CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Klimmzugstange im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Klimmzüge: Bestandteil der Big Five

Sie wollen eine Klimmzugstange kaufen? Ein Testbericht kann Sie unterstützen, aber Sie sollten auch einen eigenen Test durchführen

Sie wollen eine Klimmzugstange kaufen? Ein Testbericht kann Sie unterstützen, aber Sie sollten auch einen eigenen Test durchführen

Klimmzüge gehören neben Kniebeugen, Kreuzheben, Schulterdrücken und Bankdrücken zu den fünf Grundübungen des Muskelaufbaus. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass die Trainingsbelastung auf mehrere Gelenke verteilt und die Bewegung durch ganze Muskelketten ermöglicht wird. Außerdem sind an diesen Übungen immer Stabilisatoren beteiligt, die die großen Muskeln unterstützen. Bei richtiger Ausführung ist der Klimmzug die effektivste Übung für den Muskelaufbau im Oberkörper. Nicht nur der breite Rückenmuskel wird hierbei aktiviert, auch die Schulterblattmuskulatur sowie Arm- und Unterarmbeuger müssen einiges leisten – in welchem Ausmaß, ist abhängig von der Griffart.

Wollen Sie kein Geld für eine Fitnessstudio-Mitgliedschaft ausgeben oder möchten flexibler in Ihren Trainingszeiten sein, kann es sinnvoll sein, eine gute Klimmzugstange zu kaufen, die Sie in Ihren eigenen vier Wänden benutzen können. Da es verschiedene Ausführungen gibt, ist es zu empfehlen, die für Sie beste Klimmzugstange im persönlichen Test zu ermitteln. Dabei gibt es einige Faktoren, die Sie beachten müssen.

Die besten Klimmzugstangen aus dem Test im Überblick:

Welche Kriterien muss Ihre persönliche Vergleichssieger-Klimmzugstange erfüllen?

Wollen Sie sich sportlich betätigen, stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen, die Sie zum Teil auch zuhause ausführen können: Sie können sich beispielsweise einen Boxsack kaufen, mit dem Sie in Ihrer Wohnung trainieren, oder sich ein Trampolin in den Garten stellen. Auch das Fitnessstudio können Sie sich ganz einfach nach Hause holen. Ob eine Klimmzugstange für die Tür Ihr persönlicher Vergleichssieger wird oder ob Sie sich letztlich dazu entscheiden, eine Klimmzugstange für die Wand zu kaufen: Ihre Fitness und Ihre Haltung werden sich bei korrekt ausgeführten und regelmäßigen Klimmzügen deutlich verbessern. Neben der Art der Montage sind auch die maximale Griffweite und die möglichen Griffarten, die Sie an der Stange anwenden können, zu beachten.

Wie benutzen Sie eine Klimmzugstange?

Eine gute Klimmzugstange ist eine sinnvolle Anschaffung, wenn Sie zuhause trainieren wollen.

Eine gute Klimmzugstange ist eine sinnvolle Anschaffung, wenn Sie zuhause trainieren wollen.

Der größte Fehler, den Sie beim Trainieren von Klimmzügen machen können, ist, keine Klimmzüge zu trainieren. Egal, ob Sie die Ausführung schon beherrschen oder diese erst lernen wollen: Eine Klimmzugstange kann in beiden Fällen von Nutzen sein.

Um Verletzungen zu vermeiden und einen optimalen Trainingsreiz zu setzen, müssen Sie zunächst die korrekte Technik lernen. Erst wenn Sie etwa 12-15 saubere Wiederholungen schaffen, sollten Sie darüber nachdenken, mit einem zusätzlichen Gewicht zu arbeiten. Hierin liegt im Übrigen auch einer der zahlreichen Vorteile einer Klimmzugstange: Sowohl im Test als auch im späteren Training benötigen Sie neben der Stange zunächst nur Ihr eigenes Körpergewicht.

Trainieren Sie zuhause, haben Sie keinen Trainer an der Seite, der Sie auf Fehler in Ihrer Haltung hinweisen kann. Wenn Sie noch nicht vertraut mit der Technik sind, können Sie sich aber Hilfe durch einen Spotter suchen.

Ein Spotter ist eigentlich zum Absichern da und hilft dem Trainierenden, falls er etwa beim Bankdrücken nicht mehr genügend Kraft haben sollte, die Hantel nach oben zu bewegen. Er kann Sie aber auch auf Fehler in der Ausübung Ihrer Klimmzüge hinweisen. Das kann jeder übernehmen, den Sie bei Ihrem Training zusehen lassen und der sich entsprechend auskennt.

Unterschiedliche Montagearten: Wand, Decke oder Tür

Wollen Sie verschiedene Klimmzugstangen einem persönlichen Test unterziehen, sollten Sie zunächst die Gegebenheiten in Ihrer Wohnung prüfen, denn so ein Sportgerät kann auf verschiedene Art montiert werden. In der Regel gibt es die Möglichkeit, eine Stange an der Wand oder an der Decke zu verschrauben. Andere Modelle können auf den Türrahmen aufgelegt oder in diesen eingeklemmt werden. Welche Klimmzugstange Sie im Test begutachten sollten, hängt nicht nur von Ihren persönlichen Präferenzen ab, sondern auch davon, welches Modell für Ihre Wohnung geeignet ist. Insbesondere gilt das, wenn Sie zur Miete wohnen.

Während die Modelle, die mit Schrauben befestigt werden, einen deutlich festeren Halt bieten, kann eine Klimmzugstange im Test oder im Training zu Verletzungen führen, wenn Sie nicht ausreichend befestigt ist. Diese Gefahr besteht in der Regel bei den Stangen, die an der Tür befestigt werden, in erhöhtem Maße. Prüfen Sie daher, bevor Sie eine Klimmzugstange für die Tür kaufen, die Stabilität des Türrahmens, an dem Sie sie anbringen wollen.

Eine Klimmzugstange im persönlichen Test kann Ihre Tür zwar nicht beschädigen, aber den Rahmen durchaus. Andere Montagearten sind bei ungeeigneten Bedingungen oder falscher Anbringung ebenfalls nicht risikofrei.

Die Klimmzugstange für die Tür im persönlichen Test

Bevor Sie eine Klimmzugstange kaufen, sollten Sie sich überlegen, wo in der Wohnung Sie diese anbringen wollen.

Bevor Sie eine Klimmzugstange kaufen, sollten Sie sich überlegen, wo in der Wohnung Sie diese anbringen wollen.

Eine Klimmzugstange für den Türrahmen wird ohne Schrauben befestigt. Im Test sollten Sie daher darauf achten, dass der Rahmen Ihr Gewicht tragen kann, und dass die Stange so befestigt wird, dass sie nicht verrutschen kann. Tatsächlich ist die Ursache der meisten Unfälle mit Klimmzugstangen dieser Art nicht etwa die Qualität des Materials, sondern ein falsches Anbringen bzw. das Verwenden einer für den Türrahmen nicht geeigneten Stange.

Wollen Sie eine Klimmzugstange für den Türrahmen im persönlichen Test ausprobieren, können Sie zwischen Modellen wählen, die eingehängt und eingeklemmt werden. Welche Klimmzugstange in Ihrem Test letztlich am besten abschneiden wird, hängt von diversen Faktoren ab. Grundsätzlich besteht bei beiden Varianten die Gefahr, den Türrahmen zu beschädigen.

Das muss nicht zwingend beim Test der Klimmzugstange geschehen. Ein Türrahmen kann durch regelmäßige ungeeignete Belastung auch erst zu einem späteren Zeitpunkt während des Trainings nachgeben. Bevor Sie eine Türreck-Klimmzugstange zum Test in den Türrahmen klemmen, sollten Sie zuvor sicherstellen, dass sie mit Schutzgummis ausgestattet ist, die den Rahmen schonen. Andernfalls kann es zu Beschädigungen sowohl der Farbe als auch des Materials kommen – Ihr Vermieter wird Ihnen das nicht danken.

Klimmzugstangen für die Tür sind zwar vergleichsweise günstig, aber bieten nur eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit. Insbesondere gilt das bei niedrigen Tührrahmen. Einen breiten Griff können Sie bei vielen Türen ebenfalls nicht anwenden.

Die Klimmzugstange mit Wand-Montage

Eine deutlich stabilere Alternative zur Anbringung am Türrahmen stellt die Montage einer Klimmzugstange an der Wand dar. In der Regel wird so eine Stange gemeinsam mit passenden Schrauben, Dübeln und Unterlegscheiben verkauft. Bevor Sie eine Klimmzugstange für die Wand einem persönlichen Test unterziehen, sollten Sie sicherstellen, dass die vorgesehene Wand über genügend Stabilität verfügt. Am besten ist hier eine Stein- oder Betonwand geeignet.

Anders als ein Modell, das am Türrahmen montiert wird, verbleibt eine Wand-Klimmzugstange nach dem Test an der ausgewählten Stelle – sofern Sie mit dem Sportgerät zufrieden sind. Wägen Sie daher genau ab, wo Sie die Stange montieren wollen, denn bei diesen Modellen ist eine dauerhafte Anbringung vorgesehen.

Die Vorteile einer Klimmzugstange an der Wand sind die deutlich höhere Belastbarkeit und die höhere Stabilität, da durch das Verschrauben die Möglichkeit des Verrutschens entfällt.

Die Klimmzugstange an der Decke

Ob Rist-, Kamm- oder Zwiegriff: Die größte Bewegungsfreiheit bietet unter allen Modellen eine Klimmzugstange, die an der Decke befestigt wird. Auch hier gilt allerdings, dass vor dem Kauf sichergestellt werden muss, dass die Decke Ihr Gewicht hält – was allerdings in den meisten Fällen gegeben sein wird. Bei korrekter Befestigung hält eine Klimmzugstange für die Decke sowohl im Test als auch im regelmäßigen Training üblicherweise ein Gewicht von bis zu 350 kg aus. Wand-Klimmzugstangen tragen ein vergleichbares Gewicht.

Nicht geeignet ist eine Befestigung an der Decke allerdings, wenn diese zu hoch oder zu niedrig ist. Abhängig ist das unter anderem auch von Ihrer Körpergröße. Somit ergibt sich ein ähnliches Problem wie bei einer Klimmzugstange, die am Türrahmen befestigt wird. Die Eignung der Klimmzugstange wird im Test allerdings schnell ersichtlich werden.

Was müssen Sie außerdem beachten?

In der Regel bestehen Klimmzugstangen aus Stahl, weswegen Sie sich in diesem Punkt keine Sorgen über die Stabilität der Stange machen müssen. Beachten sollten Sie allerdings das Material der Griffe. Welche Klimmzugstange Ihr persönlicher Vergleichssieger wird, sollten Sie auch davon abhängig machen, ob die Griffe einen sicheren Halt bieten. Gut sind etwa gerändelter Stahl oder Schaumstoff, der auch bei schwitzigen Händen ein Abrutschen verhindert. Gegebenenfalls sollten Sie dennoch spezielle Trainingshandschuhe tragen.

Wollen Sie eine Klimmzugstange für den Garten kaufen, bietet sich ein freistehendes Modell an.

Wollen Sie eine Klimmzugstange für den Garten kaufen, bietet sich ein freistehendes Modell an.

Ein wichtiges Kriterium bei Ihrer Kaufentscheidung sollte die maximale Griffweite der Klimmzugstange sein. Ein Vergleich verschiedener Modelle wird Ihnen zeigen, dass es dahingehend deutliche Unterschiede gibt, die auch von der Montageart abhängen. Optimal ist eine maximale Griffweite von 110 cm. Hiermit können nicht nur enge Klimmzüge ausgeführt werden, sondern auch Übungen mit weitem Griff. Beide Arten der Ausführung trainieren einzelne Muskeln unterschiedlich stark, weswegen Ihr Training umfangreicher ausfallen kann, wenn Sie eine entsprechende Stange benutzen. Beachten Sie auch die Anzahl der möglichen Griffarten, wenn Sie eine Klimmzugstange zum persönlichen Test auswählen.

Wollen Sie im Garten oder generell außerhalb Ihrer Wohnung Sport treiben, bietet sich auch hierfür eine besondere Variante der Klimmzugstange an: freistehend. Im Test kann sich so ein Sportgerät allerdings nur bewähren, wenn Sie ein Grundstück haben, auf dem Sie die Klimmzugstange aufstellen können. Sie wird in der Regel zwar nicht fest montiert, aber durch ihr hohes Eigengewicht ist sie nicht zum ständigen Bewegen gedacht. Für die Wohnung ist so eine Stange in der Regel nicht geeignet.

Wenn Sie Erfolge im Muskelaufbau erzielen wollen, müssen Sie Ihre Ernährung Ihrem Training stets anpassen. Andernfalls werden Sie Ihr selbst gesetztes Ziel nur schwer oder gar nicht erreichen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 votes, average: 4,70 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.