Faltpavillon-Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Gitte, letzte Aktualisierung am: 10. November 2019

Bester Faltpavillon: Finden Sie ihn in einem eigenen Test.

Bester Faltpavillon: Finden Sie ihn in einem eigenen Test.

Unterm Faltpavillon bleibt Ihre Gartenparty trocken

Nichts kann eine lang geplante Feier im Garten so sehr verderben wie ein plötzlich einsetzender Regenschauer. Wenn Gäste und Essen durchnässt werden, vergeht schnell der Spaß daran, draußen zu feiern. Deswegen kann es sinnvoll sein, für alle Eventualitäten vorzusorgen und einen Faltpavillon aufzustellen.

Diese praktischen Zelte sind schnell und einfach aufgebaut und lassen sich ebenso leicht wieder zusammenfalten, wenn sich die Gäste verabschieden. Aber was ist zu beachten, wenn Sie sich ein solches Partyzelt anschaffen? Ist es ratsam, einen Faltpavillon billig zu kaufen? Welche Größe und welches Material sind die richtigen? In diesem Ratgeber erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihren eigenen Faltpavillon-Test durchführen können.

Die besten Faltpavillons aus dem Test im Überblick

Finden Sie im eigenen Test den besten Faltpavillon

Im Idealfall haben Sie die Möglichkeit, Ihren Faltpavillon einem Test zu unterziehen, bevor Sie ihn kaufen. Dann können Sie überprüfen, ob er wirklich Ihren Anforderungen entspricht, ob die Größe ausreichend ist, wie schnell und einfach sich der Aufbau gestaltet und ob das Faltzelt tatsächlich ausreichend Schutz gegen Regen, Wind und Sonne bietet.

Am besten können Sie all diese Eigenschaften überprüfen, wenn Sie sich das ausgewählte Modell zunächst nur ausleihen oder es bei einem Händler erwerben, der eine Rückgabegarantie bietet. Dann können Sie den Faltpavillon notfalls zurücksenden und erhalten Ihr Geld zurück, sollte sich herausstellen, dass er nicht Ihre Erwartungen erfüllt. Alternativ dazu können Sie sich auch auf Messen für Gartenbedarf umsehen, um Ihren persönlichen Faltpavillon-Vergleichssieger zu finden.

Wo können Sie einen Faltpavillon günstig kaufen?

Sie wollen einen Faltpavillon kaufen und das günstig? Die größte Auswahl bietet das Internet.

Sie wollen einen Faltpavillon kaufen und das günstig? Die größte Auswahl bietet das Internet.

Möchten Sie, bevor Sie einen Faltpavillon kaufen, einen Preisvergleich anstellen, bietet das Internet die besten Möglichkeiten. Hier können Sie sich umfangreich über die verschiedenen Produkte der einzelnen Hersteller informieren, die Eigenschaften der Modelle miteinander vergleichen und dann herausfinden, welches das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Zudem können Sie Erfahrungsberichte anderer Käufer zu den verschiedenen Faltpavillons einholen.

Der Nachteil bei einem Kauf im Internet allerdings ist der, dass Sie eben ein Produkt erwerben, ohne es vorher in Augenschein genommen zu haben. Möglicherweise stellen Sie nach der Lieferung fest, dass die Farbe doch nicht so gut gewählt war oder die Größe des Pavillons auf den Fotos ganz anders wirkte als gedacht.

Möchten Sie einen Faltpavillon einem Test unterziehen und bereits vor dem Kauf begutachten, kann es deshalb empfehlenswert sein, sich lieber in einem Geschäft umzusehen statt online. Sie werden diesbezüglich üblicherweise in jedem guten Baumarkt fündig. Allerdings ist das Angebot hier naturgemäß eingeschränkt. Dies liegt auch daran, dass ein aufgebauter Faltpavillon viel Verkaufsfläche einnimmt. Darum bieten die meisten Baumärkte nur wenige verschiedene Modelle an.

Hin und wieder werden auch in Discount-Supermärkten günstige Faltpavillons angeboten. Diese müssen natürlich nicht per se qualitativ schlecht sein, im Allgemeinen haben sie jedoch keine lange Lebenserwartung. Suchen Sie allerdings für ein einmaliges Ereignis einen Faltpavillon zum kleinen Preis, kann sich das Schnäppchen durchaus lohnen.

Auf diese Kriterien sollten Sie bei Ihrem Faltpavillon-Test achten

Aber woran lässt sich nun festmachen, ob ein faltbarer Pavillon nicht nur günstig, sondern auch gut ist? Letztendlich müssen Sie dies natürlich selbst entscheiden, je nachdem welche Anforderungen Sie an Ihren Faltpavillon stellen. Im Folgenden listen wir Ihnen die verschiedenen Eigenschaften dieser Zelte auf, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

  • Das Gerüst: Bei einem Faltpavillon handelt es sich um ein Metallgestänge, auf das eine Zeltplane gespannt ist und welches meist mit Spannseilen und Heringen stabilisiert wird. Das Gestänge besteht in der Regel entweder aus Stahl oder aus Aluminium. Ersteres ist deutlich schwerer als Letzteres, weshalb sich ein Faltpavillon mit Stahlgestänge schwerer aufbauen, transportieren und verstauen lässt. Dafür ist er aber auch robuster und langlebiger. Zudem lässt sich ein Gerüst aus Stahl bei starkem Wind nicht so schnell wegblasen wie leichtes Aluminium.
  • Die Zeltplane: Ein entscheidendes Kriterium beim Kauf ist selbstverständlich die Frage, ob der Faltpavillon auch wasserdicht ist. Beim Test werden Sie feststellen, dass die Zeltplanen der meisten Modelle aus Polyester bestehen und damit grundsätzlich wasserabweisend sind. Suchen Sie allerdings einen besonders wetterfesten Pavillon, sollten Sie darauf achten, dass dieser über versiegelte Nähte verfügt, welche zusätzlich ein Eindringen von Wasser verhindern.
  • Die Form: Möchten Sie einen Faltpavillon einem Test unterziehen, sollten Sie auch darauf achten, wie das Dach geformt ist. Denn dies kann ebenfalls darüber entscheiden, wie gut das Zelt mit Regen zurechtkommt: Läuft das Dach spitz zu, kann das Wasser zur Seite ablaufen. Ist es hingegen flach, können sich Wasserlachen darauf ansammeln. Bei starken Regengüssen besteht die Gefahr, dass das Gewicht des angesammelten Wassers auf dem Dach den gesamten Faltpavillon zum Einsturz bringt.
  • Die besten Faltpavillons lassen sich vielfältig einsetzen.

    Die besten Faltpavillons lassen sich vielfältig einsetzen.

  • Die Größe: Die meisten Faltpavillons kommen im Standardmaß 3 x 3 Meter daher. Darin kriegen Sie problemlos eine Bierzeltgarnitur unter, an der bis zu 8 Leute Platz finden. Erwarten Sie mehr Gäste, sollten Sie sich evtl. nach einem Model der Größe 3 x 4 Meter oder gar 3 x 6 Meter umschauen. Am besten messen Sie vor Ihrem Faltpavillon-Test die vorgesehene Standfläche aus. Dann wissen Sie genau, wie viel Platz Ihnen für Ihr Partyzelt zur Verfügung steht.
  • Seitenteile: Manche Faltzelte bestehen nur aus dem Gestänge und einer Dachplane. Dies mag ausreichend sein, um sich gegen Sonne und leichten Nieselregen zu schützen. Bei Wind oder starken Niederschlägen könnte es hier jedoch schnell ungemütlich werden. Dann ist es sinnvoll, einen Pavillon mit Seitenwänden zu kaufen. Diese können Sie bei den meisten Modellen auch abnehmen, sollte sich im Sommer die Hitze darin zu sehr stauen. Übrigens ist auch ein Faltpavillon mit Seitenteilen schon recht günstig erhältlich und muss nicht zwingend teurer sein als ein Modell ohne Wände.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.