CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bremsenreiniger im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Nur mit einem Bremsenreiniger erhalten Sie eine optimale Funktionsfähigkeit

In einem Bremsenreiniger-Test sollten alle wichtigen Eigenschaften untersucht werden.

In einem Bremsenreiniger-Test sollten alle wichtigen Eigenschaften untersucht werden.

Die Bremsen zählen zu den wichtigsten Sicherheitseinrichtungen an Fahrzeugen. Sie können bestenfalls schwere Unfälle vermeiden.

Um die optimale Funktionsfähigkeit der Bremsanlagen am Bike oder dem Pkw zu gewährleisten, benötigen die einzelnen Bestandteile regelmäßige Pflege und Wartung. Ein wichtiges Produkt dabei ist der Bremsenreiniger.

Bremsenreiniger in einem Test zu bewerten ist aber gar nicht so einfach, da es unterschiedliche Varianten und dementsprechende Wirkungen gibt. Wir zeigen Ihnen, welche Unterschiede es zu beachten gilt und wie Sie den besten Bremsenreiniger für sich finden.

Die besten Bremsenreiniger aus dem Test im Überblick

Warum in manch einem Test einige Bremsenreiniger durchfallen

In vielen Teilreinigern sind umweltschädliche Stoffe enthalten, welche nicht nur die Haut angreifen und gesundheitsschädliche Dämpfe ablassen, sondern auch bedenklich für die Umwelt sind. Dass diese Punkte bei einem Bremsenreiniger-Test beachtet werden, ist ein großer Fortschritt in der Branche und sollte durch einen entsprechenden Kauf unterstützt werden. Doch welche weiteren Aspekte sollten Sie beim Kauf beachten?

Bremsenreiniger im Preisvergleich

Ein genauer Vergleich ist kaum möglich, da es Reiniger als Spray und auch als Paste gibt. Doch welche Variante ist besser?

  • Eine Paste hat den Vorteil, dass diese präzise an die jeweilige Stelle aufgetragen werden kann. Sie haftet sehr gut an Bremsen und ist vor allem für die Anwendung am Auto geeignet.
  • Das Spray in Dosen hat wiederum den Vorteil, dass es durch die Sprühwirkung schnell an verwinkelte und schlecht zu erreichende Stellen gelangt, wie es bei einem Fahrrad der Fall ist. Dafür lässt es sich nicht zielgenau dosieren.
Ob Spray oder Paste besser geeignet sind, hängt also vom persönlichen Verwendungszweck ab. Beim Pkw ist die Paste einem Spray vorzuziehen, beim Fahrrad verhält es sich eher andersherum.

Was ein Bremsenreiniger-Vergleichssieger alles können sollte

Ein Bremsenreiniger überzeugt mehr als nur durch seine Reinigungswirkung. Als bester Bremsenreiniger in einem Test wir häufig vor allem das Produkt gekürt, dass Sie auch für die Entfettung gewisser Autoteile nutzen können.

Darüber hinaus können auch schwere Verschmutzungen an Metalloberflächen entfernt werden. Darüber hinaus lässt sich der ein oder andere Bremsenreiniger ebenfalls zur Autoreinigung verwenden und sorgt z. B. für einen sauberen Kfz-Unterboden.

Für diese Teile ist ein Bremsenreiniger ungeeignet

Ein Bremsenreiniger ist sehr stark in seiner Wirkung und kann daher auch Teile beschädigen. Häufig stellt sich in einem Bremsenreiniger-Test heraus, dass sie Kunststoffe nicht mit dem Reiniger bearbeiten sollten, da die Inhaltsstoffe das Material spröde werden lassen.

Auch zersetzen sich manche Materialien. Gleiches gilt für Gummiteile. Wer also die Fahrradbremsen reinigen möchte, sollte darauf achten, dass nicht die Räder mit dem Bremsenreiniger eingesprüht werden.

Worauf bei einem Bremsenreiniger-Test noch geachtet werden sollte

Neben dem Bremsenreiniger-Test hilft Ihnen auch ein Bremsenreiniger-Preisvergleich, das passende Produkt zu finden.

Neben dem Bremsenreiniger-Test hilft Ihnen auch ein Bremsenreiniger-Preisvergleich, das passende Produkt zu finden.

Die meisten Bremsenreiniger wirken besonders schnell und sind daher angenehm in der Handhabung. Jedoch gibt es auch Produkte, die länger einwirken müssen. Dies ist den Hersteller-Angaben zu entnehmen und vom eigenen Geduldsfaktor abhängig. Bei einem Bremsenreiniger-Test kommt es aber nicht vordergründig auf die Einwirkzeit an, sondern auf das Reinigungsergebnis.

Wer einen guten Bremsenreiniger in einem Test sucht, sollte darauf achten, dass dieser mit einer Beständigkeit gegen Streusalz und Spritzwasser überzeugt. Erfüllt ein Reiniger diese beiden Bremsenreiniger-Test-Kriterien nicht, so lohnt sich der Kauf nur selten, da bei der nächsten Fahrt sonst alles direkt wieder verschmutzt ist.

Zudem ist die Farbe ein wichtiger Indikator für manche Anwendungen. Viele Bremsenreiniger sind farblos, jedoch gibt es auch Produkte, welche z. B. kupferfarben sind. Dies kann für manche ein Faktor sein, der von der Anwendung abhält und daher beim Kauf mit bedacht werden sollte.

Sicherheitshinweise bei der Anwendung von Bremsenreinigern

Auch der beste Bremsenreiniger enthält Inhaltsstoffe, die sich bei offener Flamme schnell entzünden können. Rauchen oder gar ein Grill in der Nähe sollten daher bei der Anwendung vermieden werden. Zudem ist von einer Benutzung in geschlossenen Räumen abzuraten, da auch der beste Bremsenreiniger Dämpfe verursacht, die beim Einatmen Gesundheitsschäden verursachen können.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.