CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sonneninsel im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Mit der richtigen Sonneninsel wird der Garten zur Wohlfühl-Oase

Eine Sonneninsel eignet sich für Terrasse und Garten.

Eine Sonneninsel eignet sich für Terrasse und Garten.

Gemütliches Gartenfrühstück im Sommer, entspanntes Lesen nach Feierabend oder Sonnenuntergang zu zweit bei Kerzenschein? – Eine Sonneninsel bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um vom Alltagsstress Abstand zu nehmen. Aber auch zum ausgiebigen Sonnenbaden laden Sonneninseln geradezu ein. Im Gegensatz zur Sonnenliege sind sie deutlich größer und bieten in der Regel Platz für Sie und Ihre Familie oder Freunde.

Aber wodurch zeichnet sich eine gute Sonneninsel aus? Ein Test, den Sie im Vorfeld des Kaufes in verschiedenen Fachgeschäften selbst durchführen sollten, empfiehlt sich. Wer sich Zeit nimmt für einen Sonneninsel-Preisvergleich und die Überprüfung einzelner Komponenten des Produktes, der ist auf jeden Fall im Vorteil. Auf welche Kaufkriterien Sie achten sollten, wenn Sie mittels eigenem Test eine hochwertige Sonneninsel finden möchten, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Die besten Sonneninseln aus dem Test im Überblick

Bestandteile und Material der Sonneninsel im Selbst-Test prüfen

Zahlreiche Hersteller bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte im Segment „Freizeitzubehör“ an. Einen Test sollten Sie daher durchführen, um überhaupt einen Überblick zu bekommen, was zu welchem Preis angeboten wird und welche Sonneninsel Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht. Besuchen Sie für einen Selbst-Test am besten verschiedene Gartenmöbel-Fachhändler, denn hier werden in der Regel einige Produkte als Ausstellungsstücke zum Testen bereitgestellt. Probeliegen, Größenvergleich, Materialcheck – das können Sie vor Ort genau prüfen. Außerdem steht Ihnen geschultes Fachpersonal bei Fragen zur Seite.


Aber woraus setzt sich das Möbelstück überhaupt zusammen und was ist bei den einzelnen Komponenten zu beachten? Folgende Liste zeigt Ihnen, welche Bestandteile in der Regel zu einer handelsüblichen Sonneninsel gehören:

  • Gestell
  • Liegefläche
  • Polsterauflagen und Kissen
  • Sonnendach

Design, Funktionalität, Material – Darauf kommt es in Ihrem Sonneninsel-Test an

Was Form, Farbe und Größe angeht lassen sich die Hersteller immer wieder neue Ideen einfallen. Beim Design reicht das Spektrum von einfachen Sonnenmuscheln, die aus einer zusammenhängenden großen Liegefläche bestehen bis hin zu sogenannten Loungeinseln, deren Liegebereich mehrteilig ist und dementsprechend entweder im Verbund oder als auseinandergenommene Gruppierung genutzt werden kann. Dies ist insbesondere dann von Vorteil, wenn Sie nicht alleine oder zu zweit auf dem Möbelstück liegen möchten, sondern mit Freunden zusammen sitzen wollen.

Vierteilige Produkte sind hier sehr beliebt, bei denen folgende Komponenten einzeln genutzt werden können:

  • halbrunde Bank
  • zwei weitere Viertel als Sitzhocker
  • ein mittlerer kreisrunder Hocker/Tisch
  • Da nicht nur Aussehen und Funktionalität hinsichtlich der Qualität entscheidend sind, sollten Sie bei der Sonneninsel im eigenen Test auch darauf achten, welches Material zum Einsatz kommt. Bei den großen Herstellern, wie zum Beispiel MERXX, DEUBA oder Domus Ventures, werden in der Herstellung vorwiegend Aluminium, Poylrattan und Polyester verarbeitet.

    Ein Polyrattangeflecht kommt bei Strandkorb und Sonneninsel zum Einsatz.

    Ein Polyrattangeflecht kommt bei Strandkorb und Sonneninsel zum Einsatz.

    Aber weshalb sollten Sie bei einer Sonnenliege in Ihrem Test darauf achten, dass die genannten Materialien gegeben sind? Hintergrund ist, dass nur ein rostfreies Gestell aus Aluminium witterungsbedingte Schäden verhindert. Polyrattan gilt als besonders robust und formbeständig, weshalb sich Geflechte von Sonneninseln aus diesem Material als langlebig erwiesen haben. Bei Polstern und Kissen setzen führende Hersteller auf Polyester-Bezüge und Schaumstoff als Innenfutter.

    Aber auch der pflegeleichte Stoff Olefin wird hier mitunter verarbeitet. Dieser ist jedoch nicht wasserabweisend, weshalb die Kissen bei schlechtem Wetter im Trockenen gelagert werden sollten. Es empfiehlt sich übrigens generell, einzelne Bestandteile außerhalb der Saison drinnen aufzubewahren, wenn Sie an Ihren Produkten lange Freude haben möchten. Für das große Gestell gibt es spezielle Überwürfe bzw. Schutzhüllen, die im Herbst und Winter sinnvoll sind.

    Sonnen-, Wind- und Sichtschutz – Einsatzmöglichkeiten der Sonneninsel

    Wer bei Sonnenschein gerne zum Bräunen in den Garten geht, der sollte eine Sonneninsel im eigenen Test suchen, die über ein Dacht verfügt. Bei den meisten Produkten gehört dies zur Ausstattung dazu. Entweder handelt es sich um ein fest integriertes Dach oder einen Aufsatz, der wahlweise abmontiert werden kann. Ferner sind Sonnendächer in der Regel höhenverstellbar, sodass eine Anpassung an den Sonnenstand vorgenommen werden kann.

    Um bei größerer Hitze keinen Sonnenbrand zu bekommen, sollten Sie bei der Sonneninsel im Selbst-Test prüfen, ob der Stoff des Daches über einen Lichtschutzfaktor verfügt. Falls dies nicht in der Produktbeschreibung steht, ist es ratsam, beim Personal des Fachhändlers nachzufragen. Verzichten Sie aber nicht auf zusätzlichen Schutz durch Sonnencreme, um Sonnenbrand zu vermeiden. Auch ein separater Sonnenschirm kann als zusätzlicher Schattenspender genutzt werden.

    Nicht nur gegen Sonneneinstrahlung, sondern auch gegen Wind kann ein Dach schützen. Wer beispielsweise einen windstillen Platz zum Lesen sucht, der kann ebenfalls von der Vorrichtung Gebrauch machen. Ferner hält diese auch die Blicke Ihrer Nachbarn ab, sofern Sie beim Sonnenbaden, Lesen oder einfach nur beim Entspannen ungestört sein möchten.

    Wo können Sie eine Sonneninsel günstig kaufen?

    Eine Sonneninsel können Sie online oft günstiger kaufen. Das Fachpersonal entfällt hier.

    Eine Sonneninsel können Sie online oft günstiger kaufen. Das Fachpersonal entfällt hier.

    Wer Wert legt auf fachkundige Beratung vor Ort, ist im Fachgeschäft für Gartenmöbel gut aufgehoben.

    Hier haben Sie die Möglichkeit verschiedene Produkte selbst unter die Lupe zu nehmen und die Meinung eines geschulten Mitarbeiters einzuholen, wenn Fragen aufkommen.

    Beim Probeliegen können Sie in Ihrem Sonneninsel-Test herausfinden, welches Produkt am besten zu Ihnen und Ihrer Freizeit-Gestaltung passt.

    Wie sich das Sonnendach öffnen und schließen lässt, ob Ihnen die Kissen weich genug sind und ob der Stoff robust ist – all dies lässt sich beim Online-Händler nicht überprüfen, bevor Sie die Kaufentscheidung treffen. Dieser überzeugt hingegen oft durch günstige Angebote und Sie können bequem von zu Hause aus bestellen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.