CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Strandmuschel im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Strandmuschel kaufen

Wie erkennen Sie eine gute Strandmuschel in einem Test?

Wie erkennen Sie eine gute Strandmuschel in einem Test?

Wenn der Sommer naht, Wiesen und Wälder blühen und das Thermometer sich allmählich rot färbt, entfliehen viele Deutsche dem Smog der Großstadt und genießen ein paar Wochen am Strand, an Nord- oder Ostsee, in den Niederlanden oder Dänemark. Denn bei monotonem Wellengang und frischer Brise lässt sich gut entspannen und die gesunde Sommerbräune ist schon so gut wie sicher.

Wenn es Ihnen am Strand zwischen Liegen und Handtüchern dann doch zu windig wird und Ihnen der Sand ins Gesicht peitscht, dann ist vielleicht eine Strandmuschel die richtige Anschaffung für Sie.

Doch wie führen Sie selbst einen Strandmuschel-Test durch, um herauszufinden, welches Modell das Richtige für Sie ist? Wie erkennen Sie die beste Strandmuschel? In diesem Beitrag werden die wichtigsten Fragen zum Thema beantwortet.

Die besten Strandmuscheln aus dem Test im Überblick

Was ist überhaupt eine Strandmuschel?

Eine Strandmuschel ist in der Regel eine halboffene zeltähnliche Konstruktion, die aufgebaut werden kann, um vor Sonne, Wind und Wetter zu schützen. Im Gegensatz zum Zelt sind Strandmuscheln in der Regel nicht zum Übernachten geeignet. Verschiedene Strandmuscheln unterscheiden sich zum Teil stark im Hinblick auf die Qualität der Verarbeitung, die Einfachheit des Aufbaus und – damit zusammenhängend – den Kaufpreis. In den folgenden Abschnitten soll deshalb etwas Orientierung geschaffen und gezeigt werden, wie Sie im eigenen Strandmuschel-Test die sprichwörtliche Spreu vom Weizen trennen.

So finden Sie Ihren eigenen Strandmuschel-Vergleichssieger

Jede Strandmuschel kann im Vergleich Vor- und Nachteile haben.

Jede Strandmuschel kann im Vergleich Vor- und Nachteile haben.

Wer einen Strandmuschel-Test durchführt, sollte darauf achten, dass eine gute Strandmuschel gewisse Kriterien erfüllen muss. Grundsätzlich können auch verschiedene Typen der Strandmuschel unterschieden werden. Beliebte Modelle lassen sich in drei Typen unterteilen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Deshalb ist es sinnvoll, sich vor einem Strandmuschel-Test mit den verschiedenen Typen der Strandmuscheln auseinanderzusetzen und zu entscheiden, welcher Typ am besten Ihren Erwartungen und Ansprüchen entspricht.

Familien-Muschel

Die Familien-Muschel ist ein Modell zum Zusammenstecken, das geräumig genug ist, um mehreren Personen Platz zu bieten. Ein großer Vorteil des Modells ist, dass es dank des komplexen Gerüsts oft sehr windstabil ist und der Witterung besonders gut standhält. Ein Nachteil ist hingegen, dass der Aufbau etwas länger dauert und sich kompliziert gestalten kann. Es ist möglich, dass eine solche Strandmuschel im Praxis-Test anfälliger für Verlust und Defekt erscheint. Wenn zum Beispiel eine Stange oder ein Hering verloren geht, schränkt dies die Nutzbarkeit des Zeltes erheblich ein.

Die Pop-up-Strandmuschel sollte im Test nicht fehlen

Wenn Sie im Test eine Strandmuschel anderen gegenüberstellen, sollten Sie sich auch Gedanken um die Arbeitszeit machen, die in das Aufstellen des Windschutzes gesteckt werden soll. Für wen ein unkomplizierter Aufbau von Strandmuscheln das A und O ist, der sollte eine Strandmuschel vom „Pop-up“-Typ einem Test unterziehen. Diese Muscheln haben den Vorteil, dass sie sich selbst entfalten und, ähnlich wie Wurfzelte, praktisch keine Aufbauzeit beanspruchen. Je nach Typ der Strandmuschel müssen nur noch entweder Heringe befestigt oder beschwerende Sandsäckchen aufgefüllt werden.

Es ist möglich, dass die Simplizität der Wurf-Strandmuschel in Ihrem Test sowohl Vor- als auch Nachteile zeigt. Der größte Vorteil ist sicherlich die Schnelligkeit des Aufbaus. Doch außerdem kann für die meisten Modelle gesagt werden, dass sie trotz des schnellen Aufbaus sehr stabil sind und dem Wind gut standhalten. Nachteil ist, dass sich der Abbau im Gegensatz zum Aufbau oft schwierig gestalten kann und dass dadurch, dass die Muschel nicht auseinandergenommen werden kann, ein recht hohes Packmaß erreicht wird.

Reise-Strandmuschel

In Ihrem Strandmuschel-Test sollten Sie sich auch ein Exemplar vom Typ Reisemuschel ansehen. Eine Reisemuschel wird ähnlich der Familien-Muschel zusammengesteckt, punktet aber in puncto Mobilität. Wenn Sie eine solche Strandmuschel einem Test unterziehen, ist diese im Vergleich oft leichter und lässt sich besser zusammenfalten, ist also handlicher. Ihr Nachteil ist hingegen, dass sie oft weniger Platz bietet als die anderen Strandmuscheln auf dem Markt.

Wichtige Kriterien bei Strandmuscheln: Was Ihr Test beachten sollte

Je weniger Zeit der Aufbau einer Strandmuschel im Vergleich beansprucht, desto mehr Zeit haben Sie am Strand.

Je weniger Zeit der Aufbau einer Strandmuschel im Vergleich beansprucht, desto mehr Zeit haben Sie am Strand.

Wenn Sie im Kaufhaus stehen und sich bei der Auswahl an Produkten nicht entscheiden können, dann empfiehlt sich ein Strandmuschel-Test. Anhand vorher festgelegter Kriterien sollten Sie möglichst objektiv entscheiden, welches Produkt das beste im Angebot ist. Dieser Artikel liefert einige wichtige Kriterien, die Ihnen den Strandzelt-Test erleichtern können.

Größe

Je nachdem, wie viele Personen sich mit Ihnen unter die Strandmuschel gesellen sollen, sollten Sie zu unterschiedlichen Modellen greifen. Die Maße sind meist für 1-2 Personen, 2-3 Personen oder 3-4 Personen optimiert. Beachten Sie allerdings, dass ein größeres Zelt auch verpackt in der Regel mehr Platz einnimmt als ein kleineres.

Gewicht

Auch das Gewicht einer Strandmuschel kann im Vergleich eine Variable darstellen, die Ihre Kaufentscheidung beeinflussen sollte. Eine gute Strandmuschel, die sich für Wanderungen oder Fahrradtouren eignet, zeichnet sich in der Regel auch dadurch aus, dass sie ein Gewicht von 1,5 kg nicht überschreitet. Alles, was bei Strandmuscheln darüber liegt, sollte auf Dauer mit dem Auto transportiert werden.

Verarbeitung

In die Verarbeitung fließen neben den verarbeiteten Materialien noch weitere Faktoren ein, die einen Windschutz für den Strand in einem Test hervorstechen lassen können. Ob sich zum Beispiel eine Strandmuschel im Punkt UV-Schutz in einem Test gegenüber der Konkurrenz behaupten kann, hängt vom verwendeten Material für die Plane und von dessen Lichtschutzfaktor ab. Der Schutzfaktor kann zwischen 30 und 60 liegen. Ist Ihnen der Sonnenschutz wichtig, sollten Sie auch auf dunkle Farben achten. Diese sind in der Regel undurchlässiger für UV-Strahlung. Allerdings speichern sie im Sommer auch mehr Hitze beim Campen.

Allgemein ist auch die Hitze ein Punkt, den sie bei einem Strandmuschel-Test im Hinterkopf behalten sollten. Stellen Sie sicher, dass die Konstruktion der Kuppel genug Gelegenheit bietet, um warme Luft entweichen zu lassen und so einen Hitzestau zu vermeiden.

Die Verarbeitung wirkt sich schlussendlich auch auf den Preis aus. Nur weil eine Strandmuschel günstig ist, ist sie selbstverständlich nicht gleich schlecht. Trotzdem sollte gut abgewägt werden, um einen Preis-Leistungs-Sieger zu ermitteln.

Auf-, Abbau und Pflege

An die oben vorgestellten Modelle anknüpfend ist natürlich auch der Auf- und Abbau der Strandmuschel in einem Test zu berücksichtigen. Je weniger Zeit der Aufbau in Anspruch nimmt, desto mehr Zeit haben Sie auch, um den Strand und das Meer zu genießen. Im Bezug auf die Pflege lässt sich sagen, dass Strandmuscheln in der Regel sehr pflegeleicht sind. Meist reicht es aus, die Plane nach Gebrauch kräftig durchzuschütteln und sie vom Sand zu befreien, und schon ist sie bereit für den nächsten Einsatz.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.