CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gartentrampolin-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Gartentrampolin: Spaß und Fitness im eigenen Garten

Welches Trampolin für den Garten kaufen? Ein Test kann Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Welches Trampolin für den Garten kaufen? Ein Test kann Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Trampolinspringen findet immer mehr Anhänger. Denn nicht nur, dass sich das Trampolin hervorragend zur Kalorienverbrennung eignet, es bereitet auch jede Menge Spaß. Sowohl Kinder als auch Erwachsene strömen begeistert in die Trampolin-Hallen, die überall in Deutschland aus dem Boden sprießen. Und immer mehr Menschen wollen auch zu Hause nicht auf den Hüpfspaß verzichten und schaffen sich ein Trampolin für den eigenen Garten an.

Spielen auch Sie mit dem Gedanken, sich ein Gartentrampolin zu kaufen? Dann kann unser Ratgeber Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Welches Gartentrampolin ist für Sie das beste? Welche Kaufkriterien sollten Sie beachten? Wann gilt ein Gartentrampolin als günstig und an welchen Stellen sollten Sie lieber nicht sparen? Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Ihren ganz persönlichen Gartentrampolin-Test durchführen können.

Die besten Gartentrampoline aus dem Test im Überblick

Finden Sie in einem eigenen Test Ihr perfektes Gartentrampolin!

Ein gutes Gartentrampolin ist nicht unbedingt eine preiswerte Anschaffung. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich für ein Trampolin entscheiden, das zu Ihnen passt und Ihren Ansprüchen genügt. Zu diesem Zweck können Sie Vergleichssieger-Berichte über Gartentrampolin-Modelle lesen und sich über die verschiedenen Eigenschaften informieren. Im Idealfall haben Sie die Möglichkeit, einen eigenen Gartentrampolin-Test durchzuführen, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden.

In den meisten Fachgeschäften ist jedoch nur ein einzelnes Gartentrampolin aufgebaut, da die Geräte viel Verkaufsfläche einnehmen. Möchten Sie hingegen mehrere Modelle hintereinander ausprobieren, um sie direkt miteinander vergleichen zu können, empfiehlt sich der Besuch von Messen für Sport- und Freizeitbedarf. Je nach Händler haben Sie mitunter auch die Möglichkeit, für Ihren Test ein Trampolin für den Garten zunächst zu mieten.

Bestes Gartentrampolin finden: Was macht ein solches Gerät aus?

Probieren Sie verschiedene Modelle aus und küren Sie Ihren eigenen Gartentrampolin-Testsieger!

Probieren Sie verschiedene Modelle aus und küren Sie Ihren eigenen Gartentrampolin-Vergleichssieger!

Trampoline eignen sich nicht nur zum Toben. Mit den richtigen Übungen können Sie auf diesen Geräten auch ordentlich Kalorien verbrennen und dabei diverse Bereiche trainieren: Körperhaltung, Bewegungsapparat, Ausdauer, Kraft und Gleichgewichtssinn. Möchten Sie das Trampolin eher für solche sportlichen Zwecke nutzen, ist allerdings ein Gartentrampolin nicht unbedingt die beste Wahl für Sie. Stattdessen sollten Sie sich lieber nach einem Fitnesstrampolin umsehen. Dieses ist wesentlich kleiner und weist eine geringere Sprungkraft auf. Damit eignet es sich zwar weniger als Spielgerät, dafür können Sie auf diesem kontrollierte Sprünge machen und so gezielt trainieren.

Beim Gartentrampolin steht wiederum der Spaß am Springen im Vordergrund. Aufgrund der erheblich größeren Fläche können Sie auf diesem höher springen als auf einem Fitnesstrampolin und mit ein bisschen Geschick sind sogar akrobatische Einlagen möglich. Damit ist es ein tolles Spielgerät für Kinder und bewegungsfreudige Erwachsene. Doch bedenken Sie vor dem Kauf, dass gerade Kinder mitunter schnell die Lust an neuen Dingen verlieren und Sachen, die sie sich zuvor brennend gewünscht haben, nach einer Woche bereits uninteressant sein können.

Beziehen Sie deshalb am besten Ihren Nachwuchs in Ihren Gartentrampolin-Test mit ein, um sicherzugehen, dass diese das Gerät auch tatsächlich über einen längeren Zeitraum nutzen werden. Andernfalls kann es doch sinnvoller sein, sich auf gelegentliche Besuche in Trampolin-Hallen zu beschränken.

Gartentrampolin im eigenen Test: Welche Rolle spielt die Größe?

Gartentrampoline weisen in der Regel einen Durchmesser von 240 bis 490 cm auf. Die Höhe der Sprungfläche wiederum variiert zwischen 50 und 100 cm. Müssen Sie sich bei Ihren Gartentrampolin-Test für eine Größe entscheiden, spielt natürlich vor allem die Größe Ihres Gartens bzw. der verfügbaren Stellfläche eine Rolle.

Aber auch andere Aspekte sollten Sie bedenken:

  1. Je größer die Sprungfläche ist, umso stärker und höher können Sie springen.
  2. Ist der Rahmen zu niedrig, kann die Sprungfläche evtl. den Boden berühren, wenn eine sehr schwere Person das Gartentrampolin nutzt. Dies hemmt nicht nur die Sprungfähigkeit, sondern birgt auch ein Verletzungsrisiko.
  3. Ein hoher Rahmen bedeutet wiederum eine größere Fallhöhe, sollten Sie oder Ihre Kinder vom Trampolin stürzen. Auch damit steigt die Verletzungsgefahr.
  4. Die Größe des Trampolins bestimmt maßgeblich, wie belastbar es ist und welches maximale Körpergewicht ein Springer haben darf, um es zu benutzen.
  5. Je größer das Trampolin ist, umso schwerer ist es in der Regel auch. Ein hohes Gewicht sorgt einerseits für Stabilität, weil das Gartentrampolin dann schwerer verrutschen oder kippen kann. Andererseits aber gestaltet sich dadurch auch meist der Aufbau schwieriger. Prüfen Sie bei Ihrem Gartentrampolin-Test, wie lange Sie brauchen, bis das Gerät aufgebaut ist. Im Idealfall sollten Sie nicht länger als anderthalb Stunden und nur eine weitere Person als Helfer benötigen.
  6. Die meisten Hersteller raten dazu, das Gartentrampolin im Herbst abzubauen, da Minustemperaturen zu Materialverschleiß führen können. Sie benötigen also einen geeigneten Ort, um das Trampolin in der kalten Jahreszeit lagern zu können. Auch dies kann bei der Wahl der richtigen Größe ein wichtiges Kriterium sein.

Das Material des Sprungtuchs

Welches Gartentrampolin kaufen? Bedenken Sie bei Ihrer Wahl, dass Sie den nötigen Platz im Garten brauchen.

Welches Gartentrampolin kaufen? Bedenken Sie bei Ihrer Wahl, dass Sie den nötigen Platz im Garten brauchen.

Bei Ihrem Gartentrampolin-Test sollten Sie nicht nur auf die Größe der Sprungfläche achten, sondern auch auf ihre Beschaffenheit. Das Gewebe des Sprungtuchs sollte nicht zu grob sein, da Sie sich sonst leicht Abschürfungen zuziehen können. Es wird deshalb oft empfohlen, hier etwas tiefer in die Tasche zu greifen und in ein hochwertigeres Material wie Polypropylen oder 2-String-Nylon zu investieren. Diese sind pflegeleicht, hautfreundlich und haben zudem eine lange Lebensdauer.

Ein Sprungtuch aus 2-String-Nylon weist zwei zusätzliche Vorteile auf: Es wird bei Regen nicht rutschig und es ist luftdurchlässig. Warum ist Letzteres wichtig? Beim Trampolinspringen dehnt sich das Sprungtuch nach unten und verdrängt Luft. Federt das Sprungtuch wieder nach oben, wird Luft angesogen, ähnlich einer Fahrradluftpumpe. Durch die Verdrängung der Luftmassen wird das Sprungtuch abgebremst. Je größer die Sprungfläche, umso deutlicher spüren Sie diese Bremswirkung. Ist das Sprungtuch Ihres Gartentrampolins hingegen luftdurchlässig, entfällt der Sogeffekt und es gibt keine Beeinträchtigung der Sprungfähigkeit.

Braucht ein Gartentrampolin zwingend ein Netz?

Wenn Sie sich über die verschiedenen Modelle für Ihren Gartentrampolin-Test informieren, werden Sie feststellen, dass viele mit einem Sicherheitsnetz daherkommen. Dies schlägt sich meist nur minimal im Anschaffungspreis nieder. Bei manchen Discountern können Sie ein Gartentrampolin mit Netz bereits sehr günstig erwerben – manchmal sogar für weniger als hundert Euro. Allerdings sei an dieser Stelle betont, dass Sie gerade in puncto Sicherheit lieber etwas mehr ausgeben sollten.

Ein Sicherheitsnetz ist eine durchaus lohnende Investition. Denn bei allem Spaß am Trampolinspringen sollten Sie nicht vergessen, dass es auch Risiken birgt. Ein Sturz vom Gartentrampolin kann zu schweren Verletzungen wie Knochenbrüchen oder sogar Frakturen der Wirbelsäule führen. Auch Gehirnerschütterungen, Prellungen und Verstauchungen sind häufig Folgen vom Trampolinspringen. Ein Sicherheitsnetz kann das Verletzungsrisiko auf dem Gartentrampolin deutlich verringern, was den zusätzlichen Aufwand beim Aufbau mehr als wettmacht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.