Fahrraddynamo Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 11. August 2019

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie einen Fahrraddynamo-Test durchführen?

Wenn Sie ein Fahrraddynamo testen, können Sie ein passendes Modell finden.

Wenn Sie ein Fahrraddynamo testen, können Sie ein passendes Modell finden.

Gerade im Sommer sind viele Frischluftfanatiker auch noch spät abends mit dem Fahrrad unterwegs. Dann wird es zwar erst spät dunkel, aber wenn ein Radfahrer nicht aufpasst, wird er doch noch schnell vom Sonnenuntergang überrascht. In diesem Moment muss die Lichtanlage am Fahrrad startbereit sein.

Viele Fahrräder funktionieren heute mit akku- oder batteriebetriebenen Leuchtsystemen. Wer nicht ständig Batterien wechseln will, hat mit einem Dynamo eine echte Alternative. In einem selbst durchgeführten Fahrraddynamo-Test können Sie unterschieldiche Modelle vergleichen. Im Ratgeber dazu erklären wir nicht nur, worin sich unterschiedliche Dynamos qualitativ unterscheiden, sondern bieten auch eine intensive Kaufberatung.

Die besten Fahrraddynamos aus dem Test im Überblick:

Der Fahrraddynamo: Im Test der Zeit

Auch wenn Fahrraddynamos langsam wieder in Mode kommen, sind doch vor allem die Batteriesysteme, die LED-Leuchten antreiben, bei modernen Rädern stark verbreitet. Manch einer denkt heute an Dynamos und hat dabei das alte Rad der Großmutter vor Augen. Doch die Fahrraddynamos von heute sind lange nicht mehr so altbacken, wie viele glauben mögen. Verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Features und Funktionsweisen haben den Markt erobert. Das Geheimnis der heutigen Fahrraddynamos verrät ein Test, welchen Sie selbst durchführen können.

Der Aufbau des Fahrraddynamos

Der Dynamo fürs Fahrrad: Ein selbst durchgeführter Test zeigt, wie wichtig er für die Beleuchtungsanlage ist.

Der Dynamo fürs Fahrrad: Ein selbst durchgeführter Test zeigt, wie wichtig er für die Beleuchtungsanlage ist.

Bei einem in Eigenregie durchgeführten Test vom Fahrraddynamo zeigt sich, dass dieser im Grunde einer Miniaturversion eines Generators entspricht. Genauer gesagt, liegt hier ein Wechselstromgenerator vor, der durch Wechselspannung die Lichtanlage antreibt.

So besteht das Innere bei einem Dynamo teilweise aus einem Eisengitter. In diesem Gitter befindet sich ein Magnet, welcher über insgesamt vier Nord- und Südpole ein Magnetfeld erzeugt.

Wird beim Fahrrad in die Pedale getreten, wird auch der Magnet durch den Antrieb angesteuert und lässt die Wechselspannung in der Spule entstehen.

Über die Kabel werden die einzelnen Komponenten der Fahrradbeleuchtung erreicht und sie beginnen, zu leuchten. Zu dieser zählen unter anderem die Schweinwerfer und das Rücklicht.

Die Vorteile des Dynamos

  • In der Regel sind sie sehr günstig.
  • Die Kosten für Batterien entfallen völlig.
  • Unterschiedliche Montagemöglichkeiten sorgen für eine flexible Anwendung.
  • Bei unerwarteter Dunkelheit geht einem Fahrraddynamo nicht so schnell das Licht aus.
Schwerwiegende Nachteile sollten Sie in der Regel bei Ihrem Fahrraddynamo-Test nicht feststellen. Es treten meist nur kleine Störfaktoren auf. So muss beim Treten durch die Reibungsverluste mehr Kraft aufgewandt werden und es kann passieren, dass der Lichtkegel der LED-Lampe durch nicht gleichmäßige Pedalbewegung etwas unregelmäßig strahlt oder auch flackert.

Die Kaufkriterien

Wer den alten Fahrraddynamo ersetzen oder sich ein Fahrrad aus neuen Einzelteilen zusammenbauen möchte, muss sich auch beim Miniaturgenerator zwischen verschiedenen Anbietern entscheiden. Auf bestimmte Kriterien muss jedoch bei Modellen aller Hersteller geachtet werden.

Konformität mit der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung

Kaufen Sie für das Fahrrad einen Dynamo, sollte ein Test auf Fuktionalität des neuen Produkts erfolgen.

Kaufen Sie für das Fahrrad einen Dynamo, sollte ein Test auf Fuktionalität des neuen Produkts erfolgen.

Noch bis Mitte 2013 sah der Gesetzgeber vor, dass ein Dynamo Teil jedes Fahrradbeleuchtungssystems sein muss. Doch das Gesetz wurde geändert und erlaubt seitdem auch akku- und batteriebetriebene Fahrradbeleuchtung. Wer jedoch die Lichtanlage über ein Fahrraddynamo betreibt, muss sichergehen, dass die Leistung des Generators bei sechs Volt und die Spannung bei drei Watt liegen.

Die Qualität des Überspannungsschutzes

Passen Sie auf, wenn Sie einen Fahrraddynamo-Test durchführen: Während der Fahrt wird eine zu hohe Spannung erzeugt, in dessen Folge die Lampen durchbrennen können. Wenn ein Teil der Lichtanlage nicht richtig funktioniert oder nur noch schwach leuchtet, kann das das Ergebnis einer zu hohen Spannung sein. Ein Überspannschutz bietet effektiven Schutz vor diesem Szenario.

Hinweis: Bei einem Seitenlaufdynamo sollten Sie sich im Vorhinein Gedanken dazu machen, auf welcher Seite des Fahrrads es angebracht werden soll. Denn in der Regel ist dieser Dynamotyp auf eine bestimmte Seite ausgelegt.

Die verschiedenen Typen

Jeder Fahrraddynamo in einem Test, welchen Sie selbst durchführen, gehört zu einem bestimmten Dynamotyp. Damit Sie den Überblick behalten, folgt eine Erklärung der verschiedenen Typen im Detail:

  • Der Seitenläuferdynamo: Wie schon erwähnt, wird der Seitenläuferdynamo seitlich am Fahrrad, genauer gesagt am Reifen, montiert. Gerade bei Rädern der älteren Generation war dieser Dynamotyp weit verbreitet. Heute wird er hauptsächlich bei günstigeren Fahrrädern verbaut. Die Energieerzeugung ist hier eher niedrig und auch bei schlechten Witterungsverhältnissen hat ein Dynamo dieser Art einige Nachteile. Der Rollen- und der Felgendynamo bieten eine ähnliche Funktionsweise.
  • Der Speichendynamo: Ein Modell von diesem Typ wird direkt an der Radnabe angebracht. Sowohl Vorderrad als auch Hinterrad stehen dabei zur Wahl. Ein schnelles Nachrüsten und Entfernen ist hier, wie auch beim Seitenläuferdynamo, schnell erledigt. Der Vorteil bei Speichendynamos ist es, dass sie auch bei schlechtem Wetter einen guten Dienst leisten. Jedoch wird auch hier eher wenig Energie erzeugt und der Preis kann für die gebotene Leistung recht hoch ausfallen.
  • Der Nabendynamo: Ein Cityrad oder auch ein Trekkingrad ist häufig mit einem Nabendynamo ausgestattet. Der Wirkungsgrad ist bei diesem Typ am höchsten, auch die Witterung hat keinen Einfluss auf die Leistung, die die Lichtanlage erreicht. Der Preis ist dafür bei einem Nabendynamo oft sehr hoch angesetzt und die Montage nicht so flexibel wie bei den anderen Dynamotypen.
Der Wirkungsgrad ist in der Physik eine sogenannte „dimensionslose Größe“ und beschreibt, auch beim Fahrraddynamo, das Verhältnis zwischen der Nutzenergie und der zugeführten Energie. Ein hoher Wirkungsgrad bedeutet also, dass im Verhältnis bei niedriger Tretleistung eine große Menge an Energie bei der Lichtanlage ankommt.

Welche Kriterien sollte Ihr persönlicher Fahrraddynamo-Vergleichssieger erfüllen?

Im selbst durchgeführten Fahrraddynamo-Test sollten Sie feststellen, dass es sich um eine echte Hilfe bei schlechter Sicht handelt.

Im selbst durchgeführten Fahrraddynamo-Test sollten Sie feststellen, dass es sich um eine echte Hilfe bei schlechter Sicht handelt.

Im selbst durchgeführten Fahrraddynamo-Test könnte ein Speichendynamo zum Vergleichssieger gekürt werden: Es überzeugt in aller Regel fehlendem Überspannungsschutz durch seine Verarbeitung und teils wertvolle Zusatzfeatures.

So bringt ein solcher Dynamo eine angebaute Lampe mit und ermöglicht es zudem, das Smartphone daran anzuschließen und aufzuladen. Der Preis kann bei einem solchen Dynamo doch schnell in die Höhe schießen.

Der Hersteller Axa gilt als zuverlässiger Dynamohersteller mit zuverlässigen Produkten. Hier ist der Preis in aller Regel auch für einen kleineren Geldbeutel geeignet.

Die Modelle überzeugen meist als robuste Seitenläuferdynamos und bieten ansprechende Leistung für einen sehr günstigen Preis. In einem selbst durchgeführten Fahrraddynamo-Test können Sie sich von der Funktionalität der Produkte von Axa überzeugen.

Bei Fragen zum Thema Fahrraddynamo empfiehlt es sich immer, im Fachgeschäft genauer nachzufragen. Eine kompetente Beratung erhöht die Chance, den richtigen Miniaturgenerator für das eigene Fahrrad zu kaufen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 votes, average: 4,57 out of 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.