Blumentöpfe im Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 15. September 2019

Zu jeder Pflanze den passenden Blumentopf kaufen: Darauf gilt es zu achten!

Wollen Sie vor allem große oder billige Blumentöpfe? Was besonders günstig ist, lesen Sie bei uns.

Wollen Sie vor allem große oder billige Blumentöpfe? Was besonders günstig ist, lesen Sie bei uns.

Pflanzen gehören zu den besten Glücklichmachern, die es gibt. Wenn es wächst und grünt, blüht und gedeiht, dann wirkt sich dies auch auf unser Wohlbefinden aus. Da ist es logisch, dass Zimmer- und Balkonpflanzen sehr beliebt bei der Wohnraumdekoration sind. Sie verbessern nicht nur nachhaltig das Klima in der Umgebung, sie wirken auch beruhigend, machen uns entspannt und kreativer.

Natürlich können schon die Pflanzen selbst ein wahrer Hingucker sein. Doch auch beim Griff zum passenden Topf ist einige Überlegung gefordert – nicht nur zur Ästhetik, sondern auch zur Funktion. Sind Sie ein Pflanzenliebhaber, sollten Sie sich mit diesen Themen intensiver beschäftigen. Im Idealfall finden Sie die passenden Blumentöpfe im eigenen Test, bei dem Sie herausfinden, wie gut das ausgesuchte Modell zu Ihrer Pflanze, zu Ihrer Wohnsituation und zur Gestaltung Ihrer Wohnung bzw. Ihres Hauses passt. Wie Sie dies am besten anstellen, wo Sie Blumentöpfe möglichst günstig kaufen können, lesen Sie bei uns.

Die besten Blumentöpfe aus dem Test im Überblick

Möglichst günstige Blumentöpfe kaufen

Bei all den Kriterien, die wir im Laufe dieses Ratgebers besprechen, ist das des Preises nicht außer Acht zu lassen. Bei einer Anschaffung wie Blumentöpfe ist es den meisten natürlich ein Anliegen, das gewünschte Modell möglichst preisgünstig zu erwerben. Daher werden wir im Folgenden immer wieder darauf hinweisen, wenn Sie an einem bestimmten Kriterium besonders darauf achten können, Blumentöpfe billig zu kaufen, weil bspw. das jeweilige Material nicht teuer ist.

Genauso werden wir auf eher teurere Produkte aufmerksam machen. Dabei gilt natürlich: Je größer der Topf, desto höher meist auch der Preis. Günstige Blumentöpfe für draußen im Garten sind daher schwerer zu finden, als für innen, da hier meist die größeren Pflanzen stehen. Dennoch: Ein Punkt beim Erwerb der Blumentöpfe in Ihrem Test ist auch der Preisvergleich. Das ganze Jahr über gibt es preiswerte Produkte in Baumärkten und Gartencentern, doch auch der Vergleich mit Angeboten aus dem Internet ist nicht zu vergessen.

Große Pflanzenkübel, dekorative Blumentöpfe oder Pflanztöpfe kaufen: Diese Arten gibt’s!

Wenn Sie nicht so viel Wert auf das Aussehen legen, können Sie einfache Plastikblumentöpfe kaufen, die gleichzeitig die Pflanztöpfe sind.

Wenn Sie nicht so viel Wert auf das Aussehen legen, können Sie einfache Plastikblumentöpfe kaufen, die gleichzeitig die Pflanztöpfe sind.

Um die richtigen Blumentöpfe in Ihrem Test zu finden, sollten Sie sich zunächst darüber im Klaren sein, welche Sorten von Töpfen es hier eigentlich gibt. Dies ist der erste Schritt, die Auswahl etwas einzuschränken. Dabei werden vor allem die folgenden Sorten unterschieden:

  • Pflanztopf: Der Pflanztopf ist das, worin die Pflanze meist verkauft wird. Er besteht dann in aller Regel aus Plastik und hat am Boden kleine Löcher, durch die überschüssiges Gießwasser ablaufen kann. Wollen Sie ihren Blumentopf vor allem günstig erwerben, können Sie bereits den Pflanztopf einfach als solchen belassen und verwenden. In diesem Fall dürfen Sie aber nicht vergessen, einen Untersetzer drunterzustellen, der das Wasser auffängt.
  • Übertopf: Dieser ist meist das dekorative Element, wo der Pflanztopf hineingestellt wird. Sie sollten ihn nicht ohne einen Pflanztopf verwenden, da er keine Löcher hat und das Wasser daher nicht ablaufen kann. Dadurch werden Schimmel und Staunässe gefördert, was dem grünen Bewohner nicht gut tut. Übertöpfe gibt es in allen Formen und Farben – wenn Sie keine Kosten und Mühen scheuen, werden Sie sicherlich den idealen Übertopf als Deko-Element für Ihr Zuhause finden.
  • Blumenkübel: Sie suchen Blumentöpfe für draußen? Günstig wäre hier, wenn Sie zu einem Blumenkübel greifen, da Sie hier auf das Set aus Pflanz- und Übertopf verzichten können. Ein Blumemkübel ist groß und hat am Boden Löcher, um die Feuchtigkeit rauszulassen. Daher sollten Sie diesen nur draußen aufstellen. Ausnahme: Sie sorgen für die richtige Drainageschicht, mit der Sie dieses Gefäß auch in Ihrer Wohnung aufstellen können.
Um die idealen Blumentöpfe in Ihrem Test zu finden, könnte es sich auch lohnen, verschiedene Modelle langfristiger auszuprobieren, um zu sehen, in welchen Ihre pflanzlichen Mitbewohner besonders aufblühen.

Welches Material eignet sich am besten?

Auch hier kommt es in erster Linie auf Ihre eigenen Wünsche an, welche Sie in Bezug auf Ihre Pflanzenhaltung hegen. Blumentöpfe aus Plastik sind besonders günstig, jene aus Keramik sehen dagegen einfach toll aus. Allerdings kommt auch jedes Material mit Eigenschaften einher, die es zu kennen lohnt, wenn Sie einen Blumentopf kaufen möchten.

Blumentöpfe günstig & praktisch: Kunststoff ist der Allrounder

Bei Töpfen aus Kunststoff können Sie kaum etwas falsch machen. Das Material eignet sich für die Wohnung als auch für den Garten, ist sehr pflegeleicht und zudem langlebig. Hinzu kommt, dass diese Produkte durch ihren niedrigen Preis punkten.

Dennoch: Wenn Sie diese Blumentöpfe in Ihrem Test für den Außenbereich unter die Lupe nehmen wollen, sollten Sie zum einen das niedrige Gewicht beachten, kleinere Pflanzen könnten demnach bei starkem Wind weggeweht werden. Zum anderen ist hier mit keiner ausgeprägten Wetterbeständigkeit zu rechnen.

Terracotta & Ton: Schöne Blumentöpfe kaufen Sie hier

Blumentöpfe aus Ton sind selten günstig. Statdessen wäre eine Variante aus Korb oder Holz möglich.

Blumentöpfe aus Ton sind selten günstig. Statdessen wäre eine Variante aus Korb oder Holz möglich.

Ton und Terracotta punkten insbesondere durch ihre schicke, natürliche Ästhetik. Ein weiteres Plus, im Gegensatz zum Kunststoff, ist das hohe Gewicht eines solchen Topfes. Auch bei Wind bleiben die Pflanzen aller Wahrscheinlichkeit nach stehen.

Mit der Schönheit kommt jedoch auch der höhere Pflegebedarf. Das Material speichert Wasser, weshalb die Pflanzenzerde öfter Wasser benötigt. Diese Eigenschaft führt außerdem dazu, dass es im Winter Frostschäden geben kann, weshalb Sie diese Modelle während der kalten Jahreszeit in den Innenbereich verlegen sollten.

Darüber hinaus sollten Sie beachten, dass Sie dieses Material öfter reinigen müssen, da sich auf der Oberfläche sehr gut Kalk und Keime ablagern können.

Schöne Optik für draußen: Töpfe aus Holz

Die Blumentöpfe in Ihrem Test sollen sich vor allem auf Produkte aus Holz konzentrieren? Die natürliche, rustikale Optik zieht so manchen Deko-Fan in seinen Bann. Um das schöne Aussehen dieses Freizeit-Zubehörs beizubehalten, sollten Sie jedoch regelmäßig das Material behandeln, da Holz sehr anfällig für Fäule, Schimmel und Feuchtigkeit ist.

Wollen Sie einen solchen Blumentopf kaufen, sollten Sie daher darauf achten, dass der Innebereich mit einer Folie geschützt ist.

Keramik ist besonders wandelbar

Die Gestaltungsmöglichkeiten, die mit einem Keramikttopf möglich sind, lassen sich kaum zählen. Diese Produkte kommen in allen Formen und Farben, eignen sich jedoch vor allem für den Innenbereich. Das Material ist dabei zwar sehr haltbar, dennoch ist es ggf. nötig, öfter den Putzlappen zu schwingen. Bei Staunässe kann es nämlich zu unschönen Flecken auf der Oberfläche kommen.

Wann muss ich den Topf wechseln?

Auch wenn die Blumentöpfe weniger groß, dafür aber günstig sein sollen: Der passende Umfang ist wichtig beim Umtopfen.

Auch wenn die Blumentöpfe weniger groß, dafür aber günstig sein sollen: Der passende Umfang ist wichtig beim Umtopfen.

Auch wenn Sie Ihren Blumentopf vor allem billig erstehen möchten, sollten Sie dabei unbedingt auf die richtige Größe für Ihre Blumen achten. Die Größe der Blumentöpfe in Ihrem Test lässt sich ganz einfach bestimmen:

Wenn Sie Ihre Pflanze in der Mitte des Gefäßes setzen wollen, sollten noch in etwa fünf Zentimeter zum Rand bleiben. Dabei ist auch die Größe und die Form des Wurzelwerks zu beachten.

Ist der gewünschte Blumentopf groß genug und günstig dazu, sollten Sie dennoch auf das Wachstum der Pflanze achten. Sobald die Wurzeln aus den Löchern unten am Pflanztopf ragen, ist ein neuer Topf zu besorgen. Idealerweise verlegen Sie das Umtopfen in den Frühling, da dann die Blumentopferde mit neuen Nährstoffen gefüllt ist und so das Wachstum begünstigt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 votes, average: 4,31 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.