Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Reifenreparaturset im Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 4. September 2021

Reifen platt – Was nun? Greifen Sie zum Reparaturset!

Kein Ersatzrad dabei? Zeit, ein Reifenreparaturset zu kaufen!
Kein Ersatzrad dabei? Zeit, ein Reifenreparaturset zu kaufen!

Eine Reifenpanne ist definitiv keine erfreuliche Überraschung, ganz besonders nicht, wenn sie unterwegs passiert. Wollen Sie möglichst schnell weiterfahren, bleibt Ihnen oft nichts anderes übrig, als die Panne an Ort und Stelle zu beheben. Was aber, wenn Sie gerade keinen Ersatzreifen zur Hand haben?

Für solche Fälle lohnt es sich, immer ein Reifenreparaturset mitzuführen. Damit lässt sich der Schaden zumindest temporär beheben, sodass Sie wenigstens noch 100 oder 200 Kilometer weit kommen und es so bis zur nächsten Werkstatt schaffen. Aber welches Set taugt tatsächlich etwas? Und was ist beim Kauf zu beachten? In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr Reifenreparaturset einem Test unterziehen.

Die besten Reifenreparatursets aus dem Test im Überblick

Reifenpannenset im eigenen Test prüfen – Geht das?

Sofern Sie nicht gerade einen kaputten Reifen rumliegen haben, ist es natürlich schwierig, einen praktischen Test mit Ihrem Reifenpannenset durchzuführen. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, zu überprüfen, ob das von Ihnen gewählte Set im Ernstfall tatsächlich etwas taugt. Allen voran gehört dazu, die Produktbeschreibung aufmerksam zu studieren und sich mit den Eigenschaften des Sets vertraut zu machen. Auch Kundenrezensionen und Erfahrungsberichte können hier hilfreich sein. Außerdem können Sie das Reparaturset nach dem Kauf direkt in Augenschein nehmen, sich über die Reparaturmethode informieren und entscheiden, ob Sie bei einer echten Panne sofort wüssten, was zu tun ist. Im Folgenden erklären wir Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Reifenreparaturset-Test achten sollten.

Reifenreparaturset vs. Reifenpannenset: Gibt es einen Unterschied?

Wenn Sie sich darüber informieren, welches Reifenreparaturset Sie in Ihren Test aufnehmen sollen, wird Ihnen zweifellos auch der Begriff „Reifenpannenset” unterkommen. Beide Wörter werden gerne synonym gebraucht, es gibt aber auch Menschen, die hier bewusst eine Unterscheidung treffen. Diese hängt damit zusammen, wie die beiden Sets funktionieren:

Wenn Sie ein Reifenpannenset kaufen, ist keine Demontage des Rads notwendig.
Wenn Sie ein Reifenpannenset kaufen, ist keine Demontage des Rads notwendig.
  • Bei einem Reifenreparaturset wird ein Dichtstreifen in das Loch geklebt und dieses somit abgedichtet. Dazu ist eine Demontage des Reifens notwendig, sodass die Reparatur einige Zeit in Anspruch nimmt. Außerdem muss der Reifen anschließend neu mit Luft gefüllt werden, weshalb ein solches Set nicht unterwegs benutzt werden kann, sofern Sie nicht zusätzlich einen Kompressor mit sich führen. Dies macht den Einsatz insgesamt umständlicher und weniger flexibel. Dafür ist ein Reifenreparaturset im Vergleich zu einem Reifenpannenset oft etwas preiswerter und lässt sich auch besser verstauen.
  • Ein Reifenpannenset funktioniert wiederum mittels eines flüssigen Dichtmittels, das über das Reifenventil ins Innere des Reifens gepumpt wird, wo es aushärtet und die schadhafte Stelle verschließt. Durch einen mitgelieferten Kompressor können Sie den Reifen anschließend direkt vor Ort wieder mit Luft füllen. Reifenpannensets genießen den Vorteil, dass sie überall einsetzbar sind und die Reparatur weniger Zeit in Anspruch nimmt. Dafür sind sie jedoch weniger kompakt als die Reparatursets mit Dichtstreifen und nehmen beim Verstauen somit mehr Platz ein.

Bedenken Sie immer Folgendes, wenn Sie Ihren Reifen einer Reparatur unterziehen: Welches Set für Ihren Test Sie auch auswählen, die Flickerei ist grundsätzlich nur eine Notlösung! Suchen Sie deshalb bei der ersten Gelegenheit eine Werkstatt auf und ersetzen Sie den beschädigten Reifen durch einen neuen!

Weitere Kaufkriterien für Ihr Reifenreparaturset

Haben Sie sich entschieden, ob Sie lieber ein Reifenreparatur- oder ein Reifenpannenset kaufen möchten, ist der wichtigste Schritt bereits getan. Dennoch stehen Sie immer noch vor einer großen Auswahl an unterschiedlichen Sets.

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, listen wir abschließend einige weitere Kriterien auf, die Sie bei Ihrem Reifenreparaturset-Test beachten können:

  • Wird eine (verständliche) Bedienungsanleitung mitgeliefert?
  • Enthält das Set eine Kneifzange, mit der sich z. B. Nägel oder Schrauben aus dem kaputten Reifen entfernen lassen?
  • Gibt es Herstellerangaben, bis zu welcher Größe sich Löcher mit dem Set reparieren lassen?
  • Wird der mitgelieferte Kompressor bei der Inbetriebnahme heiß?
  • Wie lange ist das Dichtmittel haltbar?
  • Darf das Set nur bei bestimmten Temperaturen gelagert werden?
  • Eignet sich das Set nur für ganz bestimmte Reifen bzw. Reifengrößen?

Vor allem auf den letzten Punkt sollten Sie Ihr Augenmerk legen: Wollen Sie z. B. ein Reifenpannenset für größere Wohnmobile in Ihren Test mit aufnehmen, sollten Sie gezielt danach suchen. Ein Set, das für Pkw- oder Motorradreifen ausgelegt ist, könnte hier nämlich durch das größere Reifenvolumen an seine Grenzen stoßen und nicht genügend Dichtmittel mitliefern.

FAQ: Reifenreparaturset

Wie teuer sind Reifenreparatursets?

Möchten Sie ein Reifenreparaturset kaufen, müssen Sie in der Regel mit Preisen zwischen 15 und 70 Euro rechnen, je nachdem für welche Marke Sie sich entscheiden. Eine Übersicht über verschiedene Sets einschließlich Preisen finden Sie in dieser Tabelle.

Eignet sich ein solches Reparaturset auch für Motorradreifen?

Mit vielen Sets lassen sich sowohl Auto- als auch Motorradreifen reparieren, allerdings nicht mit allen. Dies können Sie üblicherweise der Produktbeschreibung entnehmen. Möchten Sie ein Reparaturset für Ihr Motorrad einem Test unterziehen, sollten Sie also sorgfältig auf die Herstellerangaben achten.

Wo ist der Unterschied zwischen einem Reifenreparaturset und einem Reifenpannenset?

Die Begriffe werden häufig synonym gebraucht. Wird aber tatsächlich eine Unterscheidung gemacht, dann meint ein Reparaturset üblicherweise ein Set mit Dichtstreifen, der auf die Schadstelle geklebt wird, während bei einem Reifenpannenset ein Kompressor mit Dichtmittel zum Einsatz kommt. Mehr zu den beiden Methoden finden Sie hier.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 votes, average: 4,30 out of 5)
Reifenreparaturset im Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.