Grasschere im Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 14. Oktober 2019

Eine gute Grasschere sorgt für optimale Rasenkanten

Suchen Sie für einen Praxis-Test ein Grasscheren-Set oder eine einzelne Schere, sind einige Kriterien zu beachten.

Suchen Sie für einen Praxis-Test ein Grasscheren-Set oder eine einzelne Schere, sind einige Kriterien zu beachten.

Haben Sie einen eigenen Garten, befinden sich in diesem höchstwahrscheinlich auch Rasenflächen. Damit diese immer optisch ansprechend sind, müssen sie gepflegt werden. Gehören Sie also nicht gerade zu der Fraktion, die Wildwuchs auf der Wiese erlaubt, um einen ansprechenden Lebensraum für Schmetterlinge und Insekten zu schaffen, dann verwenden Sie sicher häufig einen Rasenmäher, um das Gras zu stutzen.

Ein Rasenmäher kann aber in der Regel nur die gröbste Arbeit erledigen. Während er für große Flächen optimal geeignet ist, lassen seine Fähigkeiten an Mauern, Gartenzäunen oder an Beeteinfassungen zu wünschen übrig. Hier kann eine Motorsense Abhilfe schaffen, aber wenn Sie wirklich präzise Feinarbeit leisten wollen, sollten Sie einmal eine Grasschere einem Praxis-Test im Garten unterziehen. Erst hiermit sind perfekte Rasenkanten möglich.

Die besten Grasscheren aus dem Test im Überblick

Welche Grasschere wird Ihr persönlicher Vergleichssieger?

Wollen Sie eine Rasenschere kaufen, sollten Sie einige Kriterien beachten. Dabei geht es nicht in erster Linie um den Preis. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie das teuerste Modell eines bekannten Herstellers kaufen müssen, sondern dass ein Preisvergleich üblicherweise erst an letzter Stelle kommen sollte. Zuvor ist allerdings die Überlegung anzustellen, ob Sie eine mechanische Grasschere im Test erproben wollen oder ein elektronisch betriebenes Modell vorziehen. Auch müssen Sie sich darüber im Klaren sein, welche Vor- und Nachteile Hand-Grasscheren im Vergleich zu Geräten mit Teleskopstiel haben, damit Sie das für Sie optimale Modell wählen können. Wie sollten außerdem die Klingen aussehen? Diese Kriterien erläutern wir im Folgenden etwas näher.

Beste Rasenschere: mechanisch oder mit Akku?

Wenn Sie eine Rasenschere kaufen, können Sie damit Rasenkanten präzise angleichen.

Wenn Sie eine Rasenschere kaufen, können Sie damit Rasenkanten präzise angleichen.

Wie bei vielen Gartengeräten können Sie auch bei der Grasschere zwischen mechanischen und elektronischen Ausführungen wählen. Welche Rasenschere Ihr persönlicher Vergleichssieger wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Ein mechanisches Gerät müssen Sie mit der Hand bedienen, was insbesondere bei vielen bzw. bei langen Kanten schnell anstrengend werden und die Hand ermüden lassen kann.

Wenn Sie eine Akku-betriebene Grasschere in Ihrem Test erproben, werden Sie dahingehend zwar einen Vorteil ausmachen, aber solche elektronischen Geräte haben wiederum andere Nachteile: Sie sind deutlich teurer, schwerer und haben nur eine begrenzte Laufzeit. Diese liegt allerdings bei vielen Geräten bei über einer Stunde. Wägen Sie also ab, worauf Sie Wert legen, wenn Sie einen Grasschneider einem persönlichen Test in Ihrem Garten unterziehen wollen.

Wenn Sie eine elektronische Grasschere kaufen, bekommen Sie das Gerät häufig im Set: Entscheiden Sie sich für ein Modell mit Teleskopstiel, ist die Schere manchmal sowohl mit diesem als auch ohne den Stiel verwendbar.

Sie müssen nicht zwingend kniend arbeiten

Rasenschere mit Stiel: Test und Vergleich können sich lohnen, wenn Sie Ihren Rücken und Ihre Knie schonen wollen.

Rasenschere mit Stiel: Test und Vergleich können sich lohnen, wenn Sie Ihren Rücken und Ihre Knie schonen wollen.

Wollen Sie mehrere Grasscheren im persönlichen Test miteinander vergleichen, können Sie sich einmal an Geräten mit unterschiedlicher Bedienungsweise versuchen. Dafür müssen Sie nicht unbedingt mehrere Scheren kaufen. Auch im Fachgeschäft ist es möglich, eine erste Einschätzung abzugeben.

Sie haben grundsätzlich die Wahl zwischen einer Schere, mit der Sie kniend arbeiten, und einem Modell, das über einen Teleskopstiel verfügt. Mit so einem Gerät arbeiten Sie dementsprechend in aufrechter Haltung. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. So wird bei der Arbeit mit einer Hand-Grasschere ein Test tendenziell eher positiv ausfallen, wenn Sie Ihre Arme und Ihre Schultern keinen großen Belastungen aussetzen wollen.

Allerdings werden Sie Ihre Knie und Ihren Rücken kaum schonen, wenn Sie lange Zeit in einer knienden Position arbeiten. Sind diese Körperregionen bei Ihnen bereits vorbelastet, empfiehlt es sich eher, eine Grasschere mit Stiel einem Test zu unterziehen. Eine solche ist allerdings häufig schwieriger zu führen, wodurch die Ergebnisse unter Umständen unpräziser ausfallen können.

Wie sollten die Klingen aussehen?

Die beste Grasschere ist an die Anforderungen in Ihrem Garten und an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Die beste Grasschere ist an die Anforderungen in Ihrem Garten und an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Die beste Grasschere ist diejenige, die ein einfaches aber effizientes Arbeiten ermöglicht. Auf der Suche nach dem für Sie optimalen Freizeitzubehör sollten Sie daher natürlich insbesondere darauf achten, dass die Klingen gut schneiden. Das kann sich bei nassem Gras häufig schwierig gestalten, wenn die Klingen nicht mit einer Antihaftbeschichtung versehen sind. Wollen Sie also die Freiheit haben, Ihren Rasen jederzeit bearbeiten zu können, sollten Sie auf eine entsprechende Beschichtung achten.

Ob eine Grasschere in Ihrem Test überzeugen kann, hängt auch davon ab, ob Sie die richtige Klingenlänge wählen. Das ist eine individuelle Entscheidung, die an die Gegebenheiten in Ihrem Garten angepasst werden muss. Kurze, verwinkelte Kanten verlangen etwa eher nach einer kurzen Klinge, mit der Sie präzise schneiden können. Wollen Sie das Gras auf einer langen Linie schneiden, etwa an einer Mauer, geht die Arbeit mit längeren Klingen schneller. Auf diese Weise erfassen Sie mehr Gras mit einem Schnitt.

Weisen die Klingen der Grasschere in Ihrem Test einen Wellenschliff auf, bleiben sie üblicherweise länger scharf als das bei einem geraden Schliff der Fall wäre. Bei einem solchen gestaltet sich wiederum das Schärfen einfacher.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.