CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Refraktometer im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Ein Messgerät für viele Gelegenheiten

Führen Sie mit einem Refraktometer einen Test durch, müssen Sie auf Einzelheiten achten.

Führen Sie mit einem Refraktometer einen Test durch, müssen Sie auf Einzelheiten achten.

Ein Refraktometer ermöglicht es, mit Hilfe einer Skala in bestimmten Flüssigkeiten die Konzentration von darin enthaltenen Stoffen zu messen. Grundlage dieser Messung ist das Prinzip der Lichtbrechung.

Refraktometer kommen unter anderem im Weinbau, in der Imkerei und bei Kraftfahrzeugen zum Einsatz.

Im letztgenannten Bereich wird das Messgerät als Autozubehör unter anderem dafür verwendet, den Ladungszustand der Autobatterie zu bestimmen.

In diesem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Refraktometer einem Test unterziehen. Darüber hinaus erläutern wir, was beim Kauf eines Refraktometers wichtig ist und wo ein Refraktometer überall nützlich sein kann.

Die besten Refraktometer aus dem Test im Überblick

Verschiedene Arten von Refraktometern

Die meisten Modelle sind sogenannte Handrefraktometer. Diese sind relativ leicht und daher praktisch in der Handhabung. Das Abbe-Refraktometer hingegen ist ein größeres Gerät, das vor allem im Labor zum Einsatz kommt. Es ist auch dementsprechend präzise. Ein Abbe-Refraktometer ist allerdings auch teurer als die handlichere Variante. Kostspieliger ist auch ein digitales Refraktometer. Dieses hat den Vorteil, dass beim Ablesen keine Fehler auftreten können.

In welchen Bereichen wird ein Refraktometer angewendet?

Bei einem Refraktometer-Test im Weinbau ist Präzision gefragt.

Bei einem Refraktometer-Test im Weinbau ist Präzision gefragt.

Ein Refraktometer kann in unterschiedlichen Bereichen zur Anwendung kommen, beispielsweise in:

  • Automechanik: Neben der Konzentration der Flüssigkeit in der Autobatterie kann auch diejenige der Kühlerflüssigkeit und des Wischwassers gemessen werden.
  • Weinbau und Bauereiwesen: Hier wird der Zuckergehalt von Wein bzw. Bier gemessen.
  • Brennerei: In diesem Bereich kann der Alkoholgehalt gemessen werden.
  • Aquaristik: In einem Aquarium kann mit dem Refraktometer bestimmt werden, wie hoch der Salzgehalt des Wassers ist.

Für jeden Bereich gibt es entsprechende Refraktometer. Ein Messgerät kann jeweils nur die Konzentration eines bestimmten Stoffes anzeigen.

Wie funktioniert ein Refraktometer?

Möchten Sie ein Refraktometer in einem Test ausprobieren, sollten die Handlichkeit und die Ablesbarkeit im Vordergrund stehen. Bei einem Refraktometer handelt es sich um ein Messgerät in Form einer Röhre. Am einen Ende davon befindet sich ein Prisma unter einem Klappdeckel. Auf dieses Prisma wird mit einer Pipette eine Probe der zu untersuchenden Flüssigkeit getropft. Beim Schließen des Klappdeckels verteilt sich die Flüssigkeitsprobe. Das andere Ende des Refraktometers bildet ein Okular. Durch dieses kann der Benutzer nun den Messwert auf einer Skala ablesen.

Frostschutz: Durch die Messung des Wischwassers oder der Kühlerflüssigkeit des Autos kann ermittelt werden, bis zu welchen Temperaturen das Fahrzeug vor Frost geschützt ist.

Beratung: Das ist bei Ihrem Refraktometer-Test wichtig

Mithilfe bestimmter Refraktometer kann ein Test über den Alkoholgehalt durchgeführt werden.

Mithilfe bestimmter Refraktometer kann ein Test über den Alkoholgehalt durchgeführt werden.

Möchten Sie selbst einen Refraktometer-Test durchführen, sollten Sie bestimmte Aspekte berücksichtigen. Zunächst ist es wichtig, den Bereich festzulegen, in welchem das Refraktometer benötigt wird.

Die Skala der angezeigten Messwerte entscheidet darüber, wie groß diese dargestellt werden. Je größer die Spannweite ist, desto schwieriger gestaltet sich das Ablesen eines genauen Wertes. Wichtig bei der Messung ist natürlich auch die Genauigkeit des Geräts. In der Tabelle ist dazu bei jedem Modell ein Wert angegeben. Je kleiner dieser ist, desto exakter misst das jeweilige Refraktometer.

Manche Geräte besitzen eine automatische Temperaturkorrektur (ATC). Die Außentemperatur kann nämlich das Messergebnis beeinflussen. Refraktometer mit ATC registrieren und berücksichtigen den Temperaturwert bei ihrer Messung. Auf diese Weise vermeiden sie temperaturbedingte Messabweichungen.

Nützliches Zubehör: Mithilfe eines kleinen Schraubendrehers kann das Refraktometer vor dem Messvorgang auf null gestellt werden. Ein Etui ermöglicht einen sicheren Transport.

Fazit zum Refraktometer

Welches Refraktometer in Ihrem Test am besten abschneidet, hängt davon ab, für welchen Anwendungsbereich Sie ein solches Gerät benötigen. Eine hohe Genauigkeit des Geräts ist natürlich in jedem Fall wünschenswert. Dazu trägt auch eine automatische Temperaturkorrektur (ATC) bei. Letztendlich können nur Sie entschieden, welcher Refraktometer am ehesten Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.