CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Skihelm mit Visier im Vergleich 2018: Vergleich auf bussgeldkatalog.org

Vollschalen- oder Halbschalenhelm: Welcher Skihelm ist besser für den Pistenspaß geeignet?

Wie finden Sie die besten Skihelme?

Wie finden Sie die besten Skihelme?

Kopfverletzungen führen oft zu schweren Folgen und leider ist es so, dass einige Menschen mit einem Helm durchaus gute Überlebenschancen nach einem Sturz gehabt hätten. Da das Risiko von Kopfverletzungen auch beim Skifahren besonders hoch ist, gibt es in einigen Ländern bereits eine Helmpflicht auf den Pisten.

Wenn Sie einen Skihelm mit Visier einem Vergleich mit anderen Modellen unterziehen wollen, werden Ihnen zwei Arten von Helmen begegnen: Vollschalen- und Halbschalenhelme. Die Unterschiede zwischen einem Voll- und einem Halbschalenhelm sind schnell erklärt. Der Vollschalenhelm umschließt den gesamten Hinterkopf einschließlich Stirn und Ohren. Der Halbschalenhelm klammert die Ohren aus, so dass bei einem Sturz auf die Seite das Risiko von Verletzungen deutlich höher ist.

Wer rasant unterwegs ist oder auf größtmögliche Sicherheit setzen möchte, sollte sich also in der Regel für einen Vollschalenhelm entscheiden.

Die besten Skihelme mit Visier aus dem Test im Überblick

Worauf sollten Sie beim Kauf von einem Skihelm mit Visier achten?

Die besten Skihelme mit Visier nützen nichts, wenn diese nicht auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wir erklären Ihnen, welcher Helm für Sie der Richtige ist und wie Sie einen guten Skihelm mit Visier durch einen Test finden können.

Welche Kriterien sollten Sie bei einem Skihelm mit Visier in einem Test prüfen?

Die Schutzbrille sollte verschiedene Anforderungen erfüllen, die den Komfort des Helmträgers deutlich steigern:

  • Das photochromanische Visier: Dieses passt sich durch Einfärbung den Lichtverhältnissen an, so dass Sie stets den besten Blick haben – egal ob die Umgebung dunkler oder bei starker Sonneneinstrahlung heller ist.
  • Die Anti-Fog-Beschichtung: Diese Beschichtung verhindert ein Beschlagen der Brille, so dass das Risiko für Unfälle aufgrund schlechter Sicht deutlich minimiert werden kann.
Ein weiterer Vorteil von einem mit Visier ausgestatteten Skihelm: Sie benötigen keine separate Skibrille und ermöglichen sich so optimalen Komfort und stets die beste Sicht. Oft gibt es zudem Probleme mit einer normalen Brille, welche nicht unter jeden Helm passt. Dies wird Ihnen nicht passieren, wenn Sie einen speziellen Visier-Skihelm für Ihren Test auswählen.

Welcher Skihelm mit Visier wird Ihr Vergleichssieger?

Bester Skihelm entspricht  den aktuellen Sicherheitsnormen.

Bester Skihelm entspricht den aktuellen Sicherheitsnormen.

Die Stiftung Warentest hat zuletzt in 2015 Skihelme mit Visier in einem Test auf ihre Eigenschaften hin eingehend geprüft. Doch selbst dort wird auf eines ganz besonders bei Skihelmen mit Visier hingewiesen: Testberichte über einen Skihelm mit Visier sagen nichts aus, wenn der Helm nicht passgenau sitzt! Daher sollte grundsätzlich als bester Skihelm mit Visier aus einem Test derjenige hervorgehen, welcher Ihnen passt auch tatsächlich passt. Auf Designfragen sollte mithin beim Kauf nicht zu viel Gewicht gelegt werden.

Prüfen Sie unbedingt auch, ob der gewählte Skihelm bei Ihrem Test (mit/ohne Visier) den aktuellen Sicherheitsnormen entspricht. Stimmen die Eigenschaften der Stoßdämpfung und wird auch die Durchdringungsprüfung bestanden, so erhalten Helme nach europäischer Prüfnorm die DIN EN 1077 Kennung. Kaufen Sie zum Wohle Ihrer eigenen Gesundheit keinen Helm ohne dieses Sicherheitsmerkmal.

Skihelm mit Visier: Damen und Herren achten beim Test auf unterschiedliche Aspekte

Die Helme für Männer und Frauen sind in ihren Eigenschaften grundsätzlich identisch. Wenn Sie einen Skihelm mit Visier für Ihren Test gefunden haben, werden Sie feststellen, dass sich maßgeblich Unterschiede bei Passform und Design abzeichnen. Die Frauenmodelle sind meist schmaler geschnitten und in kleineren Kopfgrößen erhältlich. Ausgefallene Designs können sich sowohl bei einem Skihelm für Herren als auch Damen im Preis niederschlagen.

Extra-Tipp: Kaufen Sie niemals einen gebrauchten Helm! Schäden sind an der Schale oft nicht erkennbar, so dass Sie im Falle eines Sturzes Ihr Leben riskieren, nur weil Sie am falschen Ende sparen wollten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.