Motorspülung in Test & Vergleich 2022: Beste Reiniger

Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Motorspülung im Test 2022: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 1. Juni 2022

Beseitigen Sie Verschmutzungen im Motor mit einer Motorspülung

Ein guter Motorreiniger löst die Ablagerungen in Ihrem Motor.
Ein guter Motorreiniger löst die Ablagerungen in Ihrem Motor.

Dass in einem Motor regelmäßig das Motoröl gewechselt werden muss, ist Ihnen sicherlich bekannt. Wussten Sie aber, dass Sie bei dieser Gelegenheit auch gleich Ihren Motor von Verschmutzungen befreien können? Möglich ist das mit einer Motorspülung. Diese löst Ablagerungen wie Ölkohle und kann so Verstopfungen im Motor vorbeugen.

Aber aufgepasst: Nicht für jeden Motor ist die Anwendung einer Motorspülung empfehlenswert. Wir verraten Ihnen, was Sie diesbezüglich beachten sollten und wie Sie die passenden Motorspülung im eigenen Test finden.

Die besten Motorspülungen aus dem Test im Überblick

- Anzeige -

Wie wird die Motorspülung angewendet?

Die Motorspülung können Sie dann durchführen, wenn Sie einen Ölwechsel für Ihren Motor planen. Das funktioniert ganz simpel: Geben Sie die Motorspülung einfach dem alten Motoröl hinzu und lassen Sie anschließend den Motor eine Weile im Leerlauf laufen, ohne dabei zu fahren. Die nötige Zeit wird vom Hersteller der Motorspülung vorgegeben und beträgt in der Regel zwischen fünf und zehn Minuten. Warten Sie dann, bis der Motor abgekühlt ist, und führen Sie den Ölwechsel wie üblich durch.

Manche Motorspülungen erfordern nach einer bestimmten Laufleistung einen zweiten Ölwechsel oder eine Reinigung der Ölwanne. Achten Sie auf entsprechende Hinweise des Herstellers, wenn Sie sich nach einer Motorspülung für Ihren Test umsehen.

Braucht Ihr Motor wirklich eine Motorspülung?

Ehe Sie eine Motorspülung kaufen, sollten Sie einen Experten fragen, ob das für Ihren Motor ratsam ist.
Ehe Sie eine Motorspülung kaufen, sollten Sie einen Experten fragen, ob das für Ihren Motor ratsam ist.

Gleich vorweg: Ehe Sie eine Motorspülung einem Test unterziehen, sollten Sie sichergehen, dass eine solche Reinigung bei Ihrem Motor überhaupt ratsam ist. Insbesondere bei älteren Motoren, die schon eine lange Laufzeit aufweisen und mit denen vor allem Kurzstrecken gefahren wurden, kann das kontraproduktiv sein. Denn hier können sich inzwischen bereits einige Ablagerungen im Motor angesammelt haben, welche zwar unter Umständen eine Verstopfung verursachen können, in der Regel aber kein Problem darstellen.

Werden diese jedoch plötzlich durch die Motorspülung gelöst, werden sie alle auf einmal in das Schmiersystem eingebracht und können dann eben doch zu einer Verstopfung der Kanäle und einem Motorschaden führen. Diesen bemerken Sie womöglich erst, wenn Sie schon einige Kilometer mit dem Fahrzeug gefahren sind. Fragen Sie daher erst einen Fachmann um Rat, ehe Sie eine Motorspülung bei Ihrem Motor anwenden.

Bei jüngeren Motoren ist eine solche Reinigung in der Regel weniger problematisch, da sich hier noch nicht genug Ölschlamm abgelagert hat. Bei solchen Motoren kann die Anwendung einer Motorspülung eine gute Maßnahme zur Vorbeugung von Verstopfungen sein. Fangen Sie jedoch einmal damit an, sollten Sie eine Motorspülung bei jedem Ölwechsel durchführen.

Die richtige Motorspülung für Ihren Motor

Werden Motoren von Anfang an mit einer Motorspülung gereinigt, ist das in der Tat eine sinnvolle Pflegemaßnahme. Dann sollten Sie aber auch darauf achten, die richtige Motorspülung zu kaufen. Das wichtigste Kriterium ist die Eignung für den passenden Kraftstoff. Viele Produkte können sowohl für Diesel- als auch Benzin-Motoren verwendet werden, aber das ist keine Selbstverständlichkeit. Lesen Sie sich daher die Herstellerangaben gut durch, wenn Sie eine Motorspülung für Ihren Test auswählen.

Mitunter geben die Hersteller auch vor, ob ihr Produkt nur für ganz bestimmte Fahrzeugmotoren geeignet ist. So gibt es z. B. spezielle Motorspülungen für Motorräder. Andere Produkte hingegen sind vielseitig einsetzbar und können bei Pkw-, Lkw- und Motorradmotoren gleichermaßen angewendet werden. Oftmals eignen sie sich sogar für Motoren, die nicht in Fahrzeugen verbaut sind, wie z. B. für Notstromaggregate.

FAQ: Motorspülung

Wie viel kostet eine Motorspülung?

Die Preisspanne für Motorspülungen reicht von 5 bis 30 Euro, wobei die meisten Produkte zwischen 10 und 20 Euro kosten. Eine Übersicht über verschiedene Motorspülungen, einschließlich Preisen, bietet Ihnen diese Tabelle.

Wie wendet man eine Motorspülung an?

Die Motorspülung wird zusammen mit dem regelmäßigen Ölwechsel durchgeführt. Geben Sie die Motorspülung zum alten Öl hinzu und lassen Sie den Motor fünf bis zehn Minuten im Leerlauf laufen (genaue Reinigungszeit wird vom Hersteller der Motorspülung vorgegeben). Lassen Sie den Motor anschließend erkalten und fahren Sie mit dem Ölwechsel wie gewohnt fort.

Ist eine Motorspülung tatsächlich sinnvoll?

Das kommt vor allem auf Ihren Motor und dessen Laufzeit an. Motorspülungen lösen Ablagerungen und können damit einer Verstopfung der Ölkanäle vorbeugen. Unter Umständen können sie aber auch eine solche verursachen und damit einen Motorschaden herbeiführen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

– Anzeige –

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 votes, average: 4,40 out of 5)
Motorspülung im Test 2022: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.