Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Metallkleber im Test 2022: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 21. November 2022

Kleben statt schweißen!

Was ist zu beachten, wenn Sie Metallkleber kaufen?
Was ist zu beachten, wenn Sie Metallkleber kaufen?

Wollen Sie irgendwo ein Metallstück befestigen, geht das oft nicht, ohne zu bohren oder zu schrauben. Möchten Sie Metall mit Metall verbinden, scheint häufig sogar das Schweißgerät die einzige Möglichkeit zu sein. Dabei gibt es eine ganz simple Alternative: Kleben Sie Ihr Metallstück einfach fest!

Möglich macht das ein guter Metallkleber. Mit diesem können Sie sowohl zwei Metalle miteinander als auch Metall mit einem anderen Material verbinden. Wichtig ist es jedoch, den richtigen Metallkleber zu kaufen, sonst ist das Ergebnis wenig zufriedenstellend. Wir verraten Ihnen, was beim Kauf zu beachten ist und wie Sie den besten Metallkleber im eigenen Test finden!

Die besten Metallkleber aus dem Test im Überblick

- Anzeige -

Bester Metallkleber: So finden Sie ihn!

Eines gleich vorweg: Zwar gibt es Metallkleber, die vielseitig einsetzbar sind, aber ein einziger perfekter Klebstoff, der für sämtliche Zwecke verwendet werden kann, existiert nicht. Es ist daher wichtig, dass Sie je nach Anwendungsart den richtigen Metallkleber kaufen, sonst erzielen Sie nicht das gewünschte Ergebnis. Achten Sie beim Kauf deshalb genau auf die Herstellerangaben und lesen Sie wenn möglich auch die Kundenrezensionen durch. Auf welche Eigenschaften Sie dabei ein besonderes Augenmerk legen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Kaltverschweißung, Einkomponenten- und Zweikomponentenkleber: Wer kann was?

Wollen Sie einen Metallkleber einem Test unterziehen, müssen Sie sich zuerst sehr genau fragen, was genau Sie verkleben wollen. Denn davon hängt es ab, was für einen Kleber Sie benötigen. Bei Metallkleber werden vor allem drei Typen unterschieden, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften besitzen:

Ein guter Metallkleber kann das Schweißen ersetzen.
Ein guter Metallkleber kann das Schweißen ersetzen.
  • Mit einem Einkomponentenkleber lässt sich nur Metall auf Metall verbinden. Seine Anwendungsmöglichkeiten sind daher eingeschränkt, dafür ist die Handhabung einfach und unkompliziert. Zum Abdichten von Schraubensicherungen, Gewinden und Wellen ist ein Einkomponentenkleber ideal.
  • Ein Zweikomponentenkleber besteht üblicherweise aus zwei Substanzen: einem Harz und einem Härter. Diese werden miteinander vermischt und bilden nach nur wenigen Minuten eine hochfeste Verbindung. Je nachdem, was für ein Harz genutzt wird, eignet sich ein Zweikomponentenkleber für verschiedene Materialien. Das macht diese Art von Metallkleber vielseitig einsetzbar, insbesondere für Verbindungen zwischen Metall und Nichtmetall, wie z. B. Kunststoff, Leder oder Glas.
  • Mit einer Kaltschweißmasse lässt sich eine besonders stabile Verbindung herstellen, und zwar sowohl zwischen zwei Metallen als auch zwischen Metall und anderen Werkstoffen. Diese Art von Metallkleber härtet sehr schnell aus und hält deutlich höhere Temperaturen und Druck aus als die anderen Klebstoffe. Allerdings lässt sich Kaltschweißmasse nach dem Aushärten nicht mehr bearbeiten. Eine Kaltverschweißung bietet sich vor allem dann an, wenn die Werkstücke hohem Druck, Hitze oder Chemikalien ausgesetzt sind, also z. B. bei der Reparatur von Getriebeschäden oder am Abfluss.

Wichtig: Selbst wenn Sie sich entschieden haben, welche Art von Metallkleber Sie verwenden möchten, sollten Sie beim Kauf genauestens darauf achten, für welche Art von Material sich die jeweiligen Klebstoffe eignen. So können insbesondere Zweikomponentenkleber zwar in der Regel für sehr viele verschiedene Werkstoffe verwendet werden, aber trotzdem nicht für alle.

Weitere Kaufkriterien für Metallkleber

Es gibt noch weitere Merkmale, die Sie berücksichtigen sollten, ehe Sie einen Metallkleber einem Test unterziehen. Diese wollen wir Ihnen abschließend auflisten:

  • Temperaturbeständigkeit: Hält die Verbindung auch große Hitze oder Kälte aus?
  • Chemikalienbeständigkeit: Haben Chemikalien wie Säuren oder Öl Einfluss auf die Verbindung?
  • Dauer bis zur Aushärtung: Wie lange dauert es nach der Anwendung des Klebers, bis Sie die Stelle mechanisch belasten können?
  • Haltbarkeit: Wie lange können Sie unverbrauchten Klebstoff nach dem Öffnen der Flasche noch verwenden?

FAQ: Metallkleber

Wie teuer ist Metallkleber?

Metallkleber kostet in der Regel zwischen 6 und 26 Euro, allerdings ist hier zu beachten, dass die Menge an Kleber pro Flasche stark variieren kann. Eine Übersicht über verschiedene Marken, einschließlich Preisen, finden Sie hier.

Was ist der Unterschied zwischen Kaltschweißmasse, Einkomponenten- und Zweikomponentenkleber?

Bei allen dreien handelt es sich um eine andere Art von Metallkleber, die jeweils bestimmte Eigenschaften aufweist. Dementsprechend sind sie auch für unterschiedliche Verwendungszwecke geeignet. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Brauche ich Schutzausrüstung bei der Anwendung von Metallkleber?

Grundsätzlich ist es ratsam, Schutzhandschuhe zu tragen, wenn Sie mit Metallkleber arbeiten. Arbeiten Sie über Kopf, empfiehlt sich außerdem eine Schutzbrille, damit der Kleber nicht in Ihre Augen tropft.

– Anzeige –

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 votes, average: 4,60 out of 5)
Metallkleber im Test 2022: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.