Pflanzkübel-Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Clarissa, letzte Aktualisierung am: 20. Juli 2019

In verschiedenen Formen und Farben können Sie Pflanzkübel kaufen.

In verschiedenen Formen und Farben können Sie Pflanzkübel kaufen.

Mit dem richtigen Pflanzkübel Akzente setzen

Die Community der Hobbygärtner wächst in Deutschland stetig. Nicht nur im Garten, sondern auch innerhalb der eigenen vier Wände setzen viele auf Natur pur. Auf Terrasse, Balkon und auf Grünflächen sorgen sie für eine ganz besondere Atmosphäre, im Innenbereich von Wohnungen und Häusern verbessern sie sogar das Raumklima: Pflanzenkübel mit Grünpflanzen oder Blumen. Das richtige Gefäß für die Begrünung zu finden ist jedoch gar nicht so einfach.

Das Problem ist weniger ein fehlendes Angebot, sondern eher die Qual der Wahl bei der Suche im Baumarkt oder Gartencenter. Was jedoch in jedem Fall der Kaufentscheidung vorausgehen sollte, ist ein selbst durchgeführter Pflanzkübel-Test. Nehmen Sie sich hierfür ausreichend Zeit und statten Sie verschiedenen Fachgeschäften einen Besuch ab. Zu Vergleichszwecken können Sie sich alternativ auch einige Produkte online aussuchen und nach Hause liefern lassen. Welches Material sich für welche Zwecke eignet und was sonst noch wichtig ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Die besten Pflanzkübel im Überblick

Entscheidende Auswahlkriterien – Worauf es beim eigenen Pflanzkübel-Test ankommt

Bevor Sie sich einen Blumenkübel kaufen, sollten Sie überlegen, was Sie bei der Bepflanzung konkret vorhaben. Bleibt die Pflanze an einem festgelegten Ort stehen oder möchten Sie sich die Option eines eventuellen Standortwechsels offen lassen? Soll das Gefäß bewegt werden, ist Material mit geringem Gewicht zu empfehlen (z. B. Fiberglas). Es gibt außerdem auch Töpfe, die mit Rollen ausgestattet sind. Haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pflanzen im Winter an einen warmen Ort zu bringen oder bleiben diese ganzjährig im Freien? Ist letzteres der Fall, sollten Sie sich einen Pflanzkübel der Kategorie “frostsicher” kaufen. Bevor Sie Ihren Pflanzkübel-Praxis-Test in Angriff nehmen, sollten Sie sich außerdem überlegen, ob die Pflanze direkt in das Gefäß eingesetzt wird oder der Kübel als Übertopf gedacht ist.

Material, Größe und Form: Prüfen Sie alle Details im Pflanzkübel-Praxis-Test

Rund, eckig, niedrig, hoch — in sämtlichen Größen und Formen können Sie Pflanzbehälter im Fachhandel käuflich erwerben. Besonders beliebt sind sogenannte Pflanzkästen oder konische Pflanzkübel. Bei der Kastenform ist vorteilhaft, dass sich mehrere Gewächse neben- oder hintereinander einsetzen lassen.

Die niedrigen Pflanzkübel in rechteckiger Kastenform eignen sich beispielsweise auch bestens als Trennelement oder Sichtschutz auf der Terrasse und im Garten, wenn Sie hochwachsende Pflanzen verwenden. Rankgitter empfehlen sich in diesem Zusammenhang bei der Aufzucht der Gewächse. Achten Sie bei raumeinnehmenden Gewächsen unbedingt darauf, dass der Pflanzkübel groß genug ist, den Sie sich kaufen. Erfahrenes Personal steht Ihnen im Gartenfachhandel zur Seite und berät Sie bei Fragen.

Sie suchen Pflanzkübel in Ihrem Test, die für die Wohnung geeignet sind? Kastenförmige Produkte passen als Raumtrenner.

Sie suchen Pflanzkübel in Ihrem Test, die für die Wohnung geeignet sind? Kastenförmige Produkte passen als Raumtrenner.

Wenn Sie verschiedene Produkte vergleichen, werden Ihnen nicht nur kastenförmige Gefäße, sondern auch konische Pflanzenkübel im Praxis-Test begegnen. Diese zeichnen sich durch ein kegelförmiges Design aus, weshalb die Öffnung oben größer ist und nach unten hin immer schmaler wird. Hauseingänge, Toreinfahrten sowie andere Zugänge lassen sich mit hohen konischen Pflanzbehältern bestens dekorieren und auch innerhalb der Wohnung sorgt die elegante Form für Akzente.

Wenn Sie einen Pflanzkübel-Test in verschiedenen Gartencentern selbst durchführen, ist das Material genauso wichtig wie die Form.

Denn was nützt Ihnen formschöne Gestaltung, wenn das Produkt schon nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen offenbart.

Im Folgenden haben wir Ihnen eine Auswahl geeigneter Materialien zusammengestellt:

  • Fiberglas: Fiberglas ist ein unverwüstlicher und pflegeleichter Kunststoff, der mit Glasfasern verstärkt ist. Das Material bietet außerdem keine Angriffsfläche für Frost oder starke UV-Strahlung.
  • Zink: Die metallische Oberfläche bildet einen schönen Kontrast zum Grün der Pflanzen und ist zudem rostfrei. Gleichzeitig überstehen die Pflanzgefäße so sämtliche Witterungen und auch Minustemperaturen. Achten Sie beim Kauf auf gute Qualität, denn hier gibt es massive Unterschiede. Preiswerte Pflanzkübel aus Zink sollten Sie hinsichtlich der Nähte genau prüfen. Stellen Sie in Ihrem Pflanzkübel-Test fest, dass die Nähte unsauber gearbeitet sind, sollten Sie ein anderes Produkt wählen. Unsaubere Nahtstellen lösen sich nämlich schnell und das Gefäß springt auseinander.
  • Beton: Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Zement, Sand, Kies und Wasser. Beton ist witterungs- und frostbeständig sowie robust und pflegeleicht. In der Herstellung von Pflanzkübeln wird mittlerweile Faserbeton eingesetzt, in den Glasfasern eingearbeitet sind. Selbst starke Wurzeln können Behältnissen aus diesem Material nichts anhaben, weil es in hohem Maße spannungsresistent ist. Beim Pflanzkübel aus Beton ist ein Preisvergleich lohnenswert, denn die Herstellerpreise variieren deutlich.
  • Polyrattan: Das Kunststoffgeflecht aus Polyethylen ähnelt natürlichem Rattan in vieler Hinsicht. Es ist allerdings um ein Vielfaches belastbarer, deutlich langlebiger und jegliche Witterungsbedingungen sowie direkte UV-Einstrahlung, Frost und sogar Salzwasser, können einem Pflanzgefäß aus Polyrattan nichts anhaben. Ferner bleicht es nicht aus und muss auch nicht nachbehandelt oder gestrichen werden.

Achten Sie in Ihrem Pflanzkübel-Test auf den Wasserabfluss der Produkte

Wenn Sie sich einen Blumenkübel kaufen, muss für richtiges Gießen ein Abzugsloch vorhanden sein, sonst faulen die Wurzeln.

Wenn Sie sich einen Blumenkübel kaufen, muss für richtiges Gießen ein Abzugsloch vorhanden sein, sonst können die Wurzeln faulen.

Beim Gießen ist Fingerspitzengefühl gefragt, zu viel Wasser sorgt für Fäule im Wurzelbereich — ist es hingegen zu wenig, vertrocknen die Wurzeln.

Außerdem ist Staunässe in der Blumenerde unbedingt zu vermeiden.

Dafür muss bei Pflanzkübeln vor dem Bepflanzen auf jeden Fall das Abfließen des überschüssigen Wassers gewährleistet sein.

In Ihrem persönlichen Pflanzkübel-Test sollten Sie daher genau darauf achten, dass die von Ihnen ausgewählten Gefäße über ein Abzugsloch im Boden verfügen.

Bei Fiberglasprodukten muss das Loch in der Regel nachträglich in den Boden gebohrt werden, da diese meist nur ohne erhältlich sind.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.