CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Isomatte im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Gepolstert und isoliert: Eine gute Isomatte macht die Nacht warm und gemütlich

Idealerweise ist die Isomatte faltbar, im Test erweist sie sich als robust und leicht, außerdem bietet sie den richtigen R-Wert.

Idealerweise ist die Isomatte faltbar, im Test erweist sie sich als robust und leicht, außerdem bietet sie den richtigen R-Wert.

Isomatten – da denken viele an dünne Gymnastikunterlagen, die mit der Zeit an den Rändern kaputtgehen. Doch die moderne, auf Trekking und Camping zugeschnittene Isomatte zeigt beim Test-Einsatz bereits ein völlig anderes Bild: Nicht nur wärmende Eigenschaften bietet eine gute Isolationsmatte, auch der Schlafkomfort kommt nicht zu kurz.

Besonders im Outdoor-Bereich haben sich Hersteller die verschiedensten Systeme und Kniffe ausgedacht, um beste Isomatten zu kreieren. Doch wie beinah immer im Fall von Ausrüstungsgegenständen müssen Käufer meist Kompromisse eingehen, um die für sie beste Isomatte zu finden. Denn die unter allen Bedingungen ideale Matte muss erst noch erfunden werden.

Um die Isolationseigenschaften als Käufer beurteilen zu können, spielt der R-Wert eine entscheidende Rolle. Doch was bedeutet die Angabe? Worauf sollten Käufer außerdem achten, wenn sie eine Isomatte kaufen wollen?

Die besten Isomatten aus dem Test im Überblick

Die Isomatte: Von billig bis teuer

Jede Isomatte hat ihren Preis – dieser kann bei wenigen Euros oder aber bei einigen hundert liegen, je nachdem, ob es sich um die einfache Gymnastikmatte oder das High-End-Produkt handelt. Welche Isomatte im persönlichen Test am besten abschneidet, ist aber immer auch von den individuellen Wünschen abhängig.

Kaufkriterien: Gewicht, Polsterung, R-Wert & mehr

Soll die Isomatte lediglich den Camping-Test bestehen können, ist der Isolationsfaktor meist zu vernachlässigen.

Soll die Isomatte lediglich den Camping-Test bestehen können, ist der Isolationsfaktor meist zu vernachlässigen.

Welche Aspekte sollte die Isomatte, will sie Vergleichssieger-Qualitäten erfüllen, aufweisen? Beispielsweise hat das Material einen entscheidenden Einfluss auf Isolationseigenschaften und Lebensdauer der Isomatte nach dem Test.

  • Einfache Isomatten sind meist aus Polyethylen, einem offenporigen Schaumstoff, der durch die Liege-Belastung recht schnell seine Dämpfung verliert und sich zudem leicht mit Wasser vollsaugt.
  • Hochwertigere Isomatten sind hingegen aus geschlossenporigem Schaumstoff gefertigt und dadurch weitaus belastbarer sowie wasserfest. Bspw. gelten reine Evazote-Matten als „unkaputtbar“.

Isolierende Eigenschaften: Der R-Wert

Welche isolierenden Eigenschaften eine Isomatte im Test des Herstellers aufwies, richtet sich zum Beispiel nach dem Material, der Materialstärke, dervDicke der Luftpolster und nach eventuell verwendeten Füllungen. Denn für kalte Nächte ist die Matte ebenso bedeutend wie ein guter Schlafsack. Orientierung bietet der R-Wert, der beschreibt, für welche Temperaturbereiche eine Matte geeignet ist:

R-Wert der IsomatteGeeigneter Temperaturbereich
1bis +7°C
2bis +2°C
3bis -5°C
4bis -11°C
5bis -17°C
6bis -24°C

Winterzelten? Für die Isomatte aus gutem Schaumstoff ist dieser Test kein Problem - wenn der R-Wert stimmt.

Winterzelten? Für die Isomatte aus gutem Schaumstoff ist dieser Test kein Problem – wenn der R-Wert stimmt.

Einige Hersteller geben jedoch auch den Temperaturbereich an, der bei der Isomatte im Produkt-Test des Herstellers gemessen wurde. In jedem Fall sind solche Angaben lediglich Richtwerte, denn das Kälteempfinden jedes Menschen wird durch viele Faktoren wie das Kälteempfinden, körperliche Fitness, Erschöpfung, Ernährungszustand etc. beeinflusst.

Einige Matten haben eine Kunstfaser- oder Daunenfüllung, um so eine leichte Isomatte für den Test auch bei tiefsten Temperaturen mit zugleich geringem Gewicht und Packmaß zu bieten. Insbesondere solche Matten sollten nicht mit Lungenkraft aufgepustet werden, sondern mit einer meist im Lieferumfang enthaltenen Pumpe. Ansonsten kommt Feuchtigkeit in die Matte, die gerade Daunenfüllungen schadet.

Gewicht und Packmaß

In der Regel hat gerade die für das Trekking konzipierte Isomatte ein für Test und Praxis-Einsatz gleichermaßen geeignetes Packmaß, das bei einigen Modellen kaum mehr Platz einnimmt, als auf eine Handfläche passt.

Zudem fällt die übliche Test-Isomatte vergleichsweise wenig ins Gewicht. Bedenken Sie jedoch: Eine Isomatte der Marke „ultraleicht“ ist im Test-Einsatz häufig weniger robust. Daher kann es manchmal sinnvoll sein, ein wenig mehr Gewicht in Kauf zu nehmen.

Einsatzzweck der Matte

Entscheidend bei der Auswahl der richtigen Schlafunterlage ist der Einsatzzweck. Die leichteste Isomatte, die ein kleines Packmaß beim Camping-Test mitbringt, ist eventuell unnötig, denn lange Transportstrecken sind eher nicht zu erwarten.

Hingegen spielt das Gewicht der Isomatten im Vergleich dazu beim Trekking eine entscheidende Rolle – meist zu Lasten des Komforts. In der Regel besteht die Isomatte den Praxis-Test nur, wenn sie ein gutes Verhältnis aus Gewicht, Packmaß und Bequemlichkeit aufweist.

Orientierung bietet dann vor allem der R-Wert. Ein Wert von 1 oder 2 ist eher für den Gebrauch im Sommerhalbjahr geeignet, während R-Werte zwischen 3 und 4 durchaus für den Dreijahreszeiten-Einsatz und für die meisten mitteleuropäischen Winter geeignet sind. Kältere Witterungen, etwa im Hochgebirge oder dem winterlichen Skandinavien, bedürfen einem R-Wert von 5 bis 6 oder sogar mehr.

Tipps für einen angenehmen Schlaf

Auch andere Wege auf der Suche nach der richtigen Isomatte, etwa einen Testbericht zu lesen, können beschritten werden - für angenehme Nächte und Morgen.

Auch andere Wege auf der Suche nach der richtigen Isomatte, etwa Testbericht zu lesen, können beschritten werden – für erholtes Aufstehen.

  • Geräuschempfindliche Personen sollten auf ein leises Material achten, das bei Positionswechseln des Schläfers nicht zu laut raschelt.
  • Sie stellen Ihr Zelt auch auf unebenen Untergründen auf? Dann sollte die Isomatte Ihren Rutsch-Test besser bestehen. Abhilfe schaffen auch spezielle Isomattenbezüge.
  • Kleinere Beschädigungen wie Löcher können mittels Reparatur-Kits selbst geflickt werden.
  • Vor der Einlagerung Verschmutzungen mit einem weichen Tuch entfernen, ggf. milde (!) Reinigungsmittel verwenden.
  • Um das Material zu schonen, sollte die Isomatte trocken, zimmerwarm und UV-geschützt gelagert werden.
  • Keine Lagerung im Packsack! Stattdessen locker zusammengelegt und mit offenem Ventil.
Verschiedene Hersteller bieten auch verschiedene Oberflächen, Festigkeiten etc. Idealerweise sollten Käufer die Isomatte einem Test-Liegen im Handel unterziehen!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.