Fahrradspiegel Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 10. August 2019

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr für Zweiradfahrer

Ein Fahrrad-Außenspiegel kann besonders im Stadtverkehr von Vorteil sein.

Ein Fahrrad-Außenspiegel kann besonders im Stadtverkehr von Vorteil sein.

Ein Fahrradspiegel sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und ist daher für alle Altersklassen eine absolute Empfehlung. Wie bei Autofahrern können Radler vor allem das Geschehen hinter sich durch einen Spiegel besser einsehen.

Gerade beim Abbiegen kann den Fahrradfahrern so mehr Sicherheit geschenkt werden. Folgt ein Auto, ist die Strecke frei? Der ohne Spiegel immer benötigte Schulterblick kann zudem auch zu einem kurzen Schlenkern führen, was die Unfallgefahr erhöhen kann. Ein Fahrradspiegel kann helfen.

Worauf Sie beim Kauf eines Fahrradspiegels für Ihren Test achten müssen und welche Unterschiede es gibt, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Die besten Fahrradspiegel aus dem Test im Überblick

Sind Fahrradspiegel im Straßenverkehr Pflicht?

Wenn Sie einen Fahrradspiegel für Ihren Test kaufen und am Fahrrad montieren wollen, so handeln Sie aus eigenem Interesse. Eine Pflicht gibt es für Rader hierbei nicht. Lediglich wer mit einem Pedelec im Straßenverkehr unterwegs ist, sollte sich nach den Vorschriften erkundigen. Je nach Geschwindigkeit ist ein Rückspiegel für manche Pedelecs Pflicht.

Fahrrad-Rückspiegel kaufen: Welches Modell ist das Richtige für mich?

Wer Fahrradspiegel in einem Test miteinander vergleicht, wird schnell feststellen, dass es verschiedene Modelle gibt. Doch welcher Spiegel ist der Richtige für die eigenen Bedürfnisse? Unterschieden werden Fahrradspiegel in den folgenden drei Ausführungen:

Einschraubspiegel

  • Wird an einer Seite in den Lenker geschraubt
  • Eignet sich nicht für gebogene Lenker
  • Ist sehr günstig in der Anschaffung

Aufsteckspiegel

  • Lässt sich an nahezu jeden Lenker aufschrauben
  • Überzeugt meist mit einem sehr großen Sichtfeld

Schwanenhals-Spiegel

  • Bietet ein besonders umfassendes Sichtfeld durch den verlängerten Hals
  • Ermöglicht noch mehr Sicht durch die konvexe Wölbung

Worauf gilt es bei einem Test für Fahrrad-Rückspiegel noch zu achten?

Neben der Montage der unterschiedlichen Spiegel-Modelle ist auch das Material ein wichtiges Kriterium. Wenn Sie Ihr Bike mit einem leichten Fahrradspiegel beim Praxis-Test ausstatten möchten, dann ist ein Modell aus Kunststoff die bessere Wahl. Wenn Sie einen Rückspiegel fürs Fahrrad für Ihren Test suchen, werden Sie sehen, dass die Kunststoff-Modelle selten über 100 Gramm wiegen. Auch der Preis ist verhältnismäßig günstig.

Wenn Sie ein Produkt suchen, das sehr hochwertig und vor allem resistent gegen Kratzer ist, dann ist ein Fahrrad-Außenspiegel aus Glas mit über 100 bis 200 g die bessere Wahl. Beachten Sie jedoch, dass Glasspiegel bei einem Sturz die Verletzungsgefahr deutlich erhöhen.
Einen Fahrrad-Rückspiegel für Kinder zu kaufen, gibt auch ihnen ein sicheres Gefühl beim Radfahren.

Einen Fahrrad-Rückspiegel für Kinder zu kaufen, gibt auch ihnen ein sicheres Gefühl beim Radfahren.

Welches Modell demnach als bester Fahrradspiegel bezeichnet werden kann, ist immer vom Einsatzbereich abhängig zu machen. Für Kinder sind Kunststoff-Rückspiegel häufig die besser Wahl.

Was kann ich von einem Fahrradspiegel-Vergleichssieger erwarten?

Je nach eigenen Ansprüchen ein guter Fahrradspiegel bei Ihrem Test durch eine Klappfunktion überzeugen. Wenn Sie den Spiegel nicht benötigen oder das Rad abstellen, so sollte der Spiegel nach unten geklappt werden können. So ist er nicht im Weg und auch bei einem Sturz ist das Risiko eines Schadens geringer.

Besonders praktisch ist es, wenn ein Fahrradspiegel ohne Werkzeug montiert werden kann. Dies kann dann wichtig sein, wenn Sie mehrere Bikes besitzen und den Fahrradspiegel von einem Rad aufs nächste montieren möchten oder den Spiegel abnehmen wollen, wenn Sie unterwegs eine Pause einlegen und sich dabei nicht in der Nähe des Rades aufhalten. Das Diebstahlrisiko macht auch vor Fahrrad-Rückspiegeln nicht Halt.

Passen alle Rückspiegel für das Fahrrad für einen Test am E-Bike?

Diese Frage muss mit einem klaren „Nein“ beantwortet werden. Da die Lenker von E-Bikes oft breiter sind, passen nicht alle Fahrradspiegel bei einem Test auf diese. Schauen Sie sich daher bei einem entsprechenden Fahrradspiegel-Test auch die Passformen und Hinweise auf die Maße genau an. In der Anleitung wird ggf. auf die Einsatzmöglichkeit für e-Bikes hingewiesen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

2 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Jens-P. S. sagt:

    Traurig, das die Frage, ob Fahrradspiegel Pflicht sind nicht beantwortet wird. Hier wird bloß versucht zu verkaufen. Das ist armselig!

    • Test und Vergleich sagt:

      Hallo Jens,

      ich zitiere aus dem obigen Text: “Wenn Sie einen Fahrradspiegel für Ihren Test kaufen und am Fahrrad montieren wollen, so handeln Sie aus eigenem Interesse. Eine Pflicht gibt es für Räder hierbei nicht.”

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.