Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Golf-Entfernungsmesser im Test 2020: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 17. November 2020

Entfernungen abzuschätzen gehört der Vergangenheit an!

Bester Entfernungsmesser im Golf? Das ist nicht unbedingt Ihr Auge, sondern ein technisches Gerät.
Bester Entfernungsmesser im Golf? Das ist nicht unbedingt Ihr Auge, sondern ein technisches Gerät.

Technische Geräte sind heute in allen Lebenslagen zu finden, weswegen es nicht verwunderlich ist, dass sie auch vor dem Golfplatz nicht Halt machen. Musste ein Golfer in vergangener Zeit die Entfernung zum nächsten Loch noch abschätzen und aufgrund dieser Einschätzung seinen Schläger wählen, steht ihm heute spezielle Technologie zum Messen zur Verfügung.

Wollen auch Sie genau wissen, wie viele Meter Sie von der Fahne trennen, wäre es denkbar, dass Sie einmal einen Golf-Entfernungsmesser einem Praxis-Test unterziehen. Einen Golf-Entfernungsmesser zu kaufen kann Ihnen auch dabei helfen, Distanzen künftig selbst besser abzuschätzen.

Das gilt nicht nur für Anfänger, denn auch Profis haben in der Regel den Ehrgeiz, ihr Spiel weiterhin zu verbessern. Dennoch empfiehlt es sich besonders für Neulinge in diesem Sport, einen Golf-Distanzmesser im persönlichen Test zu erproben und damit zu trainieren, um Schlagweiten von Anfang an besser einschätzen zu können.

Die besten Golf-Entfernungsmesser aus dem Test im Überblick

Welcher Golf-Entfernungsmesser wird Ihr Vergleichssieger?

Golfschläger und Golfbälle sind nicht die einzigen Ausrüstungsgegenstände, die Sie auf den Golfplatz mitnehmen können: Auch ein Distanzmesser ist unter Umständen hilfreich. Damit Sie einen bestimmten Golf-Entfernungsmesser einem sinnvollen Vergleich mit anderen Modellen unterziehen können, ist es wichtig, dass Sie die grundsätzliche Funktionsweise eines solchen Geräts kennen. In einem Test mit einem Entfernungsmesser für den Golf-Sport sollten Sie auf bestimmte Kriterien achten. Die genauesten Messergebnisse erzielen Sie üblicherweise mit einem Laser-Gerät, aber auch einen GPS-Entfernungsmesser beim Golf einem Test zu unterziehen, kann zielführend sein. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Unterschiede in der Technik: GPS vs. Laser

Kann eine Golf-Entfernungsmesser-App Ihren Test bestehen? Einen Preisvergleich auf jeden Fall!
Kann eine Golf-Entfernungsmesser-App Ihren Test bestehen? Einen Preisvergleich auf jeden Fall!

Beim Golf einen Laser-Entfernungsmesser für Ihren Test zu verwenden, bedeutet in der Regel, ein präzises Messergebnis zu erhalten. Derartige Geräte senden einen Infrarot-Laserstrahl zum Ziel – also zur Fahne – und empfangen dessen Reflektion. Anhand der Zeit, die benötigt wird, um die Reflektion zu empfangen, wird die Entfernung berechnet. Ein guter Golf-Entfernungsmesser mit Laser sollte im Test Ergebnisse liefern, die nicht mehr als einen Meter von der tatsächlichen Entfernung abweichen.

Nicht ganz so genaue Ergebnisse können Sie erwarten, wenn Sie beispielsweise als Golf-Entfernungsmesser eine spezielle Uhr in Ihrem Test verwenden. So eine Golfuhr misst per GPS. Es gibt Modelle, die Ihnen eine Karte des bespielten Lochs anzeigen und häufig auch speichern, wie lang Ihre Schläge sind. Auf Basis dieser Informationen können Sie Ihren Schläger wählen. Viele GPS-Geräte speichern zudem Ihre Punkte.

Darüber hinaus gibt es noch andere Golf-Entfernungsmesser mit GPS, die im Test von Ihnen erprobt werden können. Als Einzelgeräte weisen sie meist ähnliche Maße wie ein Smartphone auf und können einfach im Golf-Trolley verstaut werden. Eine Alternative hierzu ist unter Umständen auch eine App für Ihr Smartphone. Hierbei sollten Sie aber darauf achten, dass aktuelle GPS-Daten des Golfplatzes zur Verfügung stehen.

Wenn Sie einen lasergestützten Golf-Entfernungsmesser im Ihrem Test benutzen, müssen Sie auf diverse Zusatzfunktionen verzichten, die GPS-Geräte mit sich bringen. Ist es aber Ihr Bestreben, jederzeit einen möglichst genauen Entfernungswert zu erhalten, bietet sich ein Laser-Gerät an.

Welche Entfernungen misst ein Golf-Laser?

Wollen Sie beim Golf einen Laser-Entfernungsmesser einem Praxis-Test unterziehen, stehen verschiedene Geräte zur Auswahl, die sich auch darin unterscheiden, welche Distanzen sie messen können. Die einfachsten Modelle haben üblicherweise eine Reichweite von etwa 300 m. Derartige Messgeräte sind in der Regel auch am günstigsten: Schon für etwa 150 Euro können Sie solche Distanzmesser erwerben.

Wagen Sie einen Test: Beim Golf können GPS-Entfernungsmesser ebenso wie Laser-Geräte helfen.
Wagen Sie einen Test: Beim Golf können GPS-Entfernungsmesser ebenso wie Laser-Geräte helfen.

Die besten Laser-Entfernungsmesser haben aktuell Reichweiten bis zu 1300 m. Die Werte, die von Herstellern üblicherweise angegeben werden, beziehen sich allerdings immer auf optimale Bedingungen, die in der Realität nur selten erreicht werden. Verlassen Sie sich daher nicht hundertprozentig auf die Herstellerangaben. Zu den verschiedenen Faktoren, die Einfluss auf die tatsächliche Reichweite des Lasers haben können, zählen beispielsweise folgende:

  • ungünstige Wetterbedingungen
  • die Farbe des anvisierten Zielobjekts
  • eine hohe Reflektivität des Objekts
Führen Sie erstmalig einen Golf-Entfernungsmesser-Test durch, sind Sie noch ungeübt in der Zielerfassung. Manche Modelle bieten eine Funktion, die Sie dabei unterstützt, die Fahne zu erfassen. Das funktioniert aber in der Regel nicht über große Distanzen.

FAQ: Fragen zum Golf-Entfernungsmesser

Ist Laser bei einem Golf-Entfernungsmesser besser als GPS?

Ein Laser-Gerät arbeitet genauer und liefert daher bessere Auskunft über die Entfernung zwischen Ihnen und dem nächsten Loch. Wollen Sie beim Golf einen GPS-Entfernungsmesser einem Test unterziehen, müssen Sie darauf achten, dass Ihnen aktuelle GPS-Daten zur Verfügung stehen. Gegebenenfalls müssen Sie also Updates durchführen, was bei einem Laser-Messer nicht nötig ist. Weiterhin kann ein Laser-Gerät überall eingesetzt werden, da es keine externen Daten benötigt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Ist jeder Entfernungsmesser für den Golfplatz geeignet?

Nein. Entfernungsmesser kennen Sie möglicherweise auch aus dem Heimwerkerbereich oder von der Jagd. Freizeitzubehör aus dem erstgenannten Bereich ist aber in der Regel nicht für die Distanzen auf einem Golfplatz ausgelegt. Entfernungsmesser für die Jagd haben häufig einen anderen Fokus, können aber zuweilen so umgestellt werden, dass sie sich auch beim Golfen als nützlich erweisen.

Wie leicht funktioniert die Zielerfassung?

Am Anfang kann es schwierig sein, die Fahne zu erfassen. Mit zunehmender Übung sollte Ihnen das aber immer leichter fallen. Achten Sie auf einen sicheren Stand, wenn Sie die Distanz messen, und benutzen Sie das Gerät mit beiden Händen. Unter Umständen hat Ihr Modell auch eine Zielerfassungsautomatik, die Sie unterstützt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (77 votes, average: 4,30 out of 5)
Golf-Entfernungsmesser im Test 2020: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.