CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Autoradio mit Navi Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Musikalisch navigieren: Autoradios mit eingebautem Navi machen es möglich!

Naviceiver in einem Test überprüfen: Was können Autoradios mit Navigationsgerät?

Naviceiver in einem Test überprüfen: Was können Autoradios mit Navigationsgerät?

Die multimediale Technik entwickelt sich rasant weiter. So verwundert es auch nicht, dass selbst fürs Auto zahlreiche neue Multimediageräte auf dem Markt erhältlich sind, die wesentlich mehr leisten, als es noch die Autoradios aus früheren Tagen taten. Neben dem Empfang von UKW-Radiosendern können diese modernen Moniceiver oder auch Naviceiver Multimedia von CDs, DVDs und USB-Sticks abspielen, mit anderen Geräten per Bluetooth verbunden werden oder aber mit einem integrierten Navigationssystem daherkommen.

In diesem Ratgeber auf bussgeldkatalog.org erfahren Sie, auf welche Kriterien Sie bei einem Autoradio mit Navi in einem Test achten sollten, was einen Naviceiver so besonders macht und warum ein Doppel-DIN-Autoradio mit Navi Ihr persönlicher Vergleichssieger werden könnte.

Die besten Autoradios mit Navi aus dem Test im Überblick

Moniceiver in einem Test überprüfen: Was können diese Multitalente wirklich?

Ein Autoradio mit Navi hat nicht mehr viel mit den sperrigen kleinen Kästen von früher gemein. Die auch Moniceiver oder Naviceiver genannten Modelle kommen mit einem großen Display daher, über das Sie Filme ansehen können oder aber den Blick nach hinten beim Ein- und Ausparken wagen können – sofern eine Rückfahrkamera für die Einparkhilfe an das System gekoppelt ist. Doch welche Vor- und Nachteile bringen die Geräte mit sich? Lohnt sich die Investition in einen Naviceiver? In einem Test für Autoradios mit Navi können Sie es herausfinden.

1-DIN oder 2-DIN: Naviceiver mittels Test genauer unter die Lupe nehmen

Beim Kauf eines modernen Autoradios stehen viele erst einmal ratlos vor der breiten Auswahl, die der Markt bietet. Eine Bezeichnung, die den meisten vermutlich erst einmal unbekannt ist, betrifft die Größe der Geräte. Es gibt zwei unterschiedliche Varianten: 1-DIN (Einfach-DIN) oder 2-DIN (Doppel-DIN). Um ein Autoradio mit Navi in einem Test bewerten zu können, müssen Sie wissen, was diese Bestimmungen genau meinen. Im Folgenden erhalten Sie dazu daher die passenden Infos.

Im Grunde ist durch die DIN-Angabe vor allem die Höhe der Autoradios bestimmt. Während die Breite und Tiefe der Radios im Auto seit den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts fest genormt sind, kann die Höhe der Geräte variieren.

Die Maße eines Autoradios:

  • Breite: 180 Millimeter
  • Tiefe: mindestens 160 Millimeter
  • Höhe 1-DIN: 50 Millimeter
  • Höhe 2-DIN: 100 Millimeter
Autoradio mit Navi: In einem Test erweisen sie sich häufig als wahre Multitalente.

Autoradio mit Navi: In einem Test erweisen sie sich häufig als wahre Multitalente.

In der Regel können Sie sich beim Nachrüsten eines Autoradios in Ihrem Wagen darauf verlassen, dass das gewählte Modell auch passt: Die Normierung betrifft nämlich auch die Steckverbindungen. Allerdings bieten nicht alle Fahrzeuge auch in der Höhe ausreichend Platz in der Mittelkonsole, um ein Doppel-DIN-Radio mit Navi aufzunehmen. Beachten Sie daher vor dem Kauf unbedingt, dass die Mittelkonsole Ihres Autos auch in der Größe angepasst werden kann.

Aufgrund der umfassenden Funktionsbreite sind gerade Naviceiver mit einem größeren Display ausgestattet. Da bei der Breite kein Spielraum gegeben ist, sind die Monitore in der Höhe erweitert. Daher handelt es sich bei jedem der vorgestellten Modelle um ein 2-DIN-Autoradio mit Navi.

In einem Test erwiesen sich Naviceiver mit einfacher DIN-Größe häufig als ungeeigneter, die Anforderungen zu erfüllen. Zwar ist ein Autoradio mit Navi mit 1-DIN-Größe günstiger, doch gerade die Bedienbarkeit und Sichtbarkeit der Navigation bedarf in der Regel des größeren Touch-Displays. Wollen Sie auf das intergrierte Navigationssystem nicht verzichten, ist ein gutes Doppel-DIN-Radio mit Navi für Ihr Auto die richtige Wahl. Am besten machen Sie z. B. in einem Fachgeschäft mit einem Doppel-DIN-Radio mit Navi einen Vor-Ort-Test. Wenn Sie mit dem kleineren Bildschirm zurecht kommen, kann auch das Doppel-DIN-Radio mit eingebauten Navi die richtige Wahl für Sie sein.

Das Touch-Display der Naviceiver ist im Schnitt 6 Zoll groß. Die Modelle von iCartech, Clarion und und Creatone haben alle 800×480-Bildschirme.

Angaben zur Fahrzeugkompatibilität beim Autoradio mit Navi in einem Test unbedingt abgleichen!

Die Größenangaben sind dann von großer Bedeutung, wenn Sie ein Autoradio mit Navi in Ihrem Auto anbringen möchten. Nicht alle Modelle passen in jedes Fahrzeug. Der Schacht der DIN-2-Autoradios muss wesentlich höher sein. Bei neueren Fahrzeugmodellen besteht die Möglichkeit, den Steckplatz für das Radio in der Höhe zu erweitern. Funktioniert dies jedoch nicht, können Sie das Radio in der Regel nicht verwenden. Bei Autoradios mit Navi sollte es in einem Test immer Angaben dazu geben.

Es ist zwar möglich, ein Einfach-DIN-Radio in einen Doppel-DIN-Steckplatz einzubringen – mit Hilfe eines Einschubrahmens. Umgekehrt funktioniert dies jedoch leider nicht. Verfügen Sie also über ein älteres Fahrzeugmodell oder eines, das nur mit einem Einfach-DIN-Steckplatz ausgerüstet ist, wäre vielleicht ein anderes Autoradio z.B. mit Bluetooth die bessere Wahl.

Wichtiges Kriterium in einem Doppel-DIN-Autoradio-Test: Funktionsvielfalt

Laut Test verbindet ein Autoradio mit integriertem Navi noch weit mehr Geräte in einem.

Laut Test verbindet ein Autoradio mit integriertem Navi noch weit mehr Geräte in einem.

Neben dem Abspielen von Musik können die Multitalente unter den Autoradios auch mit zahlreichen anderen Zusatzfunktionen punkten. Im Fokus vieler Tests steht vor allem die Verwendbarkeit als Navigationssystem. Doch in einem Test überraschen die Naviceiver (2-DIN) oftmals mit zahlreichen weiteren Funktionen:

Multimedia

Auch ein Autoradio mit integriertem Navi ist alles andere als nur ein einfacher Empfänger und Navigationsgerät. Wie sich in vielen Tests gezeigt hat, können die Doppel-DIN-Autoradios zahllose Multimediaformate abspielen. Neben dem UKW-Empfang können auch DVDs und CDs abgespielt werden. Beachten Sie hierbei jedoch, dass aufgrund der Lage des Displays während der Fahrt keine DVD abgespielt werden darf, um den Fahrer nicht zu irritieren!

Diese Kriterien sollten Naviceiver in einem Test erfüllen:

Mittlerweile sollte jedes von Ihnen in einem Test begutachtete Autoradio mit Navi die Wiedergabeformate MP3 und WMA unterstützen. Auch MicroSD-Slots und eine USB-Steckverbindung sollten vorhanden sein, damit Sie zahlreiche weitere Endgeräte an den Naviceiver anschließen können.

Anschlüsse

Alle Naviceiver besitzen zusätzliche Anschlüsse, über die Sie eine Rückfahrkamera mit dem Gerät kombinieren können. Auf dem großen Display können Sie das Autoradio sodann auch als Einparkhilfe nutzen. Ihr persönlicher Naviceiver-Vergleichssieger sollte auch mit der Lenkradsteuerung verbunden werden können, sodass Sie nicht immer direkt auf den Touchscreen zurückgreifen müssen, um das Gerät zu bedienen – und dadurch eventuell zu stark vom Verkehrsgeschehen abgelenkt zu werden. Über die USB-Anschlüsse könne Sie zudem Handys, MP3-Player und andere Multimediageräte an den Naviceiver anschließen.

Kartenmaterial

Wenn Sie sich für ein Autoradio-Modell mit Navigation in einem Test interessieren, sollten Sie stets auch darauf achten, dass Sie an das benötigte Kartenmaterial fürs Navi leicht herankommen und gut aktualisieren können. Während einige Modelle ihr Kartenmaterial online beziehen, befinden sich im Lieferumfang der anderen Geräte fest installierte Karten. Ein wesentlicher Vorteil ist dann, dass Sie das Navi auch dann nutzen können, wenn die GPS-Verbindung einmal abbrechen sollte.

Das Kartenmaterial für die Navigation können Sie zumeist regelmäßig über den Hersteller updaten.

Ein gutes Doppel-DIN-Autoradio mit Navi hat seinen Preis

Zwar gibt es auch günstige Autoradios mit Navi. Bei diesen müssen Sie jedoch oftmals Abstriche machen hinsichtlich der Anschaulichkeit der Navigationskarten. Zudem steigen mit dem Preis auch die Zusatzfunktionen an. Oftmals vereint ein guter Naviceiver (DIN 2), wie sich in Tests gezeigt hat, gleich drei und mehr Geräte in sich. Am Ende zahlen Sie daher in der Regel gar insgesamt weniger, wenn Sie ein Autoradio mit integriertem Navi kaufen, als wenn Sie beide Geräte und gar noch ein zusätzliches Display für eine Einparkhilfe gesondert erwerben würden.

Ein Autoradio mit Navi (2-DIN) daher eine lohnende Investition. Der Preis liegt in der Regel zwischen 200 und 500 Euro, je nach gewünschter Ausstattung.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 votes, average: 4,32 out of 5)
Loading...

4 Kommentare

  1. Martin R sagt:

    hallo
    wie ist das denn mit der E Zulassung bei den Geräten hab gehört das die Betrieberlaubnis verfällt die meisten Autos haben ja einen can bus . Kann man die geräte ohne Sorge einbauen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Martin R,

      ob das Gerät für Ihr Fahrzeug kompatibel ist oder nicht, können Sie ausprobieren. Die Betriebserlaubnis des Wagens kann unter Umständen entfallen, wenn Sie das Radio nicht sachgemäß anbringen. Wenden Sie sich bei Fragen hierzu an eine Werkstatt oder den Autohersteller.

      Das Team von Vergleichssieger.bussgeldkatalog.org

      • Markus F. sagt:

        Meiner Information nach, erlischt die Betriebserlaubnis, wenn auf dem Gerät kein „E-Prüfzeichen“ vorhanden ist, unabhängig davon ob es mit dem Auto kompatibel ist bzw. auch sachgemäß verbaut wurde. Mit E-Prüfzeichen meine ich nicht „CE“. Stimmt meine Information nicht?
        Vielen Dank für eine Rückmeldung. Ich habe bereits so ein Gerät verbaut und bin mehr als zufrieden. Als ich heute morgen die Information mit dem E-Prüfzeichen erhalten habe, war ich etwas verwirrt.
        Die Information besagt, dass ein Radio auf Grund möglicher „Magnetischer Strahlung“, die Fahrsysteme beeinflussen könnte. Das E-Prüfzeichen schließt sowas aus. Da die Strahlung unabhängig vom Einbau ist, würde dies immer greifen.
        Über genauere Informationen wäre ich sehr dankbar.
        Viele Grüße,
        Markus F.

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Markus,

          unseres Kenntnisstandes nach müssen sämtliche verbauten Teile über ein E-Prüfzeichen verfügen. Ist dies nicht der Fall, kann die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlöschen.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.