Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gartenstühle-Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 14. Juli 2021

Welcher Gartenstuhl wird Ihr Testsieger?
Welcher Gartenstuhl wird Ihr Vergleichssieger?

Was macht gute Gartenstühle aus?

Nicht nur drinnen, auch draußen soll es bequem sein. Gartenstühle sind speziell für einen Einsatz im Freien konzipiert und ausgestattet. Draußen müssen die Stühle schließlich einiges aushalten: Hohe Temperaturen, Sonnenstrahlen, Regen etc.

Doch welche Ausführung ist die richtige für mich und meinen Garten? Worauf Sie bei Ihrem eigenen Gartenstühle-Test achten können und wie Ihnen die Wahl leichter fällt, lesen Sie im Nachfolgenden.

Die besten Gartenstühle aus dem Test im Überblick

Vom Statussymbol zum Designobjekt

Wer sich neben einem eigenen Gartenstühle-Test hinaus etwas mehr mit dem Stuhl an sich beschäftigen möchte, den erwartet tatsächlich eine breite und durchaus interessante Kulturgeschichte. Schließlich haben sich Menschen zu allen Zeiten behelfsmäßige, stuhlähnliche Möbel gebaut. Sitzgelegenheiten dienten nicht nur rein praktischen Zwecken, sondern waren auch stets ein Statussymbol. In jüngerer Geschichte erfuhr der Stuhl eine erhöhte Aufmerksamkeit, als er von vielen modernen Künstlern im 20. Jahrhundert als Designobjekt neu entdeckt und interpretiert wurde.

Machen Sie den Test: Konventionelle Gartenstühle oder doch lieber ein ausgefallenes Modell?
Machen Sie den Test: Konventionelle Gartenstühle oder doch lieber ein ausgefallenes Modell?

Der Grundaufbau und die Nutzung eines Stuhls bleiben jedoch stets dieselben, trotz aller Ausschmückungen und Experimente. Im Regelfall gibt es eine Sitzfläche, einen Fuß bzw. Füße und eine Rückenlehne. Für Gartenstühle im Speziellen eignen sich die mehrfüßigen Modelle meist besser, da diese mehr Halt gewähren. Gute Gartenstühle sollten zudem widerstandsfähig sein – denn schließlich sind sie nicht nur der Witterung ausgesetzt, sondern häufig auch mehrmaligen Transporten und Reinigungen.

Welches Modell soll es sein?

Bevor Sie nun mit Ihrem Gartenstühle-Test durchstarten, sollten Sie sich erst einmal darüber im Klaren sein, welche Art von Stuhl Sie überhaupt haben möchten. Um die Sache zu vereinfachen, kann grob nach zwei Kriterien bewertet werden: das Stuhlmodell und das verarbeitete Material.

Zusammenklappbare Stühle – die Allrounder

Bei einem eigenen Gartenstuhl-Test sollten Klappvarianten nicht fehlen. Diese sind besonders praktisch, wenn Sie auch sonst viel draußen unterwegs sind. Wer häufig campt bzw. zeltet oder gerne Festivals besucht, für den ist ein solcher Klappstuhl bzw. Faltstuhl eigentlich unerlässlich. Diese sind in recht unterschiedlichen Ausführungen zu haben: mit hohen und tiefen Lehnen, aus Holz oder Plastik, minimalistisch oder mit Zusatzausstattungen wie einer eingenähten Tasche oder einer Getränkehalterung.

Stapelstühle fürs Praktische

Wie der Name schon sagt, lassen sich diese Modelle im Normalfall passgenau aufeinanderstapeln. Gerade dann, wenn Sie viele Gäste erwarten, sind diese Ausführungen besonders hilfreich – denn im Normalfall sind sie blitzschnell wieder zusammengesteckt und verstaut.

Untersuchen Sie solche Gartenstühle im Praxis-Test (z. B. in einem Gartencenter), dann achten Sie besonders darauf, dass die Stühle wirklich leicht aufeinander passen und sich nicht etwa verkeilen. Zudem sollten die Stühle so angelegt sein, dass diese auch bei einem hohen Stapel nicht kippen und somit die einzelnen Stühle nicht verziehen.

Loungemöbel für den kleinen Luxus

Sie möchten es im eigenen Garten so richtig bequem und heimisch haben? Dann ist es für Sie wahrscheinlich das Beste, Gartenstühle in Loungeausführung zu kaufen. Von „Lounge“ wird gesprochen, wenn die Optik des Mobiliars an eine typische Wohnzimmerausstattung erinnert. Dies zeigt sich meist durch Merkmale wie

  • extra Kissenausstattung
  • große Sitzflächen
  • allgemein ausladende Form
  • anspruchsvolle Materialverkleidung

Sollten Sie solche Gartenstühle in Ihren Test einbeziehen, dann ist der spätere Standort besonders wichtig. Gerade wenn Sie sich für einen Loungestuhl entscheiden, ist es natürlich ärgerlich, wenn das Sitzkissen schon nach kurzer Zeit dreckig und/oder angelaufen ist. Zudem sollten Loungemöbel aus Polyrattan nicht zu aggressiv“ geputzt werden, da sonst das Geflecht reißen kann – besonders grobe Verschmutzungen sollten also vermieden werden.

Wer es eher ausgefallen mag und nicht unbedingt nach einem klassischen Sitzmobiliar sucht, der kann in seinen Gartenstühle-Test auch eine ganze Reihe unkonventionelle Sitzmöglichkeiten einbeziehen: Hier bieten sich zum Beispiel übergroße Sitzsäcke, Sitzschalen mit tiefer Aushöhlung oder Hängesessel an.

Die Materialfrage bei Gartenstühlen

Möchten Sie Gartenstühle kaufen, sollte klar sein, wofür Sie diese benutzen möchten
Möchten Sie Gartenstühle kaufen, sollte klar sein, wofür Sie diese benutzen möchten

Gartenstühle zeigen im Preisvergleich ein sehr breites Spektrum: Von unter zehn Euro bis zu mehreren hundert Euro kann hier nahezu jeder Preis ausgegeben werden. Das hängt natürlich nicht nur mit Verarbeitung und Marke zusammen, sondern auch mit dem Material. Günstige Gartenstühle bestehen meist aus Plastik oder dünnem Aluminium; preislich höher angesiedelt sind hingegen Gartenstühle aus Metall.

Metall: Unterziehen Sie metallene Gartenstühle einem eigenen Test, dann achten Sie besonders auf das Sitzgefühl. Besteht die Sitzfläche auch aus Metall, dann kann dies sehr schnell unbequem werden. Separate Sitzkissen schaffen Abhilfe. Achten Sie beim Reinigen zudem darauf, die Oberfläche nicht zu zerkratzen und ein spezielles Metallpflegemittel zu verwenden. Denn anders als bei den meisten Plastikstühlen ist hier mehr Vorsicht bei der Pflege geboten.

Kunststoff: Möchten Sie Ihre Gartenstühle lieber günstig kaufen, dann können Sie im Normalfall unter einer Vielzahl von Modellen wählen. Gartenstühle aus Plastik sind nicht nur in recht unterschiedlichen Ausführungen zu haben, Sie sind zudem auch leichter als andere Materialien und lassen Sie im Regelfall schnell und einfach sauber halten. So können diese Gartenstühle im eigenen Test zwar meist durch niedrige Preise und eine einfache Pflege punkten; dennoch neigen vor allem dünne Plastikstühle zu einem schnellen Brechen, gerade an den Beinen.

Holz: Bei Ihrem Test sollten Gartenstühle aus Holz nicht fehlen. Ähnlich wie beim Metall gilt auch hier: Achten Sie beim Reinigen darauf, die oberste Schutzschicht nicht zu zerkratzen, und erneuern Sie den Lack bei Bedarf! Das ist besonders wichtig, da sonst Wasser in das Holz gelangen kann, welches dieses aufschwemmt oder im schlimmsten Fall faulen lässt.

Polyrattan: Quasi ein Newcomer unter den Materialien ist er vor allem bei den oben erwähnten Loungemöbeln sehr beliebt. Es handelt sich dabei um ein Material aus Polyethylen, welches in einer Flechtoptik verarbeitet wird.

Nicht zuletzt kommt es natürlich beim eigenen Preisvergleich und Gartenstühle-Test darauf an, ob die Sitzmöglichkeiten zum Gartentisch und der restlichen Umgebung passen – und wie wohl Sie sich mit dem Möbelstück fühlen.

FAQ: Gartenstühle

Wie finde ich die richtigen Gartenstühle?

Gartenstühle sollten bequem, gut verarbeitet, stabil und nicht allzu schwer sein. Eine Übersicht finden Sie hier.

Welche Gartenstühle gibt es?

Gartenstühle unterscheiden sich vor allem durch ihre Form und ihr Material. Es gibt Gartenstühle aus Metall, Kunststoff, Holz und Polyrattan.

Welches Gartenstuhl-Modell ist das richtige für mich?

Welches Gartenstuhl-Modell Sie brauchen, ist abhängig von der Nutzungsart. Es gibt zusammenklappbare Stühle, Stapelstühle und Loungemöbel.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 votes, average: 4,70 out of 5)
Gartenstühle-Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.