CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Reithandschuhe-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Reithandschuhe: Die Zügel sicher in der Hand behalten

Wollen Sie Reithandschuhe einem Test unterziehen, achten Sie insbesondere auch auf das Material.

Wollen Sie Reithandschuhe einem Test unterziehen, achten Sie insbesondere auch auf das Material.

„Die Hand sammelt in erster Linie Informationen von der Wirbelsäule des Pferdes“, erklärte einst Bent Branderup, der Begründer der akademischen Reitkunst. Ein Grund mehr, die Hände durch Reithandschuhe vor brennenden Blasen und Witterungseinflüssen zu schützen. Diese speziellen Handschuhe sind zwischen kleinem Finger und Ringfinger sowie zwischen Daumen und Zeigefinger besonders verstärkt. Und so wie Motorradhandschuhe Bikern eine bessere Kontrolle über die Pferdestärken ihrer Zweiräder bieten, sorgen Reithandschuhe außerdem für eine bessere Kontrolle über die Zügel.

Für Pferdeliebhaber, die sich neue Reithandschuhe kaufen möchten, ist es wichtig zu wissen, worauf sie beim Kauf achten müssen. Obwohl das Internet gute Vergleichsmöglichkeiten bietet, empfiehlt sich immer ein eigener Reithandschuhe-Test. Im folgenden Ratgeber erklären wir, welche Merkmale gute Reithandschuhe ausmachen und welche Eigenschaften die verschiedenen Materialien aufweisen.

Die besten Reithandschuhe aus dem Test im Überblick

Reithandschuhe gehören zum Zubehör für Reiter

Reiter sollten immer ein paar Handschuhe dabei haben. Diese nützlichen Helfer nehmen nur wenig Platz weg. Neben Reitbekleidung und Reithelm gehören sie zur Reiterausrüstung und schützen die Hände vor Kälte, Regen und Schnee.

Für jeden Reiter den richtigen Reithandschuh

Ein wichtiges Entscheidungskriterium für den Kauf ist die Häufigkeit der eigenen Reitaktivität: Anfänger und Gelegenheitsreiter benötigen Handschuhe mit einem guten Schutz vor Reibung und guter Griffigkeit.

  • Anfänger und Gelegenheitsreiter benötigen noch keine hochwertigen Reithandschuhe. Trotzdem sollten sie auf einen guten Schutz vor Reibung und auf gute Griffigkeit achten. Handschuhe aus Acryl oder Baumwolle sind gut geeignet und bieten ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Reitern, die bis zu dreimal wöchentlich reiten, werden Reithandschuhe aus dem mittleren Preissegment empfohlen, bei denen neben einer guten Griffigkeit auch auf eine gute Verarbeitung geachtet werden sollte.
  • Reithandschuhe für Pferdeliebhaber, die öfter als dreimal pro Woche reiten, liegen in der Regel schon im mittleren bis hohen Preissegment und sollten eine gute Qualität aufweisen. Besonders gut geeignet sind griffige, widerstandsfähige Handschuhe, die vielseitig einsetzbar sind.
  • Turnierreiter benötigen besonders hochwertige Reithandschuhe, die sehr widerstandsfähig sind, eine sehr gute Griffigkeit sowie einen guten Tragekomfort gewährleisten. Außerdem sollten diese Handschuhe eine hohe Rutschfestigkeit aufweisen. Hierbei handelt es sich gewöhnlich um Modelle der oberen Preisklasse.

Bevor Sie Reithandschuhe kaufen empfiehlt sich ein eigener Test verschiedener Materialien: Welches Material bevorzugen Sie?

Und welche Größe benötigen Sie? Gute Reiterhandschuhe sollten möglichst eng anliegen und wie angegossen sitzen. Nicht zuletzt sind Tragekomfort und Optik ausschlaggebend für die Kaufentscheidung.

Ihr eigener Reithandschuhe-Test: Das richtige Material auswählen

MaterialVorteileNachteile
LederSehr hochwertiges und robustes Material, das sich gut der Hand anpasst und beim Gebrauch angenehm weich wird. Rutschfest.Reithandschuhe sind teurer in der Anschaffung.
KunstlederIst günstiger im Preis als Leder und in der Regel für die Waschmaschine geeignet.Gibt nicht so leicht nach wie Leder und ist auch nicht so atmungsaktiv wie das Naturmaterial.
synthetisches MaterialPreisgünstige Reithandschuhe.Handschuhe sind nicht sehr strapazierfähig.
BaumwolleGünstig in der Anschaffung. Sehr gute Anpassungsfähigkeit.Reithandschuhe aus Baumwolle sind nicht sehr robust.
WolleIst angenehm warm und daher gut für Winter-Reithandschuhe geeignet.Das Material verursacht schnell Blasen und wird unangenehm bei Nässe.

Wie Sie die richtige Größe Ihrer Reithandschuhe ermitteln

Die richtige Größe für den Reithandschuh lässt sich mit einem Maßband ermitteln oder mit Faden und Lineal. Legen Sie das Maßband über die Knöchel Ihrer Hand und ballen Sie dann die Faust. Nun können Sie Maß nehmen. Vergleichen Sie Ihre Messung mit der Größentabelle des entsprechenden Herstellers.

Im Fachgeschäft erhalten Sie umfassende Beratung und die unterschiedlichsten Modelle. Führen Sie Ihren eigenen Reithandschuhe-Test durch: Probieren Sie am besten Handschuhe aus verschiedenen Materialien, um herauszufinden, in welchen Sie sich am wohlsten fühlen. Ohne eine Anprobe sollten Sie keine Reithandschuhe kaufen.
Wenn Winter-Reithandschuhe den Test bestanden haben, steht einem Ritt durch die Schneelandschaft nichts mehr im Wege.

Wenn Winter-Reithandschuhe den Test bestanden haben, steht einem Ritt durch die Schneelandschaft nichts mehr im Wege.

Winter-Reithandschuhe einem eigenen Test unterziehen

Pferdefans lassen sich auch bei Minusgraden nicht vom Ausritt abhalten. Mit klammen, kalten Händen verlieren Reiter eher die Kontrolle über die Zügel. So bieten sich Handschuhe gerade im Winter als nützliches Freizeit-Zubehör an. Wer zu anderen Jahreszeiten noch gut ohne sie ausgekommen ist, sollte auf Winter-Reithandschuhe nicht verzichten. Und weil es den perfekten Handschuh nicht gibt, empfiehlt sich auch hier: Reithandschuhe für den Winter im eigenen Test miteinander vergleichen.

Die richtige Pflege für Reithandschuhe

Nur Reiter, die ihre Handschuhe gut und regelmäßig pflegen, haben auch lange ihre Freude daran. Die entsprechenden Pflegehinweise zum Waschen und Trocknen finden Sie in der Regel in der Innenseite ihrer Reithandschuhe.

Für Lederhandschuhe werden spezielle Lederwaschmittel angeboten, die bei der Handwäsche verwendet werden, sofern diese Möglichkeit hierfür besteht. Ist das Leder nur leicht verschmutzt, genügt es oftmals, die Handschuhe mit einem Tuch abzuwischen und danach ein geeignetes Pflegemittel aufzutragen. Idealerweise verwenden Sie die Pflegemittel, die der entsprechende Hersteller empfiehlt.

Bekannte Hersteller von Reithandschuhen sind z. B. Roeckl, RSL, Horse, Uvex, FinnTrack, Schmidt, Chiba, Tredstep und MountainHorse.

Ein eigener Reithandschuhe-Test lohnt sich für jeden Käufer. Vergleichen Sie die Modelle verschiedener Hersteller und testen Sie durch Anprobieren, welcher Reithandschuh sich angenehm anfühlt und für Sie am besten geeignet ist.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.