Heizkissen im Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 9. August 2019

Das Zittern hat eine Ende

Nur für allgemeinen Wärme im Bett oder bestimmte Schmerzen? So finden Sie das passende Heizkissen im eigenen Test.

Nur für allgemeinen Wärme im Bett oder bestimmte Schmerzen? So finden Sie das passende Heizkissen im eigenen Test.

Eigentlich gehört ein Heizkissen mittlerweile zur Grundausstattung eines jeden Haushalts. Nicht nur Frostbeulen wissen die von ihnen ausgehende und anhaltende hohe Temperatur zu schätzen. Auch Menschen mit ständigen Verspannungen oder Frauen mit starken Menstruationsbeschwerden nehmen die heilende Wärme gern in Anspruch. Nicht zuletzt können Sie damit Ihren tierischen Lieblingen vor allem im Winter eine Freude machen, wenn es am Boden relativ kalt ist.

Allerdings bietet der Markt mittlerweile zahlreiche Modelle und Varianten eines solchen Kissens an. Sie alle erfüllen ihren Zweck – sie wärmen – , aber einige sind für Ihre Bedürfnisse weniger geeignet als andere. Wollen Sie Ihr Geld also sinnvoll investieren, können Sie anhand unserer Kaufberatung eine kleine Checkliste aufstellen und eine Art eigenes kleines Testverfahren entwickeln. Auf diese Weise können Sie Ihren persönlichen Vergleichssieger unter den Heizkissen im eigenen Test finden.

Die besten Heizkissen aus dem Test im Überblick

Wichtig für den Vergleich der Heizkissen: Anwendungsbereiche

Sollten Sie abgesehen von der Wärmeabgabe noch spezielle Wünsche an Ihren Heizkissen-Vergleichssieger haben, können Sie im Voraus feststellen, auf welche Eigenschaften beim Wärmekissen in Ihrem Test Sie sich konzentrieren wollen.

So kann ein Heizkissen auch bei Muskelproblemen hilfreich sein (Wärmetherapie), zum Beispiel bei Sportverletzungen oder bei beruflichen Tätigkeiten, die vor allem im Sitzen ausgeübt werden. Typisch ist der Einsatz im Nacken-, Schulter- oder Rückenbereich. Dafür gibt es bspw. spezielle Heizkissen für Nacken und Schulter, die Ihr Test unbedingt berücksichtigen sollte.

Doch auch bei Bauchschmerzen oder Nieren– und Blasenentzündungen können Heizkissen im eigenen Test angewendet werden und Wunder bewirken.

Ihr Test sollte beim Wärmekissen das jeweilige Modell berücksichtigen

Ob für Nacken, Schulter, allgemein: Für Heiz­kis­sen gibt es Testberichte. Selbst testen ist aber vor­teil­haf­ter.

Ob für Nac­ken, Schul­ter, all­ge­mein: Für Heiz­kis­sen gibt es Testberichte. Selbst tes­ten ist aber vor­teil­haf­ter.

Welches Modell benötigen Sie? Welche Beschwerden sollen damit gelindert werden? Eine Übersicht finden Sie hier:

  • Normales Heizkissen: Ihr Vergleich sollte diese einfachen Kissen nicht außer Acht lassen, da diese sich in der Regel sehr flexibel einsetzen lassen und vor allem bei Magen- und Menstrationsbeschwerden eines der besten Erste-Hilfe-Mittel darstellen. Hierbei handelt es sich zumeist um ein normales Kirschkernkissen in unterschiedlichen Größen, dass auf den Bauch gelegt oder zwischen Rücken und Stuhllehne eingeklemmt werden kann. Dies wird vielleicht nicht als bestes Rücken-Heizkissen im eigenen Test überzeugen, stellt jedoch eine einfache und vielfältig einsetzbare Alternative dar. Der Nachteil ist, wie erwähnt, dass es sich nicht befestigen lässt.
  • Heizgurt: Auch dies ist eine Art Heizkissen für den Rücken. In Ihrem Test sollten Sie ausprobieren, ob der Heizgurt dann für Ihre Bedürfnisse ausreicht, da er eher auf den unteren Rückenbereich abzielt sowie auf den Bauch. Es lässt sich einfach um den Körper schnallen und auf den jeweiligen Problembereich anlegen.
  • Heizkissen für Nacken, Rücken und Schulter: Im Ihrem Test kann diese Variante möglicherweise besonders punkten, wenn Sie vor allem mit Nackenverspannungen u. Ä. zu kämpfen haben. Dieses Modell ist an die Form unseres Rückens angepasst, kann daher optimal an diesen angelegt und durch einen umschnallbaren Kragen oder durch einen Gurt am Körper befestigt werden.
  • Nacken-Schulter-Wärmekissen: Hierbei handelt es sich um eine etwas kürzere Variante als das Rücken-Kissen. Es ist speziell für den Schulter- bzw. Nackenbereich ausgelegt und lässt sich in der Regel ebenfalls gut befestigen. Vielleicht ein Pluspunkt für das Schulter-Nacken-Heizkissen in Ihrem Test ist die geringe Größe, wodurch dieses Modell sich auch wunderbar außerhalb Ihres Heimes – bspw. auf Arbeit – anwenden lässt.

Am praktischsten wäre es, wenn Sie vielleicht im Laden oder beim Bestellen im Internet die Möglichkeit haben, verschiedene Varianten auszuprobieren. Überlegen Sie genau, was Sie brauchen und achten Sie beim Testen auf den Tragekomfort und die Stabilität der Haltevorrichtung: Können Sie sich mit dem Heizkissen anlehnen? Deckt es Ihre Problemstellen ab?

Kirschkernkissen, Akku- oder elektrisches Heizkissen im Test betrachten?

Es gibt spezielle Rücken-Nacken-Heizkissen. Ihr Test sollte aber evtl. auch auf vielfältigere Einsatzmöglichkeiten achten.

Es gibt spezielle Rücken-Nacken-Heizkissen. Ihr Test sollte aber evtl. auch auf vielfältigere Einsatzmöglichkeiten achten.

Ist das elektrisch betriebene Wärmekissen für den Rücken Ihr persönlicher Vergleichssieger oder überzeugt das Heizkissen für Ihren Nacken im eigenen Test, welches einfach in der Mikrowelle aufgewärmt und auf die Stelle aufgelegt werden kann?

Um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern und Sie mit den nötigen Infos zum Thema zu versorgen, haben wir im Folgenden die existierenden Möglichkeiten erklärt.

Heizkissen ohne Elektronik (Kirschkernkissen o. Ä.)

Für die allgemeinen Frostbeulen unter den Lesern oder um jene, die vor allem mit Bauchkrämpfen zu kämpfen haben, ist diese Variante vermutlich die passendste. Es ist nicht speziell auf eine bestimmte Anwendung ausgerichtet und daher flexibel einsetzbar, lässt sich dafür aber auch nicht perfekt auf die jeweilige Stelle (z. b. den Rücken) legen, es sei denn, Sie können ruhig liegen bzw. sitzen bleiben.

An kalten Tagen ist es auch ein beliebter allgemeiner Wärmespender, der das Wohlgefühl steigert z. B. beim Zubettgehen oder bei Tätigkeiten im Sitzen.

Ein Vorteil bei diesem Heizkissen in Ihrem Test ist wahrscheinlich auch der niedrige Preis. Generell können Sie beim Kauf dieses Produktes nicht viel falsch machen. Dafür ist allerdings die Wärme nicht besonders langanhaltend, das Produkt muss immer wieder aufgewärmt werden. Dennoch zeichnen sich Kirschkerne durch eine gute Wärmespeicherung aus. Einmal aufgewärmt, kühlt das Kissen innerhalb von etwa 45 bis 60 Minuten ab.

Bei der Frage, wie lang die Wärme hält, sollten Sie sich allerdings nicht allein auf einen Testbericht zum Heizkissen verlassen. Besser wäre es, wenn Sie es selbst ausprobieren, da nur Sie wissen können, welcher Wärmegrad Ihnen zusagt. Je heißer das Kissen, desto länger braucht es, um abzukühlen.

Elektrisch betriebenes Heizkissen

Wird das Wärmekissen elektrisch betrieben? Im Test können Sie Punkte für langanhaltende Wärme bspw. bei der Arbeit vergeben.

Wird das Wärmekissen elektrisch betrieben? Im Test können Sie Punkte für langanhaltende Wärme bspw. bei der Arbeit vergeben.

In der Regel etwas praktischer, falls Sie ein spezielles Heizkissen für Nacken, Rücken und Schulter im eigenen Test suchen, ist ein elektrisches Modell. Die Wärme ist anhaltender und lässt sich oftmals durch einen Schalter regulieren.

Achten Sie, wie erwähnt, auf eine Haltevorrichtung bei Ihrem neusten Freizeit-Zubehör, insbesondere, wenn das Wärmekissen den Nacken im eigenen Test abdecken soll, wo es bei einer leichten Bewegung schnell herunterrutschen kann. Es gibt jedoch auch einige Nachteile:

  • Der Preis ist im Vergleich zum Kirschkernkissen etwas höher.
  • Für den Betrieb ist eine Stromquelle vonnöten, was nicht nur den Anwendungsbereich etwas einschränken kann, auch das Kabel sorgt für weniger Bewegungsfreiheit.

Der Superheld im eigenen Test: Heizkissen mit Akku

Es gibt viele Gründe, wieso das Akku-Heizkissen im eigenen Test schnell zum Gewinner werden kann. Zum einen vereint es die Vorteile des Elektro-Heizkissens, dessen Wärmegrade verstellt werden können und das in speziellen Ausführungen daherkommt. Hinzu kommt hier noch, dass es zum Betrieb keine Stromquelle in der Nähe braucht (nur zum Aufladen) und auch kein störendes Stromkabel die Bewegungsfreiheit einschränkt.

So kann es als Heizkissen für den Rücken schnell zum Vergleichssieger avancieren, da Sie damit auch herumlaufen können. Es gibt auch kleine Varianten, die Sie unter der Kleidung verstecken können, oder solche, die Sie morgens in einem frostigen Auto vor der Kälte im Winter schützen.

Dennoch hält der Akku natürlich nicht ewig – ist der Akku leer, ist es auch mit der Wärme vorbei. Wie lange dieser hält, das hängt vom Hersteller ab. Achten Sie dabei gut auf die Angaben zum Produkt.

Wichtige Kriterien für Ihren Testbericht über Heizkissen

Das Nacken-Wärmekissen im eigenen Test könnte auch für den Einsatz im Auto gedacht sein.

Das Nacken-Wärmekissen im eigenen Test könnte auch für den Einsatz im Auto gedacht sein.

Auch die am besten aussehenden Heizkissen können Ihren Test nicht bestehen, wenn Sie nicht über zwei essentielle Dinge verfügen:

  1. Überhitzungsschutz (andernfalls können bspw. elektrische Kissen im Schwerstfall sogar zu einem Brand führen oder zumindest Ihre Haut verbrennen)
  2. Abschaltautomatik (damit Sie guten Gewissens mit dem Gerät im Bett einschlafen können, da es sich nach etwa 90 Minuten selbst abschaltet)

Wichtig ist zudem eine wasserdichte Isolierung, damit Sie nichts befürchten müssen, wenn Sie versehentlich Ihren Kaffee über das Kissen verschütten. Auch der Bezug sollte abnehmbar und waschbar sein – eine regelmäßige Reinigung empfiehlt sich sowieso, da die Haut unter dem Wärmekissen oftmals schwitzt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.