CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Beachball-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Beachball: Viele Bälle, ein Wort

Wir betrachten den Beachball in unserer „Test & Vergleich"-Kategorie.

Wir betrachten den Beachball in unserer „Test & Vergleich“-Kategorie.

Was ist ein Beachball? In unserer „Test & Vergleich“-Kategorie stellen wir Ihnen vor, welche Bälle als Beachball gelten und welche Sportarten damit betrieben werden. Der Begriff selbst umfasst nämlich verschiedene Ballarten, die sich für den Sport zu Wasser und zu Land eignen.

Wer einen Beachball kaufen will, also einen Ball für den Strand, steht vor einer großen Auswahl. Dazu gehören unter anderem der Wasserball, Wurfbälle und sogar der Beachvolleyball. Außerdem gibt es noch das Beachball-Set mit einem Kunststoff-Ball, der etwa die Größe eines Tischtennisballs hat, und einem Schläger aus Holz oder Plastik.

Dies zeigt, wie vielseitig der Begriff Beachball im Sprachgebrauch verwendet wird. Worauf Sie bei der Auswahl achten müssen, erfahren Sie hier.

Die besten Beachbälle aus dem Test im Überblick

Beachball für Wasser- und Landratten

Sie werden trotz der Vielseitigkeit der Kategorie Beachball im Selbst-Test feststellen, dass alle Bälle so beschaffen sind, dass sie von Wasser, Sand und Sonneneinstrahlung nicht so leicht beschädigt werden können. Außerdem ist so gut wie jeder Beachball wasserfest, kann sich also nicht vollsaugen und auf den Grund sinken.

Beachball: Welche Bälle soll ich kaufen?

Der Neopren-Beachball ähnelt dem Volleyball, ist aber wasserfest.

Der Neopren-Beachball ähnelt dem Volleyball, ist aber wasserfest.

Das kommt darauf an, welches Spiel bzw. welchen Sport Sie damit ausüben möchten. Die gute Nachricht: Ergänzendes Zubehör ist dabei nicht nötig.

  • Ein Neopren-Beachball eignet sich für das Spiel im Wasser. Er ähnelt in Größe und Aussehen einem Beachvolleyball oder Fußball, ist allerdings weicher. Das Neopren verhindert, dass der Ball sich mit Wasser vollsaugt. Mehrere Personen können gleichzeitig spielen.
  • Ebenso für Gruppen und Kinder geeignet: Baseball. Nein, nicht das mit dem Holzschläger. Gemeint ist ein einfaches Werfen und Fangen eines kleinen, etwa faustgroßen Beachballs. Gefangen wird dieser aber nicht mit der Hand, sondern einer Kelle aus Klett. Der Beachball bleibt einfach daran haften.
  • Das Beachball-Set: Schläger aus Holz oder Kunststoff und ein kleiner Ball machen es komplett. Dem Ping-Pong nicht unähnlich gehört dies schon zu den etwas schwierigeren Sportarten. Gespielt wird es zu zweit. Obwohl das Set auch wasserbeständig ist, wird es doch bevorzugt an Land gespielt. Aufgrund der Größe und des Gewichts wird der kleine Beachball nicht so leicht vom Wind erfasst.
Wenn Sie z. B. einen Campingurlaub mit der Familie planen und noch nicht sicher sind, welcher Ball sich eignet, lassen Sie Ihre Kinder den Beachball-Test durchführen. Ist der Ball zu groß oder zu schwer, werden die Kinder schnell das Interesse daran verlieren.

Dieser Beachball ist besonders geeignet für Kinder

Möchten Sie einen Beach-Ball kaufen, also einen Ball für den Strand, ist die Auswahl groß.

Möchten Sie einen Beach-Ball kaufen, also einen Ball für den Strand, ist die Auswahl groß.

Viele Outdoor-Sportarten eignen sich noch nicht unbedingt für Kinder. Beim Beachvolleyball beispielsweise können die Kleinen noch nicht so gut mitmachen. Der Beachball, der sich wohl am besten für Kinder eignet, ist der einfache, aufblasbare Wasserball.

Würden Kinder einen Beachball-Test durchführen, würden sie sicherlich besonders großen Wert auf die meist knallbunten Muster legen. Der Vorteil beim aufblasbaren Beachball ist, dass er sich leicht wieder reinigen und verstauen lässt. Eine Luftpumpe ist dabei nicht nötig. Im nicht aufgeblasenen Zustand ist er äußerst platzsparend.

Der Nachteil: Im aufgeblasenen Zustand bietet er viel Angriffsfläche für Wind. Besonders am Meer, wo es sehr windig ist, kann das zu einer echten Spaßbremse werden. Unterziehen Sie den Beachball selbst einem Test, dies sollte in ausgewählten Sportgeschäften problemlos möglich sein.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.