CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sonnenliege Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Die richtige Sonnenliege garantiert erholsame Stunden im Garten

Sie wollen eine gute Sonnenliege mittels eigenem Test finden? Wir geben Tipps, worauf zu achten ist.

Sie wollen eine gute Sonnenliege mittels eigenem Test finden? Wir geben Tipps, worauf zu achten ist.

Blauer Himmel, warme Temperaturen, Sonne satt – bei schönem Wetter zieht es Viele in den Garten. Egal ob die eigene grüne Oase oder ein angemieteter Kleingarten außerhalb des hektischen Stadtalltags – Hauptsache Erholung. Mit Zeitung und Kaffee ausgestattet lässt es sich in der Freizeit auf einer Sonnenliege bequem aushalten. Vorausgesetzt, es handelt sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt, an dem Sie lange Freude haben können. Aber wie finden Sie für sich eine passende Sonnenliege? Ein Selbst-Test kann hierbei Abhilfe schaffen und Ihnen die spätere Kaufentscheidung erleichtern. Da es weder an Herstellern noch an Produkten mangelt, sollten Sie sich genug Zeit nehmen, um nicht nur eine Sonnenliege im Test zu begutachten, sondern mehrere Sonnenliegen miteinander zu vergleichen.

Aber was müssen Sie konkret beachten, wenn Sie mittels Test eine gute Sonnenliege finden möchten? Und wo können Sie eine Sonnenliege günstig kaufen? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Folgenden. Außerdem informieren wir Sie ausführlich darüber, welche Materialien bei Sonnenliegen Verwendung finden und welche Funktionalitätsmerkmale bei der Sonnenliege in einem Praxis-Test zu beachten sind.

Die besten Sonnenliegen aus dem Test im Überblick

Sonnenliege: Worauf beim Test und Kauf zu achten ist

Wodurch sollte sich eine Sonnenliege im Selbst-Test auszeichnen? Grundsätzlich gilt, dass eine gutes Produkt aus diesem Segment vor allem eines sein sollte: bequem. Denn was nützt die schönste Sonnenliege im Designer-Look, wenn schon nach kurzer Zeit ein erholsames Liegen nicht mehr möglich ist. Wer also eine Sonnenliege mittels Praxis-Test genau unter die Lupe nimmt, der sollte beim Probeliegen unbedingt auf den Bequemlichkeitsfaktor achten. Aber welche Ausstattungsdetails bedingen den Liegekomfort überhaupt? Um dies herauszufinden lohnt der Gang zum Fachhändler für Gartenmöbel. Hier werden eine Vielzahl von Produkten im Ausstellungsbereich zum Begutachten und Ausprobieren bereitgestellt. Außerdem können Sie sich vor Ort von geschultem Fachpersonal genau zeigen lassen, wie sich unterschiedliche Sonnenliegen beispielsweise zusammen- und auseinanderklappen lassen. Testen Sie im Geschäft selbst, ob Ihnen die Einstellungen unterschiedlicher Rückenlehnen zusagen und welche Polster-Auflagen zu den einzelnen Liegen angeboten werden.

Rückenlehne und Armlehnen der Sonnenliege im eigenen Test prüfen

Die Rückenlehne kann in diesem Zusammenhang als entscheidende Komponente genannt werden. Wenn Sie eine Sonnenliege im eigenen Test prüfen, dann achten Sie unbedingt darauf, dass sich das Rückenteil verstellen lässt. Nur dann besteht die Möglichkeit zwischen verschiedenen Liegepositionen zu wählen. Nachfolgende Liste enthält drei gängige Optionen, welche bei höhenverstellbaren Sonnenliegen meistens gegeben sind:

  • flache Liegeposition
  • leicht angewinkelte Sitzposition
  • aufrechte Sitzposition

Mittels Test können Sie eine Sonnenliege finden, die zu Ihnen passt. Das Angebot  ist vielfältig.

Mittels Test können Sie eine Sonnenliege finden, die zu Ihnen passt. Das Angebot ist vielfältig.

Je nach Produkt und Hersteller gibt es auch Sonnenliegen mit solchen Rückenlehnen, die über mehr als drei verschiedene Höheneinstellungen verfügen. Wenn Sie also überlegen ein Produkt der genannten Kategorie für Garten, Balkon oder Terrasse zu kaufen, dann legen Sie bei der Sonnenliege im eigenen Test selbst Hand an. Nur so lässt sich herausfinden, welche Rückenlehne den eigenen Bedürfnissen gerecht wird.

Als weitere Komponente spielen auch die Armlehnen eine nicht unbedeutende Rolle, wenn es darum geht, ob sich die Sonnenliege in einem Praxis-Test als bequem erweist oder nicht. Genau wie das Rückenteil, lassen sich diese bei guten Produkten aus der Kategorie „Freizeitzubehör“ in Höhe und Winkel verstellen.

Lehnen für die Arme werden allerdings nicht von allen Herstellern angeboten, weshalb Sie bei jeder Sonnenliege im Selbst-Test darauf achten sollten, was im Umfang des Produktes enthalten ist und was nicht.

Auch andere Extras wie etwa Getränkehalter und Polster, gehören nicht zur Standardausstattung von Liegen, auf denen Sie sich im Sommer sonnen können.

Holz oder Kunststoff?- Unterziehen Sie die Sonnenliege einem Material-Test

Massives Holz oder pflegeleichter Kunststoff? Die Qual der Wahl haben Sonnenanbeter beim Material der Sonnenliege. In Testberichten oder Gartenmöbel-Foren im Internet können Sie sich über die Vor- und Nachteile verschiedener Materialien informieren.

Wer Möbel aus Holz kauft, der sollte zur Qualität des fertigen Endproduktes wissen, dass diese meistens davon abhängt, welche Holzsorten im Herstellungsprozess zum Einsatz kommen. Besonders robust und wetterbeständig sind insbesondere Tropenhölzer, wie zum Beispiel

  • Teakholz,
  • Azobéholz oder
  • Balauholz.

Was den Preis betrifft müssen Kaufinteressenten für Holz-Sonnenliegen oft deutlich mehr Geld investieren, als wenn Sie eine Kunststoff-Sonnenliege günstig online kaufen oder im Fachgeschäft erwerben würden. Im Gegenzug profitieren Sie jedoch von der Langlebigkeit des Produktes, wenn es sich um massives Holz handelt. Außerdem gefällt Vielen die edlere Optik des Holzes gegenüber billigem Plastik. Wer eine Sonnenliege mittels eigenem Test finden möchte, der sollte sich jedoch auch bewusst sein, dass Holz viel Pflege verlangt. Jährliches Nachstreichen wird von Fachhändlern zum Schutz vor der Witterung empfohlen.

Eine Sonnenliege aus Plastik können Sie günstig kaufen.

Eine Sonnenliege aus Plastik können Sie günstig kaufen.

Ihnen sind Holzliegen zu pflegeintensiv und zu teuer? Alternativ werden auch Produkte angeboten, die aus Kunststoff gefertigt sind. Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) kommen dabei gleichermaßen zum Einsatz. Wer sich für ein klassisches Hartplastikprodukt entscheidet, der profitiert vor allem vom geringen Gewicht. Aber auch was die Pflege betrifft müssen Sie hier weniger Zeit einplanen als bei Holzliegen. Ferner ist Plastik schnell trocknend und lässt sich sehr einfach reinigen. Wer allerdings eine Sonnenliege im Selbst-Test finden möchte, die besonders lange hält, dem sind Plastikliegen nicht zu empfehlen, da Kunststoff schnell porös werden kann und dann zu brechen droht.

Funktionalität: Wie lässt sich die Sonnenliege im Selbst-Test bewegen?

Nicht nur Liegekomfort und Aussehen des Produktes sind bei der Sonnenliege im eigenen Test zu beachten, sondern auch deren Funktionalität. Gemeint ist, wie sich die Liege transportieren und verstauen lässt.

Dazu haben sich natürlich auch die Hersteller ihre Gedanken gemacht, weshalb sowohl Sonnenliegen mit Klappfunktion, als auch solche mit Rollen auf dem Markt sind. Lässt sich die Sonnenliege im Praxis-Test rollen, dann ist ein Standortwechsel schnell und einfach umzusetzen. Wenn die Liege außerhalb der Saison verstaut werden soll, dann ist ein zusammenklappbares Produkt besonders praktisch und platzsparend. Hier ist die Sonnenliege gegenüber der größeren Sonneninsel übrigens deutlich im Vorteil, Letztere muss in der Regel draußen überwintern.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.