CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Flugrostentferner-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Abhilfe gegen den „kleinen Bruder“ von Rost

Guter Flugrostentferner beugt Rostbildung vor.

Guter Flugrostentferner beugt Rostbildung vor.

Rötliche Flecken auf dem Lack des Autos müssen nicht immer Rost sein. Es kann sich dabei auch um eine weniger gefährliche Form davon handeln: den Flugrost. Dieser lässt sich in der Regel leichter entfernen als die gefürchtete Korrosion. Allerdings sollten Autobesitzer zügig gegen Flugrostbefall vorgehen, da die Gefahr besteht, dass dieser zu „richtigem“ Rost am Fahrzeug führt. Die Anwendung von Flugrostentferner gestaltet sich in der Regel unkompliziert und dauert nicht lange.

In unserem zum Flugrostentferner verfassten Ratgeber erfahren Sie, welche Aspekte Sie beim Kauf dieses Autozubehörs berücksichtigen sollten. Darüber hinaus erklären wir, was Flugrost eigentlich ist und wie Sie in einem Flugrostentferner-Test das richtige Produkt finden.

Die besten Flugrostentferner aus dem Test im Überblick

Welche Gegenstände können von Flugrost befallen werden?

Nicht nur Autos können Flugrostbefall aufweisen. Auch Fahrräder können betroffen sein. Abgesehen davon zeigt sich die „mildere“ Variante von Rost mitunter ebenso an Nägeln und Schrauben. Flugrost bildet sich außerdem hin und wieder in Spülmaschinen und bleibt dann beispielsweise an Besteck haften.

Worum handelt es sich bei Flugrost?

Flugrost entsteht z. B. beim Fahren von Zügen: Flugrostentferner, die in einem Test ausgezeichnet wurden, sollten befallene Gegenstände gut reinigen.

Flugrost entsteht z. B. beim Fahren von Zügen: Flugrostentferner, die in einem Test ausgezeichnet wurden, sollten befallene Gegenstände gut reinigen.

Flugrost besteht aus Metallpartikeln, die z. B. beim Befahren von Gleisen durch einen Zug als Abrieb oder in der metallverarbeitenden Industrie entstehen. Sobald sich diese Partikel auf einem Auto absetzen und mit Wasser in Berührung kommen, oxidieren sie. Flugrost zeigt sich in Form von rötlichen Flecken auf dem Metall.

Im Gegensatz zu echtem Rost ist Flugrost jedoch noch nicht in das Material eingedrungen und hat daher noch keine Schäden angerichtet. Allerdings kann daraus Rost entstehen, wenn der Flugrost nicht rechtzeitig entfernt wird. An Autos tritt Flugrost unter anderem oft an Türen, der Heckstoßstange, dem Kofferraum und den Radkästen auf.

Guten Flugrostentferner in einem Test gefunden? So wird er angewendet!

Wie wenden Sie Flugrostentferner richtig an? Zunächst sollten Sie überprüfen, ob das Auto an der befallenen Stelle bzw. in deren Umgebung trocken ist. Auch wenn das Mittel in einem Flusrostentferner-Test gut abgeschnitten hat: Wasser auf der Fläche verdünnt jeden aufgetragenen Flugrostentferner und beeinträchtigt ihn dadurch in seiner Wirkung. Außerdem kann es bei Nässe passieren, dass das Mittel vom Lack abtropft und auf diese Weise gar nicht erst dort wirkt. Flugrostentferner, die in einem Test empfholen wurden, sollten daher entweder aufgesprüht oder einpoliert werden.

Flugrost befindet sich meist nicht nur dort, wo Flecken zu sehen sind. Daher empfiehlt es sich, das Mittel großflächiger aufzutragen. Anschließend muss der Flugrostentferner eine Weile einwirken. Spuren von hellroter Färbung sind ein Zeichen dafür, dass sich der Flugrost an diesen Stellen beseitigen lässt. In jedem Flugrostentferner-Test sollte daher die benötigte Einwirkzeit angegeben sein. Im Anschluss daran
ist das Reinigungsmittel mit Wasser abzuspülen. Sie können das Auto z. B. mit einem Wasserschlauch abspritzen.

Je nach Stärke des Befalls kann es notwendig sein, die Anwendung mit dem Flugrostentferner zu wiederholen. Sie können die Wirkung des Mittels verstärken, indem Sie es z. B. mit einem Tuch einpolieren. Besonders bei Flugrostentferner in Form von Gel ist das zu empfehlen. Lassen sich die Flecken auch nach mehreren Reinigungsvorgängen nicht beseitigen, handelt es sich um „echten“ Rost. Auch bester Flugrostentferner ist dagegen machtlos. In diesem Fall können Sie zu Rostumwandler greifen.

Reinigung nach der Flugrostentfernung: Häufig zeigt sich in einem Flugrostentferner-Test, dass die Mittel nicht besonders angenehm riechen. Wenn Sie die „Duftspuren“ des Reinigungsmittels entfernen wollen, können Sie nach der Anwendung mit dem Auto in eine Waschanlage fahren.

Beratung über Flugrostentferner: In einem Test sollten Sie diese Kriterien beachten

Flugrost entfernen, damit das Auto glänzt: In einem Test sollten mehrere Flugrostentferner miteinander verglichen werden.

Flugrost entfernen, damit das Auto glänzt: In einem Test sollten mehrere Flugrostentferner miteinander verglichen werden.

Damit Sie entscheiden können, welcher Flugrostentferner Ihr persönlicher Vergleichssieger ist, erläutern wir die wesentlichen Aspekte, die bei der Wahl eine Rolle spielen sollten.

Konsistenz

Flugrostentferner, die in einem Test begutachtet werden können, haben häufig die Form von Gel oder Spray. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Mit Gel lassen sich auch kleinere Flecken gezielt behandeln. Außerdem tropft dieser Entferner nicht. An schwer erreichbaren Stellen kommen Sie mit Gel-Flugrostentfernern allerdings nicht so leicht heran. Mit einem Spray ist das hingegen kein Problem. Auch das Einpolieren ist bei flüssigem Flugrostentferner nicht notwendig. Spray kann darüber hinaus auch zügig und unkompliziert auf größeren Flächen aufgetragen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass es abtropft. Wenn Sie sich in einem Flugrostentferner-Test informieren, sollten Sie diese Vor- und Nachteile bedenken.

Einwirkzeit und Wirksamkeit

Die Zeit, welche das Produkt benötigt, um einzuwirken, beträgt bei den meisten Flugrostentfernern, die in Test geprüft werden, häufig nur wenige Minuten. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Reinigungsmitteln sind sehr gering. Bei der Wirksamkeit besteht zwischen manchen Produkten eine etwas größere Differenz.

Menge und Preis: Damit Sie die Preise für Flugrostreiniger in einem Test direkt miteinander vergleichen können, sollten sie z. B. einheitlich für je 100 ml angegeben sein.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 votes, average: 4,31 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.