Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Elektro-Vertikutierer im Test 2020: Vergleich auf bussgeldkatalog.org

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 28. Dezember 2019

Wagen Sie den Test: mit dem Elektro-Vertikutierer gegen Moos und Rasenfilz

Bester Elektro-Vertikutierer? Das ist ein Modell, welches Moos entfernt, ohne Ihren Rasen zu zerstören.
Bester Elektro-Vertikutierer? Das ist ein Modell, welches Moos entfernt, ohne Ihren Rasen zu zerstören.

Gesunde grüne Rasenflächen sind der Traum vieler Gartenbesitzer. Oftmals sieht die Realität aber anders aus: Statt gleichmäßig gewachsener Gräser bedeckt häufig ein dichter Moosteppich den Boden. Die Folge ist in der Regel, dass der Rasen nicht mehr in ausreichendem Maße mit Nährstoffen versorgt wird. Die Lösung kann ein Elektro-Vertikutierer sein.

Ein Test in Ihrem Garten wird Ihnen zeigen, dass so ein Gerät Moos und auch Rasenfilz entfernen kann, ohne den eigentlichen Rasen zu beschädigen. Nicht immer müssen Sie nämlich zu einem chemischen Moosvernichter greifen, um die ungeliebten Pflanzen loszuwerden.

Vorsorglich sollten Sie Ihren Rasen allerdings nicht vertikutieren, denn das würde die Gräser unnötig strapazieren. Das gilt unabhängig davon, ob der Vertikutierer in Ihrem Test über einen Elektro- oder über einen Benzin-Antrieb verfügt. Auf welche Kriterien Sie bei einem eigenen Test und beim Kauf eines Elektro-Vertikutierers achten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Die besten Elektro-Vertikutierer aus dem Test im Überblick

Persönlicher Test: elektrische Vertikutierer mit Strom oder mit Akku?

Funktioniert ein Vertikutierer elektrisch, ist ein Test in Ihrem Garten in der Regel nur möglich, wenn Sie einen Stromanschluss haben. Einzelne Geräte verfügen allerdings auch über einen Akku, durch den dieses Problem wegfällt. Ein Akku-Gerät hat nur eine begrenzte Laufzeit und meist eine relativ geringe Leistung. Es eignet sich daher am besten für kleine Flächen. Ein Testbericht über einen Elektro-Vertikutierer kann Ihnen möglicherweise bei der Entscheidung helfen, welches Gerät Sie kaufen wollen. Darüber hinaus ist es aber auch sinnvoll, wichtige Eigenschaften eines solchen Geräts zu kennen. Nur so finden Sie heraus, auf welche Weise ein Elektro-Vertikutierer Sie im Test überhaupt überzeugen kann.

Sinnvolle Kriterien für Ihren Praxis-Test

Ob sich ein Vertikutierer mit Elektro-Antrieb im Test bewähren kann, hängt auch von der Größe Ihres Gartens ab.
Ob sich ein Vertikutierer mit Elektro-Antrieb im Test bewähren kann, hängt auch von der Größe Ihres Gartens ab.
  • Arbeitsbreite: Ein Vertikutierer mit Elektro-Antrieb sollte hinsichtlich seiner Arbeitsbreite zu Ihrem Garten passen. Üblich sind hier Werte zwischen 30 und 40 cm. Wollen Sie große Flächen vertikutieren, eignet sich ein Gerät mit großer Arbeitsbreite gut. Ist Ihr Garten hingegen eher klein oder verwinkelt, empfiehlt sich eher ein wendiger Elektro-Vertikutierer für Ihren Test. Ein solcher weist eine geringere Arbeitsbreite auf.
  • Arbeitstiefe: Dieser Wert gibt an, wie tief die Messer des Geräts in den Boden dringen. Sie können üblicherweise verschiedene Stufen einstellen, wodurch es möglich ist, bis zu 10 mm in den Boden einzudringen. Ob das allerdings nötig ist, hängt von den Gegebenheiten in Ihrem Garten ab. Um Moos zu entfernen, genügt häufig schon eine Tiefe von 3 mm.
  • Leistung: Ebenso wie bei einem Rasenmäher hängt auch bei einem Vertikutierer die Leistung in erster Linie vom Antrieb ab. Ein elektrischer Vertikutierer wird im Test in Ihrem Garten tendenziell nicht die gleiche Leistungsstärke zeigen können wie Benzin-Geräte. Eine solche benötigen Sie aber auch nicht zwingend, sofern Ihr Garten nicht größer als etwa 100 m² ist. Empfehlenswert ist eine Leistung zwischen 1.000 und 3.000 Watt.
  • Überhitzungsschutz: Wollen Sie einen Elektro-Vertikutierer einem Test in Ihrem Garten unterziehen, lohnt es sich unter Umständen, darauf zu achten, dass das Gerät einen Thermosicherheitsschalter hat. Dann schaltet sich der Vertikutierer automatisch aus, wenn er zu heiß wird. Das kann mitunter passieren, wenn Sie ihn längere Zeit benutzen.
Um unter vielen verschiedenen Elektro-Vertikutierer-Modellen Ihren Vergleichssieger zu finden, sollte auch ein Preisvergleich stattfinden. Der Preis des Geräts ist zwar nicht zu vernachlässigen, aber er sollte auf keinen Fall das einzige Kriterium beim Kauf sein.

FAQ: Fragen zum Elektro-Vertikutierer

Was muss ich bei einem Elektro-Vertikutierer beachten?

Anders als ein Benzin-Modell hat ein solcher Vertikutierer ein Stromkabel. An dessen Reichweite sind Sie gebunden. Haben Sie keinen Stromanschluss in Ihrem Garten, können Sie so ein Modell dementsprechend nicht benutzen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie das Kabel nicht aus Versehen beim Vertikutieren beschädigen.

Ist ein Elektro-Rasen-Vertikutierer im Praxis-Test einem Benzin-Modell unterlegen?

Nicht zwingend. Im Vergleich zu einem Elektro-Vertikutierer kann ein Benzin-Gerät zwar eine höhere Leistung aufweisen, aber dafür ist es meist auch wartungsintensiver und sehr laut. Für einen Garten mittlerer Größe ist ein Elektro-Modell als Freizeitzubehör meist völlig ausreichend.

Welchen Elektro-Vertikutierer soll ich kaufen?

Das hängt von den Gegebenheiten in Ihrem Garten ab. Hilfe bei der Wahl des für Sie optimalen Modells können etwa Elektro-Vertikutierer-Testberichte oder auch Empfehlungen von Bekannten bieten. Welche Kriterien Sie Ihrer Kaufentscheidung prinzipiell zugrunde legen sollten, erfahren Sie hier.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.