CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Basketballkorb-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Wenn dir das Leben einen Korb gibt, wirf einen Ball rein

Fest montierter oder mobiler Basketballkorb: Ein Preisvergleich lohnt sich.

Fest montierter oder mobiler Basketballkorb: Ein Preisvergleich lohnt sich.

Michael Jordan, ehemaliger US-Basketballspieler wurde einmal gefragt, ob er fliegen könne. Er antwortete: „Ja, für einen kurzen Moment.“ Seine spektakulären Flüge Richtung Korb und seine Slam Dunks brachten ihm die Spitznamen „Air Jordan“ und „His Airness“ ein.

Nicht jeder Basketballkorb eignet sich für einen solchen Slam Dunk, bei dem der Ball von oben in den Korb gestopft wird. Doch egal mit welcher Wurftechnik – das Runde muss ins Runde, also in den gegnerischen Korb, der normalerweise in 3,05 Metern Höhe an einem Bord hängt.

Wer auch zuhause Basketball spielen möchte, stellt sich dort seinen eigenen Basketballkorb auf. Weil Qualität und Preis stark variieren können, geben wir Ihnen einige Tipps an die Hand, mithilfe derer Sie den gewünschten Basketballkorb einem persönlichen Test unterziehen können. Außerdem erklären wir Ihnen, auf welche Kaufkriterien es ankommt.

Die besten Basketballkörbe aus dem Test im Überblick


Von Ringen, Netzen und Brettern – So finden Sie den richtigen Basketballkorb

Die Hersteller produzieren Basketballkörbe für unterschiedliche Ansprüche. Während Eltern vielleicht nur ein paar Körbe mit ihren Kindern werfen wollen, sind andere Körbe für Profis entwickelt worden. Suchen Sie einen Basketballkorb nur für Kinder? Im persönlichen Test spielen dann andere Faktoren eine Rolle als bei einem Basketballkorb-Test für (erwachsene) Einsteiger oder Profis.

Mobil oder fest montiert: Finden Sie Ihren persönlichen Basketballkorb-Vergleichssieger

Basketballkorb für Kinder: Beim eigenen Test sollten Sie vor allem auf die Höhenverstellbarkeit achten.

Basketballkorb für Kinder: Beim eigenen Test sollten Sie vor allem auf die Höhenverstellbarkeit achten.

Der klassische Basketballkorb hängt an einer Platte, dem Backboard. Freizeitspieler können auch mit einem Korb spielen, der über keine solche Platte verfügt. Wichtig ist in beiden Fällen, dass der Basketballkorb stabil genug ist. Neben der fest installierten Variante gibt es auch mobile Alternativen mit Ständer für Veranstaltungen oder für das Basketballspiel auf dem eigenen Hof.

Welche Art von Basketballkorb Sie im Test genauer unter die Lupe nehmen sollten, hängt von den Gegebenheiten bei Ihnen zuhause ab.

Bei wenig Platz bietet sich ein mobiler Korb mit Ständer an, der nach dem Spiel wieder in der Garage oder im Schuppen verstaut werden kann. Er kann beliebig aufgestellt werden, ohne dass Sie erst Löcher in die Wand bohren müssen. Außerdem ist die Bespielbarkeit unter dem Korb meistens gut. Höhenverstellbare Modelle sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet.

Ein festinstallierter Basketballkorb bietet im Vergleich folgende Vorteile:

  • einmalige Montierung
  • hohe Sicherheit, wenn sachgerecht angebracht
  • platzsparend – muss nirgends verstaut werden
  • sofort einsatzbereit
  • Basketballkorb schon günstig ab 15 Euro verfügbar
Der Nachteil: Einmal an die Wand montiert, lässt sich der Basketballkorb nicht so ohne weiteres umsetzen. Das Anbringen erfordert einiges an Geschick und Detailarbeit, insbesondere wenn der Korb in einer exakten Höhe befestigt werden soll.

Basketballkorb: Beim eigenen Test auf Stabilität achten

Der Slam Dunk, bei dem der Ball in den Korb gedrückt wird, ist bei Profis Standard. Die dort verwendeten Basketballkörbe halten dieser Belastung durchaus stand. Freizeitgeräte sind hierfür gewöhnlich nicht ausgelegt. Ein leichter Druck auf den Korbring ist zwar möglich, daran festhalten sollten Sie sich jedoch lieber nicht.

Fortgeschrittene, die den Ball auch mit einem Dunking im Korb versenken wollen, sollten unbedingt auf die Stabilität achten, unabhängig davon ob sie einen Basketballkorb für den Outdoor-Gebrauch im Test unter die Lupe nehmen oder ob sie ein festmontiertes Modell vor dem Kauf näher prüfen wollen.

Sie bevorzugen einen Basketballkorb mit Standfuß? Folgender Test hilft Ihnen, die Stabilität selbst zu überprüfen: Achten Sie auf das Gewicht des Standfußes und dessen Fassungsvermögen. Je schwerer der Korb ist, desto stabiler – allerdings auch umso schwerer umzusetzen.

Sie wollen beim eigenen Basketballkorb-Test ausprobieren, ob der Korb einem Dunking standhält? Vor allem bei Hänge-Modellen ist davon abzuraten. Selbst bei teuren, hochwertig verarbeiteten Körben (ab ca. 500 Euro) ist ein allzu langes Festhalten am Ring nicht ratsam.

Prüfen Sie beim eigenen Test vom Basketballkorb mit Ständer die Bespielbarkeit unterhalb des Korbes.

Prüfen Sie beim eigenen Test vom Basketballkorb mit Ständer die Bespielbarkeit unterhalb des Korbes.

Bei Ihrem persönlichen Basketballkorb-Test sollten Sie jedoch auch die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Federung
    Wer eine Vorliebe für Slam Dunks hat, achtet beim Vergleich der Modelle auf die Federung, die einen Teil der Kraft absorbiert, sodass Korb und Board entlastet werden. So lassen sich auch Ermüdungsbrüche des Materials verhindern.
  • Witterungsbeständigkeit
    Prüfen Sie bei Ihrem eigenen Test, ob der Basketballkorb überhaupt für Outdoor-Einsätze geeignet ist. Die Körbe sollten bei nasser Witterung nicht sofort rosten. Und das Netz sollte so am Ring befestigt sein, dass es nicht beim ersten Windstoß davon flattert.
  • Ihr Basketballkorb muss mobil sein? Beim Test sollten Sie darauf achten, dass Sie auch unter dem Korb gut spielen können. Achte Sie darauf, dass der Standkorb mit einer Schaftneigung ausgestattet ist. Das verringert das Risiko, beim Spielen gegen den Ständer zu stoßen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.