Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Reifendichtmittel im Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 9. August 2021

Reifendichtmittel: Der schnelle Pannenhelfer

Wenn Sie ein Reifendichtmittel kaufen, sollten Sie sichergehen, dass es für Ihre Reifen geeignet ist.
Wenn Sie ein Reifendichtmittel kaufen, sollten Sie sichergehen, dass es für Ihre Reifen geeignet ist.

Egal, ob Sie mit einem Fahrrad, einem Motorrad oder einem Auto unterwegs sind – haben Sie unterwegs eine Reifenpanne, ist der Ärger oft groß. Vor allem wenn Sie es eilig haben und gerade kein Ersatzreifen zur Hand ist, stehen Sie vor einem Problem. Für solche Fälle ist es gut, immer ein Reifendichtmittel dabei zu haben.

Dabei handelt es sich um eine Flüssigkeit, die über das Reifenventil ins Reifeninnere gesprüht wird. Dort härtet sie nach kurzer Zeit aus und verschließt die schadhafte Stelle. Auf die Weise lässt sich Ihr Reifen in der Regel zumindest so weit reparieren, dass Sie es bis zur nächsten Werkstatt schaffen. Doch welche Marken taugen tatsächlich etwas? In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien und geben Ihnen Tipps für Ihren eigenen Reifendichtmittel-Test.

Die besten Reifendichtmittel aus dem Test im Überblick

Im eigenen Test das beste Reifendichtmittel finden: Geht das?

Leider ist es schwierig, ein Reifendichtmittel einem Test zu unterziehen, ohne es in der Praxis anzuwenden. Ob das Produkt wirklich hält, was der Hersteller verspricht, lässt sich deshalb meist erst herausfinden, wenn Sie tatsächlich einen Reifen reparieren müssen.

Trotzdem gibt es zumindest ein paar Dinge, die Sie schon beim Kauf bzw. vor der Anwendung beachten können, um einzuschätzen, ob das Reifendichtmittel etwas taugt. Lesen Sie sich dazu insbesondere die Herstellerangaben zu dessen Eigenschaften sowie Kundenrezensionen durch. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Anwendungsweise begriffen haben, damit Sie im Ernstfall wissen, wie Sie Ihren Reifen mit dem Dichtmittel reparieren können.

Das richtige Dichtmittel für den richtigen Reifen

Wenn Sie ein Reifendichtmittel kaufen, sind Sie auf jede Reifenpanne vorbereitet.
Wenn Sie ein Reifendichtmittel kaufen, sind Sie auf jede Reifenpanne vorbereitet.

Grundsätzlich funktioniert jedes Reifendichtmittel gleich: Es wird ins Innere des Reifens gesprüht und versiegelt dort die undichte Stelle. Trotzdem ist nicht jedes Produkt für jede Art von Reifen – oder genauer: für jede Art von Fahrzeug – geeignet.

Das hängt oft schon mit der Menge an Dichtmittel zusammen, die sich in der Spraydose befindet. Wollen Sie z. B. den Reifen eines großen Wohnmobils reparieren, könnte ein Reifendichtmittel, das eigentlich für Pkw und Motorräder ausgelegt ist, für das größere Reifenvolumen nicht ausreichen. Nehmen Sie in solch einem Fall daher besser gezielt ein Reifenmittel in Ihren Test auf, das für die Reparatur von Wohnmobilreifen gedacht ist.

Bedenken Sie außerdem, dass sich die Reifenventile je nach Fahrzeugart unterscheiden können, insbesondere zwischen Fahrrädern und Kraftfahrzeugen. Nehmen Sie ein Reifendichtmittel fürs Fahrrad in Ihren Test auf, werden Sie möglicherweise feststellen, das dieses eine dünne Spitze besitzt, die sich direkt an das Ventil ansetzen lässt. Dichtmittel für Autos und Motorräder kommen hingegen üblicherweise mit Schlauch und Gewinde daher, um die Spraydose mit dem Ventil zu verbinden.

Apropos Fahrräder: Gehören Sie zu den Radfahrern, die schlauchlose Reifen bevorzugen, sollten Sie bewusst nach einem Tubeless-Reifendichtmitel für Ihren Test Ausschau halten.

Weitere Kaufkriterien für Reifendichtmittel

Haben Sie sichergestellt, dass das Reifendichtmittel zu Ihrem Reifen und dessen Ventil passt, haben Sie das wichtigste Kaufkriterium bereits beachtet. Sind Sie sich trotzdem noch unsicher, zu welchem Produkt Sie greifen sollen, haben wir hier abschließend ein paar Dinge aufgelistet, die Sie bei Ihrem Reifendichtmittel-Test ebenfalls berücksichtigen können:

  • Gibt der Hersteller einen Maximaldurchmesser für das Loch an, das sich mit dem Dichtmittel versiegeln lässt?
  • Ist die Gebrauchsanweisung verständlich, sodass Sie im Notfall auch bei Nacht und Nebel wissen, wie das Reifendichtmittel anzuwenden ist?
  • Wird mit der Spraydose ein Kompressor mitgeliefert, sodass Sie Ihren Auto- bzw. Motorradreifen nicht nur flicken, sondern auch direkt vor Ort wieder mit Luft befüllen können?

Es ist wohlgemerkt nicht erforderlich, dass Reifen und Dichtmittel von der gleichen Marke sind. Sie können also zum Beispiel bedenkenlos ein Reifendichtmittel von VW bei einem BMW-Reifen anwenden.

FAQ: Reifendichtmittel

Wie teuer sind Reifendichtmittel?

In der Regel reicht die Spanne von ca. 5 bis etwa 30 Euro. Eine Übersicht über verschiedene Reifendichtmittel inklusive Preisen finden Sie hier.

Wie funktioniert ein Reifendichtmittel?

Über das Reifenventil wird das flüssige Dichtmittel in den Reifen hineingepumpt. Dort härtet es nach kurzer Zeit aus und versiegelt das Loch so von innen.

Wie lange kann man mit Reifendichtmittel fahren?

Eine Reifenreparatur per Dichtmittel stellt immer nur eine notdürftige Flickerei dar und schränkt in der Regel die Funktionstüchtigkeit Ihres Fahrzeugs ein. Suchen Sie deshalb sobald wie möglich eine Werkstatt auf, wo der Reifen fachmännisch repariert bzw. ausgetauscht werden kann.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 votes, average: 4,30 out of 5)
Reifendichtmittel im Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.