CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mini-Billardtisch im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Billard: Spaß an der Präzision

Ob ein Mini-Billardtisch Sie im Test überzeugen kann, hängt nicht nur von seiner Verarbeitung ab.

Ob ein Mini-Billardtisch Sie im Test überzeugen kann, hängt nicht nur von seiner Verarbeitung ab.

Billard ist ein Präzisionssport. Nicht nur kann das Spiel dabei helfen, die Motorik und die Hand-Augen-Koordination zu verbessern, das Ganze ist gleichzeitig auch mit einer Menge Spaß verbunden. Wollen Sie zum Billard-Spielen nicht extra in eine Kneipe oder in eine Spielhalle gehen, wo Sie für jedes Spiel zahlen müssen, können Sie sich dieses Freizeitvergnügen auch einfach in die eigenen vier Wände holen. Nun ist es häufig aber so, dass für einen ausgewachsenen Billardtisch einfach nicht genügend Platz in der Wohnung zur Verfügung steht. Warum also keinen Mini-Billardtisch kaufen?

Diese kleinere Ausführung können Sie einfach auf einen Esstisch oder eine andere geeignete Unterlage stellen. Nach dem Spiel kann ein Mini-Billardtisch einfach im Keller oder im Abstellraum verstaut werden und nimmt somit keinen Platz weg. Wollen Sie so einen Tisch kaufen, sollten Sie zuvor verschiedene Mini-Billardtisch-Modelle in einem Test miteinander vergleichen, um die für Sie beste Kaufentscheidung treffen zu können.

Die besten Mini-Billardtische aus dem Test im Überblick

Wie können Sie Ihren persönlichen Vergleichssieger ermitteln?

Ein Mini-Billardtisch eignet sich nicht nur gut als Freizeitbeschäftigung für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Diese können den Sport in vielen Fällen in seiner Standardform noch nicht ausüben, mit einem Tisch in angepasster Größe allerdings durchaus. Hieraus ergibt sich auch die Möglichkeit, Billard erst einmal kennenzulernen und herauszufinden, ob Sie Freude an diesem Sport haben. Wollen Sie zu diesem Zweck einen Mini-Billardtisch einem ersten Test unterziehen, sollten Sie vor allem auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und das mitgelieferte Zubehör achten.

Mini-Billardtische im Vergleich: Was passt in welche Wohnung?

Wollen Sie einen Mini-Billardtisch im eigenen Test erproben, brauchen Sie dafür genügend Platz.

Wollen Sie einen Mini-Billardtisch im eigenen Test erproben, brauchen Sie dafür genügend Platz.

Bevor Sie einen Mini-Billardtisch kaufen, sollten Sie zunächst einmal die Gegebenheiten Ihrer Wohnung prüfen. Insbesondere sollten Sie den Tisch messen, den Sie als Unterlage für das Tischbillard nutzen wollen. Um einen sicheren Stand zu gewährleisten, müssen alle Füße des Spieltisches auf der Unterlage aufliegen.

Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass der Mini-Billardtisch in Ihrem Test derart aufgestellt wird, dass genügend Abstand zu den Wänden eingehalten werden kann. Das ist nicht nur wichtig, um die Kugeln von jeder Seite des Tisches aus anspielen zu können, sondern auch, um Beschädigungen an den Wänden bzw. an Möbeln zu vermeiden. Bedenken Sie, wie weit Sie und Ihre Mitspieler mit Ihren Queues ausholen müssen, wenn Sie die weiße Kugel anspielen.

Wollen Sie das Tischbillard nicht nach jedem Spielen verstauen, können Sie auch ein Modell kaufen, das wie ein „normaler“ Tisch auf vier Beinen steht. In diesem Fall brauchen Sie keine Unterlage, sondern platzieren den Mini-Billardtisch einfach an einer beliebigen Stelle im Raum. Das bietet sich etwa in einem Kinderzimmer an, denn nicht nur Erwachsene haben Spaß am Pool-Billard. Durch sein geringes Eigengewicht können Sie so einen Mini-Billardtisch bei Bedarf trotzdem nach Belieben bewegen.

Bezüglich der Maße eines Billardtisches gilt, dass immer ein annäherndes Verhältnis von 2:1 zwischen Länge und Breite gegeben sein muss. Das sollte auch bei einem Mini-Billardtisch im persönlichen Test der Fall sein.

Material: Die Qualität muss stimmen

In der Regel besteht ein Mini-Billardtisch aus einer mitteldichten Holzfaserplatte (MDF-Platte), über die ein Billardtuch aus Filz oder Kunstfaser gespannt wird. Damit unterscheidet sich das Tischbillard vom Billardtisch in Standardgröße: Diese bestehen in der Regel aus Natur-Holz-Schieferplatten, was ihr Gewicht natürlich um ein Vielfaches erhöht. MDF-Platten haben eine deutlich geringere Festigkeit als Vollholz. Ein Mini-Billardtisch wird im Test und in der Spielpraxis allerdings auch keinen besonders hohen Belastungen ausgesetzt.

Beachten Sie in Ihrem persönlichen Mini-Billardtisch-Test auch das Material und die Qualität der Standfüße bzw. der Tischbeine. Manche Modelle haben einzeln höhenverstellbare Gummi-Schraubfüße, durch die der Tisch auch bei Unebenheiten im Untergrund einen sicheren Stand hat.

Häufig werden auch Tische angeboten, die mehrere Spiele in sich vereinen: Billard, Speedhockey, Tischtennis und Bowling können etwa gespielt werden, indem Sie die Tischplatte je nach Spiel auswechseln. Häufig ist bei solchen multifunktionalen Spieletischen auch ein Tischkicker-Aufsatz inbegriffen.

Welches Zubehör brauchen Sie?

Für einen Preis ab etwa 40 Euro können Sie bereits einen guten Mini-Billardtisch kaufen.

Für einen Preis ab etwa 40 Euro können Sie bereits einen guten Mini-Billardtisch kaufen.

Haben Sie einen Mini-Billardtisch für Ihren Test ausgewählt, brauchen Sie zum Spielen noch das richtige Zubehör. In erster Linie umfasst das ein Set mit Kugeln und Billard-Queues, mit denen Sie die weiße Kugel anspielen können. Häufig wird ein Mini-Billardtisch gemeinsam mit dem wichtigsten Zubehör verkauft. Zumindest Billardkugeln und zwei Queues sind in einem guten Mini-Tischbillard-Set inbegriffen.

Daneben gibt es noch weiteres Zubehör, das nicht in jedem Tischbillard-Set vorhanden ist. Hierzu zählen das Anspiel-Dreieck, in das Sie die Kugeln vor Beginn des Spiels legen, und Kreide, die auf die Spitze des Queues gegeben wird. Hierdurch soll eine bessere Haftreibung zwischen Pomeranze und Spielball erzeugt werden. Ebenfalls werden Sie bei der Auswahl verschiedener Mini-Billardtisch-Modelle nicht in jedem Set eine Bürste finden. Eine solche ist allerdings nützlich, um den Filz vor Spielbeginn glatt zu streichen und Kreidereste zu entfernen, was bei der Pflege des Mini-Billardtisches regelmäßig erfolgen sollte.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.