CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Autoshampoo Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Nach einem harten Winter ist ein Fahrzeug oft sehr schmutzig. Doch mit einem Autoshampoo, das Ihren Test und Ansprüchen genügt, ist es schnell wird auf Hochglanz gebracht.

Mit einem Autoshampoo, das Ihrem Test und Ansprüchen genügt, ist Ihr Fahrzeug schnell auf Hochglanz gebracht.

Weg mit dem Dreck: Finden Sie das perfekte Autoshampoo für Ihre Bedürfnisse

Der nahende Frühling macht sich auf unterschiedliche Weise bemerkbar. Die Pflanzenwelt beginnt wieder zu grünen, die Tiere kehren aus ihren Winterquartieren zurück und die Kraftfahrzeuge machen mit ihrem schmutzigen Aussehen deutlich, welche Spuren der Winter hinterlassen hat. Jeder leidenschaftliche Kfz-Besitzer möchte in diesem Moment sein Gefährt wieder auf Hochglanz bringen.

Verschiedene Autopflegemittel haben im Laufe der Zeit gezeigt, dass sie besonders effektiv sind. Gerade die sogenannten Autoshampoos sind gut darin, hartnäckigen Schmutz an der Karosserie zu bekämpfen und dabei nicht die Materialien und die Lacke anzugreifen.

Ob ein Autoshampoo Ihren Test bestehen wird, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Bekannte und bewährte Marken aktueller Autoshampoos stammen beispielsweise von Herstellern wie SONAX, ValetPRO, Nigrin und Meguiars.

Wenn Sie das beste Autoshampoo 2018 küren wollen, kommen Sie daher um einen Vergleich nicht herum. Wer ist ihrer Meinung nach Autoshampoo-Vergleichssieger?

Die besten Autoshampoos aus dem Test im Überblick:

Autoshampoos – der Trend unter Autoliebhabern

Egal ob Sie einen Wohnwagen, ein Motorrad oder einen PKW besitzen, nicht jedes Autoshampoo kann Ihren Test bestehen und ist geeignet, Ihr Gefährt wieder zum Glänzen zu bringen. Es spielt zwar keine Rolle, um welchen Fahrzeugtyp es sich handelt, denn alle Shampoos haben generell mit demselben Schmutz der Straße zu kämpfen. Dieser besteht in der Regel aus Insekten, Feinstaub und Straßendreck. Aber nicht jedes Shampoo schlägt sich zufriedenstellend bei der Beseitigung.

Haben Sie das richtige Shampoo, ist es hilfreich, auch eine Schaumkanone oder einen Pump-Sprüher einzusetzen, damit die Autopflege effektiv auf dem schmutzigen Gefährt verteilt werden kann. Natürlich reicht es aber auch, mit einem einfachen Autoschwamm zu Werke zu gehen. Mit Wasser verdünnt werden sollte ein Autoshampoo in einem Verhältnis von 1:10 bzw. 1:20. Auf diese Weise erhält der Benutzer pro einem Liter Autoshampoo etwa zehn bis zwanzig Liter Reinigungsmittel. Bei besonders widerspenstigem Dreck ist es zu empfehlen, ein niedrigeres Verdünnungsmaß zu wählen. Dann ist die Wirkung des Autoshampoos noch stärker.

Die Wirkung verschiedener Pflegemittel

Ob mit einem teuren Gold-Class-Markenprodukt oder einem günstigen Neutral-Shampoo, fleißiges Putzen befreit jedes Auto vom Dreck.

Ob mit einem teuren Gold-Class-Markenprodukt oder einem günstigen Neutral-Shampoo, fleißiges Putzen befreit jedes Auto vom Dreck.

Verschiedene Hersteller bieten oft unterschiedlich wirkende Shampoos an. Einige Pflegemittel sind besonders effektiv darin, Schmutz zu entfernen. Bei manchen Produkten müssen Sie aber auch vorsichtig vorgehen, da sie besonders aggressiv auf bestimmten Materialien wirken und dann durchaus Wachs- und Lackschichten abtragen können. Wer sich an die Dosierungsvorschriften der verschiedenen Hersteller hält, sollte aber in der Regel auf keine Probleme stoßen.

Besonders beliebt sind auch die sogenannten Glanzshampoos. Diese haben den speziellen Effekt, dass sie die Bildung von Wasserperlen auf dem Lack unterdrücken und damit verhindern, dass ein unschöner Wasserfilm auf der Oberfläche entsteht. Wer sich für ein Glanzshampoo einer bestimmten Marke entscheidet, sollte auch zusätzliche Pflegeprodukte von dieser Marke beziehen.

Der Grund dahinter ist, dass die Produkte eines Herstellers von den Inhaltsstoffen aufeinander abgestimmt sind, sodass beim Aufeinandertreffen verschiedener Pflegemittel keine negativen, chemischen Reaktionen entstehen.

Auch die sogenannten „Wash & Wax“-Shampoos haben ihre Fans. Bei diesen Spezialshampoos handelt es sich um eine 2-in-1-Lösung. Das zu behandelnde Fahrzeug wird nicht nur vom Schmutz befreit, sondern auch von einer schützenden Wachsschicht umschlossen. Um das beste Shampoo in einem Test zu ermitteln, sollten Sie auch die folgenden Kategorien überprüfen:

  • Farbtöne: Autoshampoos sind meistens für alle Farben geeignet. Doch es gibt auch Shampoos, die für spezielle Farbtöne entwickelt werden. So hat der Hersteller Meguiars auch ein Autoshampoo im Sortiment, das speziell für dunkle, empfindliche Autofarben geeignet ist. Wenn Sie ein Autoshampoo für Ihren Test auswählen, sollten Sie daher vorher genau überprüfen, ob es mit der jeweiligen Farbe kompatibel ist.
  • Lackarten: „Welches Autoshampoo ist für den Lack meines Fahrzeugs geeignet?“ ist eine Frage, die sich jeder Autofreund vor dem Kauf auf jeden Fall stellen sollte. Das Konzentrat darf auf keinen Fall zu aggressiv oder zu weich sein. Die generell verbreiteten Lackarten sind Nanolack, Buntlack, Hochglanzlack, Metalliclack und Mattlack. Bei Unwissenheit über die Lackart eines Fahrzeugs lohnt es sich, beim Autohändler um eine Auskunft zu bitten.
  • Verträglichkeit: Nicht immer ist es empfehlenswert, alle Teile eines Fahrzeugs mit dem Autoshampoo in Berührung zu bringen. Jedem Shampoo liegen dazu Informationen über die Verträglichkeit bei. Die besten Autoshampoos sind daher echte Allrounder, wenn es zur Verträglichkeit mit verschiedenen Materialien kommt. Diese verursachen dann keine Probleme bei Metall, Plexiglas, Chrom, Acryl, Glas, Gummi, Kunststoff oder Glanzfolien. Ein Preis-Leistungs-Sieger sollte durch seine Vielseitigkeit punkten – Sie brauchen sonst womöglich verschiedene Produkte.
  • Besondere Eigenschaften: pH-Neutralität ist bei einem Autoshampoo ebenfalls ein wichtiger Faktor. Ein pH-neutrales Produkt ist sowohl mit Heißwasser- als auch mit Hochdruckreinigungsgeräten kompatibel und verursacht keine unerwünschten Nebeneffekte.
Der Lotuseffekt: Dieser Begriff, der als Lotoseffekt urheberrechtlich geschützt ist, steht für die Eigenschaft einer Oberfläche, eine geringe Benetzbarkeit aufzuweisen. Wassertropfen bleiben nicht auf der Oberfläche bestehen, sondern perlen ab und nehmen auch noch den Schmutz mit, der sich dort gesammelt hat. Dieses Prinzip stammt ursprünglich von der Lotuspflanze, die diese Eigenschaft zur Schau stellt. Bei Autopflegemitteln wird gerne mit diesem Effekt gearbeitet, der sicherstellt, dass keine Schlieren entstehen oder ein unliebsamer Film hinterlassen wird.

Das beste Autoshampoo: Ein Test sorgt für Klarheit

Je nach individuellen Bedürfnissen kann im Test ein anderes Autoshampoo als Sieger hervorgehen. Folglich wird es auch nie für ein Shampoo eine absolute Empfehlung geben können, denn es kann nicht für alle Fahrzeuge gleich geeignet sein. Am überzeugendsten sind generell Autoshampoos mit starker Reinigungskraft bei niedriger Schlieren-Bildung und sparsamen Verbrauch. Weiterhin punkten natürlich ein günstiger Preis sowie eine Verträglichkeit für eine Vielzahl der gängigsten Materialien eines Kraftfahrzeugs. Ist Ihr Kfz beispielsweise mit Nano- oder Mattlack beschichtet, sollte Ihr Vergleichssieger damit auch  kompatibel sein. Wer ein Fahrzeug mit einer dieser Lackarten besitzt, kann z. B. zu Produkten vom Hersteller ValetPRO oder der Firma Nigrin greifen.

Sobald das geliebte Fahrzeug erstmal sauber ist, können Sie mit einer Autopolitur für perfekten Glanz sorgen. Dann steht der vollkommenen Pflege für das eigene Fahrzeug nichts mehr im Weg.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 votes, average: 4,22 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.