CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Luftmatratze-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Eine Luftmatratze ist vielseitig einsetzbar

Küren Sie im eigenen Test Ihren persönlichen Luftmatratze-Testsieger!

Küren Sie im eigenen Test Ihren persönlichen Luftmatratze-Vergleichssieger!

Sei es als Spielgerät im Pool, als Unterlage für den Schlafsack beim Zelten oder als Schlafstatt für Übernachtungsgäste: Eine Luftmatratze ist eine lohnende Anschaffung. Sie erweist sich in vielen Situationen als praktisch und ist gleichzeitig leicht zu verstauen. Somit stört sie auch nicht, wenn sie nicht gebraucht wird.

Denken Sie darüber nach, eine Luftmatratze zu kaufen? Dann sollten Sie sichergehen, dass es die Richtige ist!

In unserem Ratgeber erfahren Sie, was Sie vor dem Kauf wissen sollten: Welches ist die beste Luftmatratze zum Camping? Welche Rolle spielt das Gewebe der Luftmatratze? Im eigenen Test können Sie ausprobieren, welches Modell für Sie in Frage kommt. Unsere Tipps helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung!

Die besten Luftmatratzen aus dem Test im Überblick

Finden Sie die beste Luftmatratze im persönlichen Test

Luftmatratzen entscheiden sich stärker voneinander, als Sie vielleicht glauben. Nicht jedes Modell ist auch für jeden Zweck geeignet und die verschiedenen Formen, Materialien und Größen können den Liegekomfort wesentlich beeinflussen. Bevor Sie also beim erstbesten Angebot zuschlagen, empfiehlt es sich, die eine oder andere Luftmatratze im persönlichen Test auszuprobieren. Andernfalls könnte sich das günstigste Schnäppchen als Fehlkauf herausstellen, weil die Matratze nicht Ihren Ansprüchen genügt. Im Idealfall können Sie auf der jeweiligen Luftmatratze bei Ihrem Vergleich einmal probeliegen. Dies ist in manchen Outdoor-Läden oder mitunter auf Messen für Freizeitbedarf möglich. Alternativ können Sie auch ein Modell mit Rückgabegarantie erwerben, dass Sie an den Verkäufer zurückschicken können, wenn es nicht Ihren Erwartungen entspricht.

Wozu soll die Luftmatratze in Ihrem Test dienen: Outdoor-Bedarf, Bett oder Poolliege?

Bedenken Sie, wozu Sie die Luftmatratze verwenden möchten, bevor Sie Ihren Test durchführen.

Bedenken Sie, wozu Sie die Luftmatratze verwenden möchten, bevor Sie Ihren Test durchführen.

Bevor Sie entscheiden, welche Luftmatratze Sie einem Test unterziehen wollen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, zu welchem Zweck Sie sie anschaffen möchten. Denn dann können Sie unter Umständen schon einige Modelle ausschließen. So ist z. B. ein typisches Luftbett nicht für den Strand oder Pool geeignet und auch als Schlafunterlage im Campingurlaub kann es unpraktisch sein.

Darum stellen wir Ihnen im Folgenden die verschiedenen Luftmatratzen-Typen und deren Eigenschaften vor.

Was macht eine Luftmatratze für den Pool oder den Strand aus?

Möchten Sie in Ihren Test eine Luftmatratze fürs Wasser aufnehmen, haben Sie eine breite Auswahl an Formen und Farben. Ob eckig und einfarbig oder in Form einer Palmeninsel, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hauptsache, die Matratze ist wasserdicht, sonst gehen Sie unfreiwillig baden.

Diese Art von Luftmatratze finden Sie in Sportgeschäften und Spielwarenläden und Sie müssen bei den meisten Modellen auch nicht tief in die Tasche greifen. Einige sind mit Kopfteilen, Rücken- oder Armlehnen ausgestattet, was den Komfort erhöht.

Da das Luftpolster bei einer solchen Wasser-Luftmatratze meist nicht sehr dick ist, eignet diese sich weniger für einen harten Untergrund. Als Schlafstatt bietet sie sich daher nur als Notlösung an.

Eine Luftmatratze kann auch als Gästebett herhalten

Wollen Sie die Luftmatratze in Ihrem Test lieber als Gästebett verwenden? Dann werden Sie evtl. unter dem Suchbegriff „Luftbett“ oder „aufblasbare Schlafmatratze“ fündig. Diese Art von Luftmatratze zeichnet sich durch einen erhöhten Liegekomfort aus, damit Sie oder Ihre Gäste auch bequem darauf schlafen können.

Dies wird einerseits durch die meist sehr weichen Materialien erreicht und andererseits durch das dickere Luftpolster. Dadurch ist die Matratze oft wesentlich breiter und höher als eine Luftmatratze fürs Wasser oder zum Camping. Entsprechend länger dauert es auch, bis sie mit Luft gefüllt ist.

Umso praktischer, wenn die Luftmatratze selbstaufblasbar ist. Beim Test kann diese Eigenschaft ein ausschlaggebendes Kriterium sein, wenn Sie darauf Wert legen.

Luftbetten kommen in verschiedenen Größen daher. Auf dem Markt finden sich einige Modelle, die von zwei Personen gleichzeitig genutzt werden können.

So finden Sie die richtige Outdoor-Luftmatratze bei Ihrem Test

Sie suchen in Ihrem Test nach einer Luftmatratze zum Camping, die Sie unter Ihren Schlafsack legen können? Dann können Sie entweder ein Modell, das fürs Wasser geeignet ist, verwenden oder eine spezielle Luftmatte, da beide ähnliche Eigenschaften aufweisen: Sie sind leicht und ihr Luftpolster ist vergleichsweise dünn, wodurch sie weniger bequem sind als ein Luftbett. Dafür lassen sie sich schneller aufpumpen, besser transportieren und leichter verstauen.

Möchten Sie eine Luftmatratze, die selbstaufblasend ist, beim Test ausprobieren, sollten Sie das zusätzliche Gewicht der integrierten Luftpumpe berücksichtigen. Bedenken Sie, dass sich gerade bei einem Wanderurlaub jedes zusätzliche Gramm im Gepäck bemerkbar macht. Andererseits müssten Sie bei einem nicht-aufblasbaren Modell ohnehin eine Luftpumpe mitschleppen.

Auch bei den Luftmatten gibt es Modelle für zwei Personen.

Welche Rolle spielt das Material?

Denken Sie daran, dass Sie bei Ihren Ausflügen auch die Luftpumpe mit transportieren müssen, wenn Sie eine Luftmatratze kaufen.

Denken Sie daran, dass Sie bei Ihren Ausflügen auch die Luftpumpe mit transportieren müssen, wenn Sie eine Luftmatratze kaufen.

Der Liegekomfort wird nicht allein durch die Dicke des Luftpolsters oder den Untergrund bestimmt. Darum sollten Sie auch beim Material der Luftmatratze in Ihrem Test ein paar Dinge beachten.

Matratzen aus gummierter Baumwolle sind z. B. besonders weich und zudem noch robust. Damit eignen Sie sich besonders gut für den Camping-Urlaub. Materialien wie PVC oder Polyester sind wiederum wasserdicht, weshalb Sie eine solche Matratze problemlos im Pool oder am Strand nutzen können.

Auch den Substanzen im Material sollten Sie Beachtung schenken, denn gerade Kunststoff kann unter Umständen Schadstoffe enthalten. Dazu gehören vor allem:

  • Weichmacher: Diese Stoffe bewirken, wie der Name vermuten lässt, dass ein Material geschmeidiger und weicher wird. Doch gerade die am häufigsten verwendeten Weichmacher, die sog. Phthalate, sind gesundheits- und umweltschädlich. Bei Männern können sie Unfruchtbarkeit auslösen. Studieren Sie darum sorgfältig die Produktbeschreibungen der Luftmatratzen und meiden Sie Modelle, bei denen die Abkürzungen DEHP, DBP und BBP aufgeführt werden. Da die Verwendung solch schädlicher Weichmacher in Kinderspielzeug grundsätzlich verboten ist, sind Sie mit einer Luftmatratze aus dem Spielwarenladen meist auf der sicheren Seite.
  • Phenol: Auch diese Substanz sollten Sie nach Möglichkeit meiden, da ein Kontakt mit der Haut zu Reizungen und sogar Nervenstörungen führen kann.
  • Isophoron: Diese chemische Verbindung dient als Lösungsmittel für Lacke, Farb- und Klebstoffe und findet sich damit auch immer wieder in Luftmatratzen. Isophoron wird vor allem in der Verwendung von Babyprodukten eine krebserregende Wirkung nachgesagt.
Leider können Sie, wenn Sie eine Luftmatratze für Ihren Test auswählen, nicht hundertprozentig sichergehen, dass eventuelle Schadstoffe tatsächlich in der Produktbeschreibung aufgeführt sind. Sollten Sie nach der Benutzung einer Luftmatratze, Unwohlsein verspüren oder Hautirritationen bemerken, empfiehlt es sich, die Ursache von einem Arzt abklären zu lassen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.