CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Deckenschlafsack im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Wie können Sie einen guten Deckenschlafsack im eigenen Test ermitteln?

Wie können Sie im eigenen Deckenschlafsack-Test ein gutes Modell für sich ermitteln?

Wie können Sie im eigenen Deckenschlafsack-Test ein gutes Modell für sich ermitteln?

Schlafsack ist nicht gleich Schlafsack. Eine besonders komfortable Methode, im Zelt oder beim Couchsurfen einen warmen Unterschlupf zu haben, ist der Deckenschlafsack. Deckenschlafsäcke bestehen aus zwei rechteckigen Decken, die mit einem Reißverschluss zusammenhängen.

Durch ihre Form bieten sie besonders viel Beinfreiheit und Komfort beim Campen. Kein Wunder also, dass sich viele Käufer für einen solchen Schlafsack entscheiden.

Wenn auch Sie vorhaben, sich einen Deckenschlafsack zu kaufen, stellen Sie sich sicherlich die Frage, wie Sie die Spreu vom Weizen trennen. Wie können Sie also in einem Deckenschlafsack-Test den idealen Artikel für sich ermitteln? Dieser Artikel gibt Ihnen wichtige Tipps.

Die besten Deckenschlafsäcke aus dem Test im Überblick

Wie führen Sie einen Deckenschlafsack-Test durch?

Ein guter oder „bester“ Deckenschlafsack will erst einmal gefunden werden. Um im eigenen Praxis-Test Ihren persönlichen Deckenschlafsack-Vergleichssieger zu ermitteln, sollten Sie die verschiedenen Produkte anhand von im Vorfeld gefundenen Kriterien vergleichen.

Kriterien für Ihren eigenen Deckenschlafsack-Test

Ihr persönlicher Deckenschlafsack-Testsieger sollte Sie bei allen Wetterlagen warm halten.

Ihr persönlicher Deckenschlafsack-Vergleichssieger sollte Sie bei allen Wetterlagen warm halten.

Damit Sie den für Sie persönlich besten Schlafsack finden, können Sie sich an den folgenden Kriterien orientieren, wenn Sie einen Deckenschlafsack-Test durchführen.

Futter – was zählt, ist, was drin steckt

Ein wichtiges Kriterium bei der Schlafsackwahl ist das Futter, schließlich ist es für Isolation und Wärmeregulation Ihres Schlafsacks zuständig. Ein Deckenschlafsack besteht innen meist aus Polyamid, Polyester, Nylon oder Baumwolle. Nylon und Polyester sind von Vorteil, wenn Sie in regnerischen Gebieten unterwegs sind und größere Touren machen, denn sie trocknen schnell und sind vergleichsweise leicht.

Baumwolle hingegen hat den Vorteil, dass sie nicht an der Haut klebt, besonders weich ist und sich deshalb oft etwas angenehmer anfühlt. Ein Deckenschlafsack aus Baumwolle im eigenen Test kann dann überzeugend sein, wenn Sie ihn für trockenes Klima benötigen.

Ihnen kann auch ein Deckenschlafsack mit Daune in Ihrem Test begegnen. Diese Schlafsäcke sind heutzutage seltener und pflegebedürftiger als andere Modelle. So gestaltet sich zum Beispiel das Waschen kompliziert, da Handarbeit gefragt ist. Der Vorteil von Daunenschlafsäcken ist, dass sie Wärme sehr gut speichern und wenig wiegen.

Achten Sie auf die Temperaturangaben

Gemäß Schlafsack-Norm EN 13537 wird zwischen drei Temperaturangaben unterschieden, die für Schlafsäcke angegeben werden können.

Die Komforttemperatur (T comf) ist die Außentemperatur, bei der eine Standard-Frau (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) bequem im Schlafsack schlafen kann. Mit der Grenztemperatur und der Extremtemperatur gibt es noch zwei andere Angaben, jedoch empfehlen Experten, sich an der Komforttemperatur zu orientieren.

Je niedriger diese angegeben ist, desto wärmer hält Sie der Deckenschlafsack aus Ihrem Test.

Beachten Sie im Deckenschlafsack-Test auch seine Maße

Bevor Sie einen Deckenschlafsack zu günstig kaufen und sich später ärgern, sollten Sie auf andere Merkmale achten. Dazu zählen die Verarbeitung, die Isolierung, aber auch die Maße. Stellen Sie sicher, dass das Produkt, für das Sie sich im eigenen Deckenschlafsack-Test entscheiden, in der Länge ungefähr 20 Zentimeter über Ihrer Körpergröße liegt, um Ihnen genügend Platz zu bieten. Auch die Breite ist entscheidend, denn sie bestimmt, wie frei Sie sich im Schlafsack bewegen können, und ob womöglich noch eine zweite Person Platz findet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 votes, average: 4,70 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.