CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Boule-Kugeln im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Boule-Kugeln kaufen für das Pétanque-Spiel

Wir stellen Boule-Kugeln in unserer „Test & Vergleich“-Kategorie vor.

Wir stellen Boule-Kugeln in unserer „Test & Vergleich“-Kategorie vor.

Zu Beginn sei klargestellt, dass es viele verschiedene Arten des Boule-Spiels (z. B. Boule Lyonnaise, Boule-de-Fort etc.) gibt und jedem liegen etwas andere Regeln zugrunde. Auch die Boule-Kugeln unterscheiden sich je nach Spielart.

Üblicherweise wird mit dem Begriff Boule hierzulande das sogenannte Pétanque bezeichnet. In dem aus Frankreich stammenden Spiel stehen sich Dreier- oder Zweierteams gegenüber. Spieler können aber auch tête-à-tête gegeneinander antreten.

Wenn im Folgenden von Boule-Kugeln die Rede ist, so sind die Kugeln (auch Bälle genannt) für Pétanque gemeint. Worauf Sie bei der Auswahl der richtigen Boule-Kugeln im persönlichen Test achten müssen und welche Kaufkriterien zu berücksichtigen sind, haben wir für Sie zusammengefasst.

Die besten Boule-Kugeln aus dem Test im Überblick

Wichtige Auswahlkriterien für die richtigen Boule-Kugeln

Egal ob für den Wettkampf oder den einfachen Zeitvertreib im Park, Boule-Kugeln sind optisch ansprechende Sportgeräte. Preislich liegen sie zwischen 70 und 120 Euro, weshalb Sie vor dem Kauf die Boule-Kugeln einem persönlichen Test unterziehen sollten. Gewicht und Größe spielen dabei in Relation zu Ihrer Wurfhand eine wichtige Rolle.

Gewicht und Größe wirken sich auf den Wurf der Boule-Kugeln aus

Jung und alt möchten hierzulande Boule-Kugeln kaufen. Der Sport wird immer beliebter.

Jung und alt möchten hierzulande Boule-Kugeln kaufen. Der Sport wird immer beliebter.

Im Profisport liegt das durchschnittliche Gewicht der für den Wettkampf akzeptierten Boule-Kugeln zwischen 650 und 800 Gramm. Aber auch wer dem Sport nur zum Vergnügen in der Freizeit nachgeht, sollte keine Boule-Kugel kaufen, die zu schwer ist.

Schwere Kugeln ermüden die Hand bei langem Spielen rasch. Um das ideale Gewicht herauszufinden, können Sie die Boule-Kugeln einem Test unterziehen. Halten Sie Kugeln verschiedenen Gewichts einmal für längere Zeit in der ausgestreckten Hand, so merken Sie leicht, welche Boules sich besser für Sie eignen.

Gewicht und Größe beeinflussen die Wurftechnik und Landung der Boule-Kugeln maßgeblich. Schwere Kugeln eignen sich besser für hohe Würfe. Sie landen fester auf dem Boden und rollen weniger weit. Leichte Boule-Kugeln hingegen neigen dazu weiter zu rollen als schwere. Deshalb werden Sie von vornherein eher tief und kurz geworfen.

Jüngere Spieler und Kinder, die gerne mitspielen möchten, sollten selbstverständlich zu den leichteren Kugeln greifen. Das Idealgewicht liegt bei durchschnittlichen 700 Gramm.

Die Boule-Kugeln müssen passgenau in der Hand liegen

Für Kinder sollten Sie leichte Boule-Kugeln kaufen.

Für Kinder sollten Sie leichte Boule-Kugeln kaufen.

Für einen gelungenen Wurf ist es unabdingbar, dass die Boule-Kugeln genau in Ihre Hand passen. Einerseits sollte der Spieler natürlich gelernt haben, die Boule-Kugeln richtig in der Hand zu halten und zu werfen. Sind die Kugeln jedoch zu klein oder groß für die Handfläche, wird sich der Wurf auch nach langem Training nicht sonderlich verbessern.

Es gibt, um die richtige Größe der Boule-Kugeln festzustellen, einen Test, der sich leicht durchführen lässt: Legen Sie die Boule-Kugel in Ihre Handfläche und wölben Sie die Finger locker darum. Drehen Sie die Hand dann um, sodass die Kugel zu Boden zeigt. Müssen Sie Ihren Griff nun stark versteifen, damit die Kugel nicht herausfällt, ist diese zu groß.

Idealerweise liegen die Finger moderat gespannt um die Boule-Kugel, der Daumen sollte dabei entspannt seitlich anliegen. Die Fingerspitzen müssen mindestens bis zur Hälfte der Boule-Kugeln reichen, das heißt, Ihre Hand muss die Kugel halb umschließen können.

Dies optimiert den Wurf dahingehend, dass der Spieler eine bessere Kontrolle über die Kugel hat, wenn diese die Hand verlässt. Sie gleitet dann so von den Fingerspitzen, dass sie sich in der Luft leicht rückwärts dreht. Mit viel Übung wirkt sich das auf die Landung der Boule-Kugeln aus.

So finden Sie die richte Größe der Boule-Kugeln im persönlichen Test heraus

Im Durchschnitt haben Boule-Kugeln einen Durchmesser von 70,5 und 80 Millimetern. Wer vor dem Kauf die Boule-Kugeln keinem Test unterziehen kann, dem dient die Länge der eigenen Handfläche als Orientierung. Strecken Sie Ihre Handfläche und messen Sie den Abstand zwischen der Fingerkuppe Ihres Mittelfingers und der Handwurzel.

Ab einem Abstand von 135 mm empfehlen sich Boule-Kugeln mit einem Durchmesser von 71 mm. Nachfolgende Werte dienen zur Orientierung:

Auch hierzulande ist das aus Frankreich stammende Boule-Spiel zu kaufen.

Auch hierzulande ist das aus Frankreich stammende Boule-Spiel zu kaufen.

  • ab 135 mm (Hand): 71 mm (Durchmesser der Kugel)
  • 150 mm: 72 mm
  • 165 mm: 73 mm
  • 180 mm: 74 mm
  • 195 mm: 75 mm
  • 210 mm: 76 mm
  • 225 mm: 77 mm
  • 240 mm: 78 mm
Spielen Sie Ihre Boule-Kugeln zum Test auf verschiedenen Untergründen. Sie werden feststellen, dass auch dieser im Zusammenhang mit dem Gewicht der Kugeln positive oder negative Auswirkungen auf einen gelungenen Wurf haben kann. Professionelle Spieler wählen die richtige Kugel deshalb auch unter Berücksichtigung des Spielfeldes aus. Beim Crossboule spielt der Untergrund keine Rolle.

Welches Zubehör gehört zum Boule-Spiel?

Vielleicht ist es nicht das erste Boule-Spiel, das Sie kaufen, und Sie wissen bereits, dass es mit den Kugeln allein nicht getan ist. Selbst neugierige Zuschauer beim Spiel im Park wissen, dass zu den Boule-Kugeln mindestens noch ein kleiner Ball gehört. Diese Zielkugel, auch Schweinchen/Ferkel, Cochonnet (frzs.) oder Jack (engl.) genannt, besteht aus Holz, Kunststoff oder (bei manchen Boule-Spielarten) aus Stahl.

Wer gerne im Park mit anderen spielt, sollte sich ein individuelles Boule-Set kaufen.

Wer gerne im Park mit anderen spielt, sollte sich ein individuelles Boule-Set kaufen.

Es ist, anders als bei den Boule-Kugeln, kein persönlicher Test nötig, um herauszufinden, welches Material sich am besten für die Zielkugel eignet. Je nach Boule-Spielart ist das nämlich festgelegt. Beim Pétanque kann die Zielkugel entweder aus Holz oder Kunststoff sein und hat einen Durchmesser von ca. 30 mm.

Liebhaber des Spiels führen in der Regel auch einen Lappen mit sich, um die Boule-Kugeln nach einer gelungenen Partie zu säubern oder auch zwischen den Würfen zu polieren. Für den Transport bietet sich außerdem eine Kugeltasche an. Bei vielen Anbietern ist diese schon inklusive. So passt das Set leicht in den Kofferraum oder die Fahrradtasche.

Ergänzend kann noch ein Maßband mitgebracht werden, welches Klarheit in einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen schaffen kann (Messung des Abstands zwischen Zielkugel und den am nächsten liegenden Boule-Kugeln).

Die persönliche Note: Gravur der Boule-Kugeln

Anders als beim Boccia für Kinder sind Boule-Kugeln nicht bunt, sondern silbern. Um die Kugeln einzelner Spieler unterscheiden zu können, sind sie unterschiedlich graviert. Kugeln für den Wettbewerb haben in der Regel eine einzigartige Nummer und müssen deshalb gesondert beim Hersteller angefordert werden.

Wenn Sie ein herkömmliches Boule-Set kaufen, unterscheiden sich die Kugeln in der Regel durch ihre individuelle Riffelung. Das Anfängerset, welches aus sechs oder acht Kugeln besteht, hat je zwei Kugeln mit einem Streifen, weitere zwei Kugeln mit zwei Streifen usw.

Ein kleines Set für den einzelnen Spieler besteht dabei aus je zwei oder drei gleichen Boule-Kugeln. Neben der Riffelung sind auch gravierte Motive beliebt. Das Metall ist im Übrigen in der Regel rostfrei.

Die meisten Hersteller bieten gegen einen Aufpreis auch eine persönliche Gravur, z. B. des Spielernamens, an. Damit wären Boule-Kugeln (auch ohne Test) ein schönes Geschenk für einen guten Freund oder lieben Verwandten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.