Rippenschutz in Test & Vergleich 2022: Beste Protektoren

Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rippenschutz im Test 2022: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 20. April 2022

Schützen Sie Ihre Rippen bei Stürzen!

Gerade fürs Kartfahren bietet es sich an, einen Rippenschutz zu kaufen.
Gerade fürs Kartfahren bietet es sich an, einen Rippenschutz zu kaufen.

Schon ein ungünstiger Sturz kann ausreichen, um sich einen Rippenbruch zuzuziehen. Eine solche Verletzung ist nicht nur äußerst schmerzhaft, sondern kann auch zu gefährlichen Komplikationen wie z. B. einem Lungenkollaps führen. Wenn für Sie also ein erhöhtes Risiko besteht zu stürzen, etwa beim Sport, sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Rippen und auch die darunter liegenden Organe mit speziellen Protektoren zu schützen.

Vor allem für den Motorsport bietet sich ein extra Rippenschutz an. Dieser verfügt über Polsterungen im Rippenbereich und erhöht so Ihre Sicherheit. Was Sie beim Kauf solcher Protektoren beachten sollten und wie Sie den richtigen Rippenschutz im eigenen Test finden, verraten wir im Folgenden.

Die besten Rippenprotektoren aus dem Test im Überblick

- Anzeige -

Was bringt ein Rippenschutz beim Kartfahren?

Beim Kartfahren gehört ein Rippenschutz gewissermaßen zur Grundausstattung. Das liegt nicht etwa daran, dass die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes hier wesentlich höher ist als bei anderen Sportarten, sondern an der Beschaffenheit des Karts selbst. Der Fahrersitz besteht hier nämlich in der Regel nur aus einer ungepolsterten Schale, die unterhalb der Achseln des Fahrers endet. Bei hohem Tempo können Sie sich in einer solchen Sitzschale schnell unangenehme Druckstellen an den Rippen zuziehen, weshalb die Anschaffung von Rippenprotektoren in diesem Sport besonders sinnvoll ist.

Rippenschutz im eigenen Test finden

Rippenprotektoren können in verschiedenen Formen daherkommen, wobei zwei besonders häufig vertreten sind:

Was ist zu beachten, wenn Sie einen Rippenschutz kaufen wollen?
Was ist zu beachten, wenn Sie einen Rippenschutz kaufen wollen?
  • Bei einem Kart-Rippenschutz handelt es sich um einzelne gepolsterte Schutzplatten, die mittels Gurten am richtigen Platz gehalten werden. Manche Modelle liegen an den Seiten an und schützen damit ausschließlich die Rippen, bei anderen decken die Schutzplatten auch Brust und Rücken ab.
  • Alternativ können Sie auch eine komplette Schutzweste tragen, um die Sicherheit Ihrer Rippen und der darunter liegenden Organe zu erhöhen. Eine solche Panzerung schützt Ihren gesamten Torso und bietet damit die höchstmögliche Sicherheit.

Geht es Ihnen vor allem um Komfort, sollten Sie einen Kart-Rippenschutz in Ihren Test aufnehmen. Dieser hat den Vorteil, dass er sich dank des Gurtsystems gut einstellen lässt und so perfekt Ihrer Körperform angepasst werden kann (auch wenn es trotzdem wichtig ist, dass Sie ein Modell in Ihrer Größe kaufen). Frauen sollten eventuell darauf achten, einen Rippenschutz mit besonders breiten Gurten zu wählen, weil diese bei einem großen Brustumfang weniger einschnüren.

Schutzwesten wiederum bieten den größtmöglichen Schutz, da sie nicht nur Ihre Rippen bedecken, sondern den gesamten Torso. Sie sind jedoch nicht so gut verstellbar wie ein Kart-Rippenschutz, weshalb Sie hier besonders auf die Größe achten sollten. Kaufen Sie Ihre Schutzweste am besten in einem Fachgeschäft statt im Online-Handel. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, die Weste vor dem Kauf anzuprobieren.

Rippenschutz kaufen: Das richtige Material

Rippenprotektoren sollten nicht nur Schutz bieten, sondern auch bequem zu tragen sein. Um beide Ansprüche zu erfüllen, ist das richtige Material entscheidend. Sehen Sie sich für Ihren Rippenschutz-Test am besten nach einem Modell mit Kunstfasern oder Schaumstoff an der Innenseite um. Diese Materialien sind weich und liegen angenehm am Körper an. Auch Leder bietet sich hier an, allerdings kann das den Preis der Rippenprotektoren möglicherweise in die Höhe treiben.

Die Außenseite des Rippenschutzes wiederum sollte aus einem harten Material bestehen, um Ihren Körper gegen Gewalteinwirkungen abzuschirmen. Besonders empfehlenswert ist hier Carbon, da es nicht nur robust und stabil ist, sondern auch wenig Gewicht hat.

FAQ: Rippenschutz

Wie teuer ist ein Rippenschutz?

Die Preise für Rippenprotektoren können stark variieren. Günstige Modelle sind bereits ab 20 Euro erhältlich, Sie können aber auch mehrere Hundert Euro ausgeben. Eine Übersicht über verschiedene Rippenprotektoren einschließlich Preisen bietet Ihnen diese Tabelle.

Welche Formen von Rippenprotektoren gibt es?

Die beiden häufigsten Formen sind die Schutzweste und der Kart-Rippenschutz. Welche Vor- und Nachteile diese jeweils mit sich bringen, erfahren Sie hier.

Was sollte ich noch beachten, wenn ich einen Rippenschutz kaufen möchte?

Das Material an der Innenseite sollte weich sein, um ein angenehmes Tragegefühl zu verschaffen. Die Außenseite wiederum sollte aus einem harten und robusten Material bestehen. Mehr Informationen dazu finden Sie an dieser Stelle.

– Anzeige –

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 votes, average: 4,50 out of 5)
Rippenschutz im Test 2022: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.