Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hundedecke fürs Auto im Test 2020: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 23. März 2020

Ausflug mit Hund? So schützen Sie Ihr Auto

Statt eine normale Decke zu benutzen, sollten Sie lieber eine richtige Hundedecke fürs Auto kaufen.
Statt eine normale Decke zu benutzen, sollten Sie lieber eine richtige Hundedecke fürs Auto kaufen.

Mit der Familie am Wochenende in den Wald oder an den Strand? Da darf natürlich auch der Hund nicht fehlen. Doch bei einem Ausflug mit dem geliebten Vierbeiner kann das Auto ganz schön in Mitleidenschaft gezogen werden. Haare und Dreck werden auf der Rückbank und im Kofferraum verteilt, was selbst der größte Hundeliebhaber nicht schön findet.

Zum Glück gibt es eine einfache Lösung, um Ihr Auto zu schützen und trotzdem weiterhin Ihren Hund mitzunehmen: mit einer Auto-Hundedecke. Aber was ist hier beim Kauf zu beachten? Welche Art von Decke benötigen Sie, um sicher zu stellen, dass Ihr Auto sauber bleibt und Ihr Hund sicher mitfährt? Dies verraten wir im Folgenden und sagen Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie eine Hundedecke fürs Auto einem Test unterziehen.

Die besten Auto-Hundedecken aus dem Test im Überblick

Wie lässt sich eine Hundedecke selber testen?

Wollen Sie eine Hundedecke für Ihr Auto kaufen, müssen Sie mit Ausgaben zwischen 30 und 60 Euro rechnen. Dies mag nicht exorbitant teuer sein, aber dennoch wollen Sie bei einem solchen Preis vermutlich sichergehen, dass das Produkt, für das Sie sich entscheiden, wirklich für Ihre Zwecke geeignet ist. Leider gibt es vor dem Kauf meist wenig Möglichkeiten, eine Hundedecke fürs Auto einem Test zu unterziehen.

Mitunter haben Sie die Option, auf Messen für Haustierbedarf die Hundedecken der verschiedenen Hersteller in Augenschein zu nehmen, aber auch dann können Sie diese in der Regel nicht mal eben in Ihr Auto legen, um zu gucken, ob alles passt. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf gründlich über die verschiedenen Produkte zu informieren. Wir verraten Ihnen, worauf es dabei ankommt.

Rückbank oder Kofferraum: Wofür soll die Hundedecke sein?

Auto-Hundedecke für die Rücksitzbank: Bei Ihrem Test sollten auf Anschnallmöglichkeiten für Ihren Hund achten.
Auto-Hundedecke für die Rücksitzbank: Bei Ihrem Test sollten Sie auf Anschnallmöglichkeiten für Ihren Hund achten.

Vor allem müssen Sie eine Frage für sich beantworten: Möchten Sie eine Auto-Hundedecke für die Rücksitzbank in Ihren Test mit aufnehmen oder soll es eine Decke für den Kofferraum sein?

Denn schon hier weisen die Produkte deutliche Unterschiede auf:

  • Eine Hundedecke für den Rücksitz ist in der Regel schmaler, weil sie eine geringere Fläche abdecken muss. Sie bieten einen Rundumschutz für Sitzfläche, Lehnen und Türinnenseiten. Wenn Sie eine solche Hundedecke fürs Auto einem Test unterziehen wollten, sollten Sie darauf achten, dass sie über Öffnungen für den Anschnallgurt verfügt. Denn Tiere im Auto müssen beim Fahren gesichert sein. Viele Modelle lassen sich außerdem per Reißverschluss teilen, sodass die Decke nur die Hälfte der Rückbank bedeckt und sich eine Person neben den Hund setzen kann.
  • Hundedecken für den Kofferraum sind wiederum etwas breiter und decken die Ladefläche sowie drei Wände des Kofferraums ab. Die vierte Wand – die Innenseite der Kofferraumklappe – bleibt allerdings ungeschützt. Dafür bietet eine solche Hundedecke oft einen Schutz der Ladekante. So kann Ihr Hund diese nicht zerkratzen, wenn er in den Kofferraum springt.

Sie können sich nicht entscheiden, ob Ihr Hund besser auf der Rückbank oder im Kofferaum mitfahren soll? Dann nehmen Sie eine 2-in-1-Hundedecke fürs Auto in Ihren Test auf. Diese lässt sich je nach Situation anpassen, sodass Sie sie sowohl als Schutz für den Rücksitz als auch den Kofferraum verwenden können.

Weitere Kaufkriterien für die Auto-Hundedecke

Wenn Sie wissen, ob Sie lieber eine Auto-Hundedecke für den Kofferraum in Ihrem Test aufnehmen möchte oder lieber eine für die Rücksitzbank, haben Sie bereits die wichtigste Entscheidung getroffen. Es gibt aber noch einige weitere Kriterien, die Sie beim Kauf berücksichtigen sollten wie z. B.:

  • Ist die Decke waschbar?
  • Wie schwer ist die Decke?
  • Lässt sich die Decke mit Rundumschutz schnell und unkompliziert aufbauen?

FAQ: Hundedecke fürs Auto

Welche Auto-Hundedecke für den Kofferraum oder den Rücksitz ist am günstigsten?

Der Vergleichstabelle können Sie entnehmen, wie viel die unterschiedlichen Decken jeweils kosten.

Was ist wichtig, wenn ich eine Hundedecke für die Rückbank kaufen möchte?

Wenn Sie eine Hundedecke im Auto auf dem Rücksitz einen Test unterziehen, sollten Sie darauf achten, dass eine Öffnung für den Anschnallgurt vorhanden ist, damit Ihr Hund gesichert ist während der Fahrt. Außerdem sollte die Decke einen Rundumschutz für die gesamte Rückbank bieten, nicht nur für die Sitzfläche.

Sind Hundedecken fürs Auto waschbar?

Ja, die meisten Produkte sind waschmaschinengeeignet. Viele lassen sich zudem auch nur mit einem feuchten Tuch reinigen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 votes, average: 4,50 out of 5)
Hundedecke fürs Auto im Test 2020: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.