Schubkarre im Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Janna, letzte Aktualisierung am: 13. Mai 2019

Bei der Wahl einer Schubkarre kommt es auf den Zweck an

Nicht nur beste Schubkarre, sondern persönlichen Testsieger finden: Wir sagen Ihnen, was wichtig ist.

Nicht nur beste Schubkarre, sondern persönlichen Vergleichssieger finden: Wir sagen Ihnen, was wichtig ist.

Groß oder klein, Kunststoff oder Blech? Wie finden Sie Ihren persönlichen Vergleichssieger, wenn jede Schubkarre anders ist? Damit Sie die Karre nicht im wahrsten Sinne des Wortes in den Sand setzen, sollten Sie nicht nur auf den Preis achten.

Stellen Sie sich zunächst die Frage, wofür Sie die Schubkarre überhaupt benötigen. Für die gelegentliche Arbeit im Garten bieten sich ganz andere Formate an, als z. B. bei Bauvorhaben oder Renovierungsarbeiten.

Sie haben für die gewünschte Schubkarre keinen Testbericht gefunden? Wir stellen die Schubkarre in unserer „Test & Vergleich“-Kategorie vor und erklären Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Die besten Schubkarren aus dem Test im Überblick

Worauf Sie beim Test einer Schubkarre achten sollten

Was macht eine gute Schubkarre aus? Im persönlichen Test sollten Sie zunächst auf das Gewicht und die Größe achten. Deshalb spielt das Material der Mulde (auch: Wanne) sowie der Rahmen eine Rolle. Auch der Reifen muss einiges aushalten, weshalb wir die Frage klären: „Machen bei einer Schubkarre 1 oder 2 Räder Sinn?“ Test-Fahrten können Sie normalerweise im Baumarkt oder Gartenfachhandel durchführen.

Eine gute Schubkarre ist leicht zu bedienen

Ein grundlegendes Kaufkriterium ist die Größe. Hier kommt es stark auf Ihre eigene Körpergröße und Konstitution an. Müssen Sie sich beim Schieben bücken, ist die Schubkarre zu klein. Können Sie beide Griffe nicht so gut fassen, ist die Karre möglicherweise zu groß. Abgesehen davon sollten Sie auf diese Faktoren achten:

Echt günstig: Eine Schubkarre zu kaufen, muss nicht teuer sind.

Echt günstig: Eine Schubkarre zu kaufen, muss nicht teuer sind.

  • Mulde/Wanne: Machen Sie mit einer Schubkarre aus Kunststoff eine Test-Fahrt im Baumarkt. Sie werden feststellen, dass sie wesentlich leichter ist. Doch lassen Sie sich nicht täuschen. Trotz des höheren Gewichts lässt sich eine Schubkarre aus Blech manchmal besser balancieren. Kunststoff hat den Vorteil, dass es nicht rostet und wasserdicht ist. Eine Blechwanne bekommt unter Umständen schnell Beulen, ist jedoch bei schweren Lasten (z. B. Holz, Bauschutt) stabiler.
  • Reifen/Räder: Vollgummi- oder Luftbereifung stehen zur Auswahl. Vollgummireifen sind zwar sehr widerstandsfähig, dämpfen aber nicht so gut bei Unebenheiten und Vibrationen, wie Luftreifen. Zwei Räder sichern die Schubkarre zwar vor dem Umkippen, erschweren allerdings das Entladen zur Seite.
  • Griffe: Es gibt sie aus Kunststoff oder Holz. Wichtig ist nur, dass sie rutschfest sind, sodass die Schubkarre Ihnen nicht entgleitet.
Online können Sie eine Schubkarre günstig gebraucht kaufen. Das hat allerdings den Nachteil, dass Sie nicht (wie im Fachhandel) verschiedene Schubkarren einem Test oder Preisvergleich unterziehen können.

Elektro- oder Faltschubkarre? Ein persönlicher Test zeigt, was besser zu Ihnen passt

Kinder-Schubkarre: Kinder dürfen den Test gerne selbst machen und damit im Garten helfen.

Kinder-Schubkarre: Kinder dürfen den Test gerne selbst machen und damit im Garten helfen.

Es gibt neben der normalen Bauschubkarre auch die elektrische oder faltbare Schubkarre. Im persönlichen Test finden Sie den Unterschied heraus. Elektroschubkarren sind in der Regel mit einem Motor ausgestattet, der das Rad unterstützt. Damit können Sie schwere Lasten leichter über Rampen oder kleine Unebenheiten manövrieren.

Der Nachteil: Motorschubkarren sind etwas sperriger und deshalb in kleinen Gärten und bei engen Baustellen eher hinderlich. Außerdem liegen solche Gerätschaften preislich bei satten 500 bis 1.000 Euro.

Faltbare Schubkarren sind leicht und wendig. Sie sind so konzipiert, dass sie wie ein Wäscheständer oder Kinderwagen zusammengefaltet und platzsparend im Geräteschuppen verstaut werden können. Sie kommen eher bei leichten Lasten (z. B. Gartenabfälle) zum Einsatz und sind so von jedem Hobbygärtner problemlos bedienbar.

Weil es sich um ein Kinderspielzeug handelt, gehen wir auf die Kinder-Schubkarre in unserer „Test & Vergleich“-Kategorie nicht im Detail ein. Es gibt aber kindgerechte Minischubkarren aus Plastik für Kinder, mit denen die Kleinen auch im Garten helfen dürfen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.