CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Badmintonschläger-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Badmintonschläger: Ein Vergleich ist abhängig vom jeweiligen Spielertyp

Sie benötigen einen Badmintonschläger für Kinder? Im persönlichen Test sollten Sie vor allem auf das Gewicht des Schlägers achten.

Sie benötigen einen Badmintonschläger für Kinder? Im persönlichen Test sollten Sie vor allem auf das Gewicht des Schlägers achten.

1986 schrieb Martin Knupp, Autor mehrerer Bücher über Badminton, folgendes ins Yonex-Badminton-Jahrbuch:

„Ein Badminton-Spieler sollte verfügen über […] die Armkraft eines Speerwerfers, die Schlagstärke eines Schmiedes, […] die Reaktionsfähigkeit eines Fechters und Phantasie eines Künstlers.“

Wir ergänzen: Es bedarf des richtigen Badmintonschlägers, der gut zum jeweiligen Spielertyp passt. Aus diesem Grund kann ein persönlicher Test, welcher Badmintonschläger am besten geeignet ist, die Kaufentscheidung erleichtern und für den richtigen Spielspaß sorgen.

Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie bei Ihrem Badmintonschläger-Test achten sollten und welche Eigenschaften des Schlägers das Spiel beeinflussen.

Die besten Badmintonschläger aus dem Test im Überblick


Badmintonschläger-Ratgeber: Sag mir, wie du spielst, und ich zeige dir den passenden Schläger

Beim Badminton soll der Spieler den Ball so über das Netz schlagen, dass sein Gegenpart nicht mehr regelkonform zurückschlagen kann. Dabei verfolgt jeder seine eigene Strategie: Während der eine ein Angriffsspieler ist, spielt der andere defensiv. Wieder andere sind Allrounder und spielen ausgeglichen. Und der Anfänger muss seinen Stil erst noch finden. Für jeden Spielstil gibt es den passenden Badmintonschläger.

Badmintonschläger im persönlichen Test – diese Kriterien sind entscheidend

Machen Sie Ihren eigenen Test. Der Badmintonschläger muss zu Ihrem Spielstil passen. (Für größere Ansicht anklicken.)

Machen Sie Ihren eigenen Test. Der Badmintonschläger muss zu Ihrem Spielstil passen. (Für größere Ansicht anklicken.)

Wer den richtigen Schläger finden will, muss verschiedene Faktoren berücksichtigen: Neben Gewicht, Balance, Kopfform, Besaitung und Steifigkeit des Schaftes spielen auch die Größe des Griffes und das Material eine wichtige Rolle. All diese Kriterien beeinflussen die Spieleigenschaften Ihres Schlägers (Rackets). Wenn Sie einen Badmintonschläger im Eigen-Test in die Lupe nehmen, sollten Sie die folgenden Punkt beachten.

Gewicht: Kräftesparende Schnelligkeit oder Schlagkraft

Badmintonschläger sind wesentlich leichter und filigraner konstruiert als Tennisschläger, weil der Federball nur circa 5 Gramm wiegt. Dennoch gibt es deutliche Gewichtsunterschiede. Sehr leichte Schläger wiegen um die 80 Gramm. Sie sind vor allem für Damen und Kinder geeignet und für Spieler, die kraftsparend und schnell spielen wollen. Diese Schläger lassen sich leichter manövrieren. Physisch stärkere Spieler werden jedoch eher zum schweren Schläger greifen, weil dessen Masse beim Schmettern für mehr Härte sorgt.

Die richtige Balance: Spielen Sie eher kopflastig?

Bei Ihrem persönlichen Badmintonschläger-Test spielt auch die Gewichtsverteilung eine wesentliche Rolle. Das Gewicht kann zum Griff oder zum Schläger verlagert sein. Abwehrspieler werden ein grifflastiges Racket bevorzugen, das sich besser manövrieren lässt. Angreifer setzen dagegen auf kopflastige Schläger.

Technisch wird die Balance anhand des Schwerpunkts (SP) gemessen. Auch allgemeine Angaben wie „kopflastig“ oder „grifflastig“ verraten Ihnen die Gewichtsverteilung. Ein SP von unter 285 mm ist grifflastig und verspricht ein sehr gutes Handling, während ein SP von mehr als 310 mm kopflastig ist und eine sehr gute Härte aufweist.

Was bewirkt ein flexibler oder steifer Schaft?

Badmintonschläger bestehen aus Carbon, Graphit, Wolfram oder Titan. Hersteller können dadurch Schläger mit einer unterschiedlichen Schaftflexibilität produzieren. Besitzt ein Schläger eine hohe Durchbiegung, so unterstützt er das eigene Spiel durch die zusätzliche Geschwindigkeit des Schlägerkopfes. Ein steifes Racket sorgt für ein präzises Spiel, weil sich der Schläger auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht verdreht.

Wenn Sie einen Speed-Badmintonschläger einem persönlichen Test unterziehen wollen, sollten Sie eher zu einem Schläger der flex-Klasse greifen. Für Allrounder bieten sich die Klassen midflex oder midstiff an. Stiff- und extra-stiff-Schläger sorgen für gute Präzision.

Alles im Griff? Die richtige Griffstärke des Rackets

Badmintonschläger im eigenen Test: Für Anfänger sind teure Profischläger kaum geeignet.

Badmintonschläger im eigenen Test: Für Anfänger sind teure Profischläger kaum geeignet.

Sie müssen Ihren Schläger beim Spiel richtig im Griff haben, denn die Griffstärke hat entscheidenden Einfluss auf die Härte Ihrer Schläge. Der Griffumfang muss zu Ihrer Handgröße passen. Wenn Sie Ihre Hand um den Schläger legen, dürfen Ringfinger und Mittelfinger nicht am Handballen anstoßen. Wenn Sie Ihren Badmintonschläger online kaufen, können Sie sich an den Kurzbezeichnungen zur Griffgröße orientieren. Diese variieren jedoch von Hersteller zu Hersteller.

Nichts für zart Besaitete: Saiten und Bespannungshärte für Profis und Anfänger

Spitzensportler werden bei ihrem persönlichen Profi-Badmintonschläger-Test kaum auf die Besaitung achten. Profischläger besitzen entweder keine Besaitung oder werden direkt im Fachhandel besaitet und mit dem passenden Gewicht bespannt. Fortgeschrittene, leistungsstarke Spieler nutzen gewöhnlich dünne Saiten, weil diese ein besseres Gefühl vermitteln und der Luftwiderstand geringer ausfällt.

Für Anfänger sind hingegen Schläger mit dickeren Saiten (ca. 0,8 mm Durchmesser) und einer weichen Bespannung besser geeignet.

Badmintonschläger im persönlichen Vergleich: Teuer ist nicht immer die richtige Entscheidung

Bei jedem persönlichen Badmintonschläger-Test gibt es eine Faustregel: Teuer ist nicht unbedingt mit guter Qualität gleichzusetzen. Und gerade die teuren Schläger für Spitzensportler sind für Anfänger kaum geeignet. Interessenten sollten sich daher eher an den soeben vorgestellten Kriterien orientieren und weniger am Preis.

Anfänger können ihren Badmintonschläger schon günstig kaufen, z. B. ab 15 bis 35 Euro.

Sie lieben Ballsportarten wie Fußball und Basketball? Wir erklären Ihnen in unseren Ratgebern, wie Sie einen passenden Ball für Ihr Spiel finden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (73 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.