CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bollerwagen (faltbar) im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Was zeichnet einen Bollerwagen aus?

Sie suchen einen Bollerwagen, der faltbar ist? In einem Test können Sie ihn finden.

Ab in die Natur: Sie suchen einen Bollerwagen, der faltbar ist? In einem Test können Sie ihn finden.

Am Herren– bzw. Vatertag werden sie in Karawanen durch die Wälder gezogen: Bollerwagen. Das praktische Gefährt lässt sich durch die Deichsel leicht ziehen, das Bier und das Grillgut sind gut verstaut.

Familien nutzen die Bollerwagen gerne bei Ausflügen, um die Picknickdecke, das Essen und die Spielsachen zu transportieren. Ist der Nachwuchs müde, kann auch dieser gut im Handwagen Platz nehmen.

Ein Test überprüft, ob ein faltbarer Bollerwagen praktisch ist. Doch auch die herkömmliche Variante aus Holz ist weiterhin auf dem Markt erhältlich. Wir zeigen Ihnen die Bollerwagen, die faltbar sind, im Vergleich und berichten von den Vorteilen.

Die besten faltbaren Bollerwagen aus dem Test im Überblick

Faltbarer Bollerwagen: Ein Test zeigt den neusten Trend

Wer bereits im Zoo war, kennt den Bollerwagen-Verleih vor dem Eingang. Bei diesen handelt es sich um Transport- bzw. Handwagen aus Holz. Mittlerweile sind aber Bollerwagen, die faltbar sind, sehr beliebt.  Ein Test überprüft den größten Vorteil: Er lässt sich zusammenklappen und so fast überall mit hinnehmen. Die Leihgebühr können Sie sich so häufig sparen.

Faltbare Bollerwagen: In einem Test zeigen sich die Vorteile

Ein Bollerwagen, der dazu faltbar ist, wird häufig Testsieger, wenn er Luftreifen hat.

Ein Bollerwagen, der dazu faltbar ist, wird häufig Vergleichssieger, wenn er Luftreifen hat.

Bollerwagen, die faltbar sind, können ihren Besitzern in vielen Situationen behilflich sein. Dadurch, dass kein Holz mehr verbaut ist, sondern stattdessen robuster Stoff, ist es für Kinder deutlich bequemer, darin zu sitzen. Während die Eltern bei einem Bollerwagen aus Holz häufig eine Decke untergelegen mussten, gibt der Stoff bei den modernen Handwagen leicht nach.

Darüber hinaus erweisen sich die Bollerwagen, die faltbar sind, in einem Test als deutlich weniger gewichtig. Als weiterer Vorteil ist zu erwähnen, dass sie sich mit wenigen Handgriffen zusammenklappen lassen. Dann passen sie nicht nur ins Auto, sondern können auch in der Garage oder im Keller platzsparend verstaut werden.

Mit diesen Eigenschaften geht einher, dass die Bollerwagen, die faltbar sind, leichter sind als jene aus Holz. Das ist natürlich in erster Linie ein Vorteil, doch macht sich dies auch in der Stabilität bemerkbar. Sie sollten sich also vor dem Kauf überlegen, wofür Sie den Handwagen nutzen möchten. Soll das Modell mit Gartenabfällen beladen werden, ist auch die Stabilität wichtig.

Gerade, wenn Sie Kinder im Bollerwagen transportieren möchten, sollten Sie auf die Stabilität beim Kauf achten. Manche Handwagen sind dafür nicht ausgelegt, während andere Modelle extra dafür entwickelt wurden und mit einer entsprechenden Konstruktion ausgestattet sind. Erkundigen Sie sich im Zweifel beim Hersteller.

Welche Bereifung ist die beste für faltbare Bollerwagen? Durch einen Test können Sie es herausfinden

Ist bei den Bollerwagen, die faltbar sind, in einem Test auch auf die Bereifung zu achten? Ganz klar: Ja! Meist ist zwischen Reifen aus Luft oder Vollgummi zu unterscheiden. Dies ist bei der Kaufentscheidung unbedingt zu berücksichtigen, denn die Fahreigenschaft hängt maßgeblich von der Bereifung ab.

Luftreifen haben den Vorteil, dass sie besonders geländegängig sind – gerade wenn zusätzlich noch ein Kugellager verbaut ist. Darüber hinaus federn sie leicht, was bei dem Transport von Kindern wichtig ist. Auch auf Sand lassen sich die Bollerwagen noch gut ziehen.

Entscheiden Sie sich für einen solchen Bollerwagen, sollten Sie bedenken, dass Sie auch mal einen Platten haben können. Im ungünstigsten Fall passiert Ihnen dies auf einem Ausflug. Insofern empfiehlt es sich, Flickzeug dabei zu haben.

Sind Bollerwagen faltbar, sollten die Test-Angaben auch berücksichtigen, dass diese faltbare Wagen teurer sind als solche aus Holz. Wählen Sie dann noch Luftreifen statt Vollgummireifen, müssen Sie nochmal tiefer in die Tasche greifen.

Vollgummireifen bieten den Vorteil, dass sie robuster sind. Auf Asphalt lassen sich diese gut ziehen, auf unbefestigten Wegen stoßen die Reifen dann aber an ihre Grenzen. Dafür haben sie den Vorteil, dass Sie keinen Platten haben können, denn die Reifen nutzen sich lediglich ab.

Achten Sie in einem Test auch auf Angaben über Maße und Gewicht der Bollerwagen

Bei faltbaren Bollerwagen liegt es auf der Hand, dass zwei Maße entscheidend sind. Nämlich einmal die Maße im ausgeklappten Zustand und im geschlossenen. Gerade letztes ist wichtig, schließlich entscheiden Sie sich ja für die platzsparende Variante – dann soll der Bollerwagen natürlich auch an seinen Aufbewahrungsort passen. Benötigen Sie allerdings eine große Ladefläche und haben viel Stauraum, sind die Maße im ausgeklappten Zustand entscheidender.

Teilweise unterscheiden sich die Maße der Bollerwagen, die faltbar sind, in einem Test erheblich, da viele verschiedene Produkte untersucht werden. Es lohnt sich also, die Zentimeterangaben zu vergleichen. Behalten Sie dabei auch das Gewicht im Blick. Schließlich müssen Sie den Bollerwagen ggf. längere Strecken ziehen: Je größer das Modell, desto schwerer ist der Handwagen natürlich auch.

Die Bollerwagen wiegen zwischen 10 und 16 kg. Gerade die großen Modelle sind gleichzeitig auch sehr schwer. Möchten Sie das Produkt auch im Auto transportieren, empfiehlt sich eine maximale Breite von 20 cm.

Features von faltbaren Bollerwagen sind in einem Test unbedingt zu berücksichtigen

Bester faltbarer Bollerwagen: Ein treuer Begleiter auch auf Feldwegen - allerdings nicht ganz billig.

Bester faltbarer Bollerwagen: Ein treuer Begleiter auch auf Feldwegen – allerdings nicht ganz billig.

Möchten Sie einen faltbaren Bollerwagen kaufen, sollten Sie darauf achten, dass auch eine Tragetasche dazugehört. Dann lässt sich der Handwagen auch im geschlossenen Zustand noch gut tragen. Teilweise sind diese Taschen bereits dabei, in anderen Fällen müssen Sie diese zusätzlich kaufen. Bei manchen Bollerwagen gibt es gar keine Tragetasche. Legen Sie auf eine solche aber Wert, sollten Sie sich im Vorfeld erkundigen.

Sehen Sie vor, auch Kinder im Bollerwagen zu transportieren, bietet sich ggf. ein Dach an. So ist der Nachwuchs vor der Sonneneinstrahlung geschützt. Meistens ist dieses Feature nicht von Werk aus dabei und muss gegen Aufpreis erworben werden. Bei manchen Modellen gibt es keine Dächer.

Fazit: Worauf sollten Sie beim Kauf eines Bollerwagens achten?

Sind Bollerwagen faltbar, sollten Sie in einem Test besonders auf die Angaben zur Stabilität achten. Sie sollten sich also vor dem Kauf überlegen, wofür Sie den Handwagen benötigen. Hieraus ergibt sich dann auch, wie groß dieser sein sollte. Achten Sie darauf, dass der Bollerwagen einen tiefen Schwerpunkt hat, dann kippt er nicht so leicht um.

Es empfiehlt sich, den Bollerwagen vor dem Kauf selbst zu testen. Nicht alle Handwagen sind leichtgängig. Dies liegt dann nicht nur an der Bereifung, sondern ggf. auch an der Deichsel. Ein eigener Test kann beweisen, dass nicht jedes Modell einen ergonomischen Kunstleder-Griff hat und gut in Ihrer Hand liegt.

Darüber hinaus sollten Sie sich erkundigen, ob sich der Stoff leicht reinigen lässt. Teilweise gibt es Bollerwagen mit wechselbaren Einlagen, sodass Sie für die Kinder besonders gepolsterte Stoffe aufziehen können.

Entscheiden Sie sich für einen faltbaren Bollerwagen, müssen Sie mehr zahlen als für einen solchen aus Holz. Die Preise liegen zwischen 100 und 300 Euro.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.