Schwimmflossen im Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 25. Juli 2019

Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen: Flossen nützen immer

Beste Schwimmflossen? Das sind Modelle, die auf Ihren Schwimmstil ausgelegt und gut verarbeitet sind.

Beste Schwimmflossen? Das sind Modelle, die auf Ihren Schwimmstil ausgelegt und gut verarbeitet sind.

Weißer Sandstrand und türkises Wasser: Ein Traum für viele Urlauber. Unabhängig davon, ob Sie sich für Sansibar, Sardinien, Thailand oder eines der unzähligen anderen verlockenden Reiseziele mit Anbindung ans Meer entscheiden, nutzen Sie das kühle Nass sicher nicht nur als schöne Kulisse. In erster Linie lädt es natürlich zum Schwimmen ein. Dafür brauchen Sie nicht viel: In der Regel reichen schon Badehose oder Bikini. Wollen Sie tauchen, sieht das schon anders aus, denn bei diesem Sport gehören Taucherbrille, Neoprenanzug, Atemgasflasche und Tauchermesser zur Grundausstattung – es sei denn, Sie gehen schnorcheln.

Wollen Sie eine praktische Schwimmhilfe haben, die Ihnen einen hohen Komfort beim Schwimmen liefert, können Sie darüber nachdenken, Schwimmflossen zu kaufen. Kinder können einen Test ebenso durchführen wie Erwachsene, um unter all den verschiedenen Schwimmflossen ihren persönlichen Vergleichssieger zu ermitteln. Allerdings macht es einen Unterschied, ob Sie wirklich ein geeignetes Modell zum Schwimmen suchen oder eigentlich gute Tauch- oder Schnorchelflossen im Test betrachten wollen. Spezielle Schwimmflossen, die im Test von Ihnen mit anderen Modellen verglichen werden sollen, müssen in der Regel bestimmte Merkmale aufweisen. Um welche es sich handelt, erfahren Sie hier.

Die besten Schwimmflossen aus dem Test im Überblick

Schwimmflossen einem Vergleich unterziehen: Wie entscheiden Sie sich?

Eines ist klar: Unabhängig davon, in welche Art von Flossen Sie schlüpfen, kommen Sie deutlich schneller voran. Auch die Technik kann durch Schwimm-, Schnorchel- und Tauchflossen im persönlichen Test optimiert werden. Welche die besten Modelle sind, hängt nicht in erster Linie davon ab, wie viel Geld Sie für sie ausgeben müssen und ob das Logo eines namhaften Herstellers wie Aqua Lung oder Beco auf ihnen steht. Es gibt auch gute günstige Schwimmflossen, aber in erster Linie müssen sie zu Ihnen und zu dem gewünschten Einsatzzweck passen. Wenn Sie vor Ihrem Schwimmflossen-Test noch nie einen Fuß in eine Flosse gesetzt haben, werden Sie Ihr Schwimmverhalten erst einmal anpassen müssen. Auf welche Kriterien müssen Sie also konkret achten, wenn Sie Schwimm-, Tauch- oder Schnorchelflossen kaufen wollen?

Flossen-Typen: Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen

Wollen Sie Schwimmflossen kaufen, sollten Sie Ihre Wahl auch abhängig vom geplanten Einsatzort treffen.

Wollen Sie Schwimmflossen kaufen, sollten Sie Ihre Wahl auch abhängig vom geplanten Einsatzort treffen.

Grundsätzlich handelt es sich bei einer Schwimmflosse um ein passives Hilfsmittel. Unabhängig davon, zu welchem Zweck Sie Flossen einsetzen, dienen sie lediglich dazu, Sie gut im Wasser voranzubringen. Das Schwimmen müssen Sie in jedem Fall aber selbst übernehmen, weswegen der Nutzen der Flossen in erster Linie von Ihren Fähigkeiten als Schwimmer abhängt. Das gilt sowohl für Berufstaucher als auch für Personen, die in ihrer Freizeit im Pool oder auf Reisen im Meer schwimmen gehen.

Wenn Sie einen Schwimmflossen-Test durchführen wollen, werden Ihnen zunächst kurze Schwimmflossen begegnen. Im Test sollten Sie darauf achten, dass sie aus einem weichen Material gefertigt sind. Beim Schwimmtraining wollen Sie schließlich, dass Ihre Bewegungen möglichst flüssig sind, weswegen ein zu hartes Material fehl am Platz wäre. Kurzflossen werden in der Regel beim Kraulen eingesetzt.

Eine Sonderform dieser Schwimmflossen – ebenfalls kurz – kann im Test von Ihnen erprobt werden, wenn Sie Delphin- bzw. Schmetterlingsschwimmen betreiben. Zu diesem Zweck kann eine sogenannte Monoflosse eingesetzt werden. Hierbei sind die üblichen zwei Flossen miteinander verbunden. Das Flossenblatt ist also insgesamt größer. Umfasst Ihr Test solche Schwimmflossen, sollten Sie beachten, dass Sie in Rumpf und Beinen einen besonders hohen Kraftaufwand beim Schwimmen brauchen, wenn Sie sich schnell und rhythmisch im Wasser fortbewegen wollen.

Zum Tauchen und Schnorcheln eignen sich hingegen Langflossen am besten. Wollen Sie Ihren Schwimmflossen-Test durchführen, um sich zu entscheiden, welche Tauchflossen Sie kaufen sollten, ist zu beachten, dass diese keineswegs die gleiche Funktion wie Kurzflossen haben. Lange Flossen an den Füßen führen wegen der größeren Auftriebsfläche immer zu eher langsamen Schwimmbewegungen, allerdings benötigen Sie auch weniger Kraft beim Schwimmen. Sie helfen Ihnen beispielsweise auch, wenn Sie unter Wasser an einer bestimmten Stelle bleiben wollen. Gleiches gilt für den Einsatz als Schnorchelflossen. Ein Vergleich verschiedener Modelle vor dem Kauf ist dringend anzuraten, insbesondere hinsichtlich des Materials.

Das Schwimmtraining mit Kurzflossen wird auch zum Muskelaufbau beitragen. Der Kraftgewinn wird dementsprechend langfristig dazu führen, dass Sie schneller schwimmen, auch wenn Sie die Schwimmflossen aus Ihrem Test nicht mehr tragen.

Material und Beschaffenheit der Flossen

Beste Schnorchelflossen? Zu empfehlen sind hier Langflossen.

Beste Schnorchelflossen? Zu empfehlen sind hier Langflossen.

Sicherlich wollen Sie kurze Schwimmflossen oder Schnorchelflossen günstig kaufen. Bevor Sie einen Preisvergleich einzelner Modelle anstellen, sollten Sie sich aber erst einmal das Material und die Verarbeitung der einzelnen Varianten in Ihrem geplanten Test anschauen. Sowohl Schnorchelflossen als auch Kurzflossen sollten immer aus einem flexiblen Material gefertigt sein.

Thermo-Gummi und Silikon bieten sich hier an, denn neben der hohen Flexibilität bieten diese Materialien auch einen hohen Tragekomfort. Unterziehen Sie Schwimmflossen einem Test, die aus Kunststoff bestehen, können diese sich als weniger elastisch erweisen, was sich allerdings nicht zwingend auf den Tragekomfort niederschlagen muss. Einzelne Artikel können erhebliche Unterschiede hinsichtlich dieser beiden Kriterien aufweisen, auch bei Verwendung des gleichen Materials. Dementsprechend können Ihnen Schwimm- und Schnorchelflossen-Testberichte eine erste Richtung weisen, aber einen eigenen Test nicht ersetzen.

Vergleichen Sie verschiedene Schwimmflossen in Ihrem Test, sollten Sie Produkte in Betracht ziehen, die nicht nur aus einem Material gefertigt sind. Glasfaserelemente wirken sich beispielsweise positiv auf die Lebensdauer der Flossen aus.

Größenverstellbar – ja oder nein?

Um Ihren Tauchflossen-Test optimal durchführen können, sollten Sie auch auf die übrige benötigte Ausrüstung achten.

Um Ihren Tauchflossen-Test optimal durchführen können, sollten Sie auch auf die übrige benötigte Ausrüstung achten.

Auf der Suche nach Ihrem persönlichen Vergleichssieger unter diversen Schnorchelflossen werden Ihnen Modelle begegnen, die nicht den gesamten Fuß umschließen, sondern im Fersenbereich einen Riemen aufweisen. Diese Möglichkeit der Größeneinstellung bietet sich an, wenn Sie Kinder-Schwimmflossen im Test erproben wollen. So können Flossen noch längere Zeit passen, auch wenn ein Kind schnell wächst.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Flossen für Erwachsene stets ohne verstellbaren Riemen auskommen. Ob ein Modell einen solchen aufweist, hängt viel mehr davon ab, wofür die Flosse genutzt werden soll. Führen Sie Ihren Schwimmflossen-Test etwa durch, um geeignete Geräteflossen zu finden, wird Ihnen auffallen, dass diese in der Regel immer eine offene Ferse haben. Modelle dieser Art werden nur mit Ganzkörperanzug und passenden Füßlingen bzw. Diving Boots getragen, nicht aber barfuß.

Grundsätzlich sollten Sie in Ihrem Test verschiedener Taucherflossen beachten, dass die Größenangaben der Hersteller variieren können. Sie können sich bei der Auswahl also nicht unbedingt an Ihrer Schuhgröße orientieren. Haben Sie im Internet günstige Tauch- oder Schnorchelflossen gefunden, die Ihren Ansprüchen genügen, sollten Sie diese in verschiedenen Größen bestellen und in Ruhe ausprobieren, welche Schwimmflossen Ihren Test auch hinsichtlich der Größe bestehen.

In größenverstellbaren (Kinder-)Flossen hat der Fuß häufig weniger Halt als in Vollfußflossen. Achten Sie in Ihrem Schwimmflossen-Test auch darauf, dass keine Reibung durch den Riemen entsteht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.