CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Verbandskasten-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Erste-Hilfe-Material gehört in jedes Auto

Verbandskasten in einem Test prüfen: Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

Verbandskasten in einem Test prüfen: Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

Laut Paragraph 35h der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) ist ein Verbandskasten in jedem Auto und anderen Kraftfahrzeugen verpflichtend vorgeschrieben. Jeder Fahrzeughalter muss für sein Auto damit einen Verbandkasten kaufen. Doch was gehört alles in den Verbandskasten? Und welche Strafe kann drohen, wenn der Verbandskasten fehlt?

In diesem Ratgeber auf bussgeldkatalog.org erklären wir, auf welche Kriterien Sie bei einem Verbandskasten-Test achten sollten, damit Sie Ihren persönlichen Verbandskasten Vergleichssieger finden können, geben Ratschläge, wann Sie für Ihr Auto einen Verbandskasten neu kaufen müssen und klären die Frage: Was kostet ein Verbandskasten?

„Verbandkasten“ oder „Verbandskasten“? Welche Schreibung ist korrekt? Der Duden kennt beide Formen! Der „Verbandkasten“ ist dabei vor allem in offiziellen Texten (Gesetzen und Ordnungen) gängig. Das „-s-“ schiebt sich vor allem in der Alltagssprache ein.

Die besten Verbandskästen aus dem Test im Überblick:

Bevor Sie einen Erste-Hilfe-Kasten fürs Auto kaufen: Prüfen Sie diverse Verbandskästen in einem Test

Verbandskasten ist nicht gleich Verbandskasten. Es gibt unterschiedliche Erste-Hilfe-Koffer, die fürs Auto, Betrieb, Kindergärten und Feuerwehr unterschiedlichen Normen entsprechen müssen. Der Verbandskasten fürs Auto muss der DIN-Norm 13164 entsprechen. Seit 2014 ist der Inhalt des entsprechenden Verbandskasten neu bestimmt. Lesen Sie mehr hierzu im folgenden Ratgeber.

Was gehört in den Verbandskasten? Der Inhalt sollte in einem Verbandskasten-Test überprüft werden

Anfang 2014 wurden die Richtlinien für den Inhalt der Verbandskästen angepasst. Allerdings sind laut § 35h StVZO auch Erste-Hilfe-Koffer mit DIN 13164 weiterhin zulässig, die noch auf dem Stand von 1998 beruhen. Mit den Neuerungen 2014 sind folgende Bestandteile des Verbandkastens weggefallen bzw. hinzugetreten:

Übersicht: Was gehört in den Verbandskasten?

Übersicht: Was gehört in den Verbandskasten? (Zum Vergößern klicken)

1. weggefallen:

  • ein mittleres Verbandpäckchen
  • ein Verbandtuch BR
  • vier Wundschnellverbände
  • Mullbinden als Alternative zu Fixierbinden

2. hinzugekommen:

  • 14teiliges Pflasterset
  • ein kleines Verbandpäckchen
  • zwei Feuchttücher

Die restlichen Bestandteile im Verbandskasten sind dabei gleich geblieben. Die Zusammensetzung für neue Verbandskästen sieht seit 2014 somit wie folgt aus:

  • eine Heftpflasterrolle
  • 14teiliges Pflasterset
  • vier Wundschnellverbände
  • vier Verbandpäckchen (1 x klein, 2 x mittel, 1 x groß)
  • zwei Verbandtücher (1 x mittel, 1x groß)
  • sechs Kompressen
  • fünf Fixierbinden
  • zwei Dreieckstücher
  • zwei Tücher zur Hautreinigung und Desinfektion
  • eine Rettungsdecke
  • eine Erste-Hilfe-Schere
  • mindestens vier Einmalhandschuhe
  • Erste-Hilfe-Broschüre
  • Inhaltsverzeichnis

In jedem Verbandskasten-Test sollten ausschließlich Modelle aufgeführt sein, die dieser DIN-Norm (Stand: 2014) entsprechen. Der Inhalt sollte also bei allen Produkten gleich sein. Doch es gibt Unterschiede, die die Kaufentscheidung beeinflussen können.

Haltbarkeit: Bei einem Verbandskasten-Test unbedingt beachten

Der Verbandskasten ist obligatorisch und muss in jedem Lkw, Bus und Pkw unweigerlich vorhanden sein. Ein Verstoß kann ein Verwarngeld in Höhe von 5 Euro nach sich ziehen. Zudem wird ein Verstoß bei der Hauptuntersuchung als Mangel deklariert. Die Strafe mag nicht hoch klingen, doch im Notfall ist der Erste-Hilfe-Kasten unverzichtbares Hilfsmittel.

Verbandkasten DIN 13164 im Preisvergleich: Ein Verbandskasten ist mit Kosten zwischen 5 und 8 Euro nicht nur günstig, sondern auch eine sinnvolle und im Notfall mitunter lebensrettende Investition.
Ist der Verbandskasten abgelaufen? Im Falle einer Kontrolle droht ein Verwarngeld in Höhe von 5 Euro.

Ist der Verbandskasten abgelaufen? Im Falle einer Kontrolle droht ein Verwarngeld in Höhe von 5 Euro.

Als Ersthelfer bzw. als erster am Unfallort sind Sie stets verpflichtet, Erste Hilfe zu leisten. Ist Ihnen dies aufgrund des fehlenden Verbandskasten nicht möglich, kann Sie der Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung teuer zu stehen kommen.

Doch nicht nur das Fehlen vom Verbandskasten im Auto stellt einen Verstoß dar: Auch ein abgelaufener Verbandskasten kann eine Strafe nach sich ziehen. Daher ist es von großer Bedeutung, regelmäßig zu prüfen, dass das Verfallsdatum auf dem Verbandskasten noch nicht erreicht ist. Kaufen Sie einen kompletten Verbandskasten im Set, dann entspricht die auf dem Koffer oder der Tasche aufgeprägte Haltbarkeit der des Inhalts.

Es ist auch möglich, einen Verbandskasten eigenständig zusammenzustellen und das Verbandszeug einzeln zu kaufen. Wichtig ist lediglich, dass die geforderten Bestandteile enthalten sind. Hierbei müssen Sie jedoch bei jedem einzelnen Erste-Hilfe-Material auf die Haltbarkeit achten.

Sie können einen fertigen Kfz-Verbandskasten aber auch günstig kaufen: Einen bereits fertig zusammengestellter Verbandskasten für Kfz zu kaufen, ist daher in der Regel nicht nur die günstigere Alternative, sondern auch die unkomplizierteste.

Achten Sie auch immer auf die Vollständigkeit des Verbandskasten. Haben Sie einen Teil des Inhalts genutzt, müssen der fehlende Inhalt nachgekauft werden!

Warum gibt es ein Verfallsdatum für Verbandsmaterialien?
Mit der Zeit verlieren die Erste-Hilfe-Materialien im Verbandskasten laut zahlreicher Tests an Sterilität. Poröse Verpackungen oder Umwelteinflüsse können die Materialien kontaminieren, d. h. Bakterien, Keime und andere Krankheitserreger können sich auf ihrer Oberfläche ansammeln. Wenn Sie derart verunreinigte Verbände und Kompressen auf offene Wunden aufbringen, können die Keime ungehindert in die Blutbahn des Verletzten gelangen und so schwere Entzündungen und im schlimmsten Fall gar eine Sepsis (Blutvergiftung) verursachen. Um dieser Gefahr vorzubeugen, dürfen Verbände u. a. nach Ablauf der Haltbarkeit nicht mehr verwendet werden.

Persönliche Entscheidung in einem Verbandskasten-Test: fester Kasten oder lieber eine Tasche?

In einem Verbandskasten-Test finden Sie oft unterschiedliche Varianten für das Erste-Hilfe-Set. Neben dem gängigen Kasten aus Kunststoff gibt es auch Verbandstaschen. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt, wenn Sie einen Verbandskasten fürs Auto kaufen wollen.

Der starre Verbandskasten ist in der Regel etwas sperrig. Doch im Kofferraum sicher verstaut kann dieser Punkt kaum stören. Ein wesentlicher Vorteil der stabilen Konstruktion ist, dass das Erste-Hilfe-Material im Verbandskasten laut diverser Tests besser vor Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit und Hitze geschützt ist. Dadurch ist die Haltbarkeit der Verbandsmateralien besser gewährleistet.

Die Verbandstaschen hingegen können vor allem durch die Kompaktheit überzeugen. Sie sind in der Regel kleiner und leichter als ein Verbandskasten. In einem Test wird daher als Vorteil häufig vorgebracht, dass sie dadurch auch leichter in den Fahrzeuginnenraum passen – etwa ins Handschuhfach oder unter den Beifahrersitz. Dadurch ist die kleinere Tasche leichter erreichbar als der Verbandskasten im Kofferraum.

Ist der Verbandskasten auch beim Motorrad Pflicht? Nein. Anders als bei den mehrspurigen Fahrzeugen gilt für Fahrer von Zweirädern keine explizite Verpflichtung, einen Verbandskasten mitzuführen. Doch zum eigenen Schutz und zur Erhöhung der Sicherheit ist es jedem Motorradfahrer anempfohlen, dennoch einen Verbandskasten im Motorrad zu verstauen. Es gibt sogar eigens für Motorradfahrer angepasste Verbandskästen der DIN-Norm 13167. Der Inhalt ist besonders auf die Bedürfnisse und Verletzungsbilder bei Motorradunfällen zugeschnitten. Zudem sind die kleineren Taschen sehr kompakt.

Modelle mit Extras können in einem Verbandskasten-Test zum Vergleichssieger werden

Finden Sie durch Hinweise in einem Test Ihren persönlichen Verbandskasten-Testsieger.

Finden Sie durch Hinweise in einem Test Ihren persönlichen Verbandskasten-Vergleichssieger.

Was den Inhalt eines jeden Verbandskasten in einem Test betrifft, sind keine Unterschiede geboten, da dieser durch gesetzliche Normen eindeutig festgeschrieben ist. Ausschlaggebend für den Kauf sind damit in der Regel nur eigenes Befinden hinsichtlich der Verpackung der Erste-Hilfe-Materialien. Lieber Kasten oder Tasche?

Ihr persönlicher Vergleichssieger aus einem Verbandskasten-Test muss aber nicht nur die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Möglich ist auch, dass die Kästen oder Taschen wichtige Extras beinhalten, die Ihre Kaufentscheidung positiv zu beeinflussen vermögen, z. B. wenn zusätzlich noch ein Warndreieck und/oder eine Warnweste enthalten sind.

Küren Sie aufgrund der Extras Ihren Verbandskasten-Vergleichssieger, haben Sie damit gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen und sind für den Notfall stets gut gerüstet.

Warnweste und Warndreieck sind für jeden Autofahrer gesetzlich vorgeschrieben und müssen in jedem Pkw, Lkw, Bus und Co. mitgeführt werden. Im Falle eines Unfalls oder einer Panne sind Sie verpflichtet die Unfall-/Pannenstelle ausreichend abzusichern um schweren Folgeunfällen vorzubeugen. Die Warnweste dient vor allem dem Eigenschutz: Nur durch das Anlegen sind Sie für andere Verkehrsteilnehmer gut erkennbar. Allerdings gilt hier nur eine Mitführpflicht. Sie sind nicht dazu verpflichtet, die Weste auch tatsächlich anzulegen.

Achten Sie vor dem Kauf eines Verbandskasten in jedem Fall auf die aufgedruckten Angaben auf dem Verbandskasten: Dort muss die entsprechende DIN 13164 angegeben sein.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.