CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kinderfahrrad mit 18 Zoll im Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Welches Kinderfahrrad ist das Richtige?

Ein bestes Kinderfahrrad mit 18 Zoll wäre das perfekte Geburtstagsgeschenk für Ihr Kind.

Ein bestes Kinderfahrrad mit 18 Zoll wäre das perfekte Geburtstagsgeschenk für Ihr Kind.

Wenn die Kleinen endlich gelernt haben, mit dem Fahrrad durch die Gegend zu sausen, gibt ihnen das ein gewisses Freiheitsgefühl.

Wichtig für ihre Eltern bleibt aber vor allem das Thema Sicherheit. Ob nun für kleinere oder schon größere Kinder: Auch und besonders das Kinderfahrrad muss den Sicherheitsbestimmungen entsprechen, um schwere Unfälle mit dem Bike zu verhindern.

Ein Kinderfahrrad mit 18 Zoll muss mit Merkmalen aufwarten, welche sich nicht nur an die individuelle Größeneinstellung, sondern auch auf die Sicherheit beziehen.

Welche das sind und wie Sie das richtige 18-Zoll-Kinderfahrrad beim persönlichen Test finden, erfahren Sie in unserem Bericht.

Die besten Kinderfahrräder mit 18 Zoll im Überblick

Für welche Kinder eignet sich ein 18-Zoll-Fahrrad?

18-Zoll-Kinderfahrräder sind vor allem für ein Alter ab 4 Jahren geeignet. Die Körpergröße sollte mindestens 105 cm betragen, um das Fahrrad sicher handhaben zu können. Das Fahrrad kann durch verstellbaren Lenker und Sattel dann auch über mehrere Jahre und während des Wachstums genutzt werden.


Welche Sicherheitsmerkmale machen ein Kinderfahrrad mit 18 Zoll zu Ihrem Vergleichssieger?

Kinderfahrrad mit 18 Zoll: Bei Ihrem Test sollte die Sicherheit an erster Stelle stehen.

Kinderfahrrad mit 18 Zoll: Bei Ihrem Test sollte die Sicherheit an erster Stelle stehen.

Besonders wichtig bei einem Vergleich der Räder ist der Radkasten. Dieser muss geschlossen sein, damit kein Verletzungsrisiko besteht. Achten Sie auf das Blech. Dieses darf keine scharfen Kanten aufweisen.

Auch der Sicherheitslenkergriff ist ein wichtiges Kriterium, wenn Sie ein Kinderrad mit 18 Zoll bei Ihrem Test überzeugen will. Der Griff ermöglicht dem Kind einen festen Halt, verhindert ein Abrutschen und ist zudem an den Seiten mit einem Schutz ausgestattet, welcher die Hand bei einem Sturz auf die Seite vor dem direkten Aufprall auf den Boden schützt.

Kinderfahrrad bei Ihrem Test begutachten: 18 Zoll und mit Gangschaltung?

Es gibt bereits auch für kleine Kinder Fahrräder, welche mit einer Gangschaltung ausgestattet sind. Vertrauen Sie hier nicht bei einem Kinderfahrrad mit 18 Zoll auf einen Testbericht, sondern schauen Sie, ob Ihr Kind überhaupt schon in der Lage ist, eine Gangschaltung zu bedienen.

Da ein Rad mit 18 Zoll als Spielzeug gilt und nicht für den Straßenverkehr geeignet ist, sollte gut überlegt werden, ob eine Gangschaltung überhaupt notwendig ist. Erst wenn ein sicheres Fahren möglich ist, macht eine Gangschaltung Sinn. Hier kann es sich zu Gunsten des Kindes lohnen, erst mit dem nächstgrößeren Fahrrad die Gangschaltung ins Spiel zu bringen.

Welche Fahrradtypen eignen sich für welches Kind?

Mountainbike, BMX oder Citybike – welches ist das perfekte Kinderfahrrad mit 18 Zoll? Bei Ihrem Test sollten Sie darauf achten, dass das Zweirad auf die Bedürfnisse des Kindes zugeschnitten ist. Hier sollten die Vorlieben des Kindes unbedingt mit einbezogen werden.

Ist ein Citybike wie das der Mama schön oder möchte der Sohn lieber wie seine Freunde ein sportliches Mountainbike fahren? Jedes Modell hat seine Besonderheiten, welche es für das Kind herauszufinden gilt.

Einzig der Cruiser sollte nur dann genutzt werden, wenn das Kind bereits über ein sicheres Fahrverhalten verfügt, da die Sitzhaltung nach vorn geneigt ist und dies bei ungeübten Kindern schnell zu Stürzen führen kann.

Zum Fahrenlernen eignet sich das BMX oder Citybike durch eine weitestgehend gerade Sitzhaltung als bestes Kinderfahrrad mit 18 Zoll und vereinfacht die Haltung des Gleichgewichtes.

Das Kinderfahrrad mit 18 Zoll im persönlichen Test: Worauf gilt es beim Kauf noch zu achten?

Kinderfahrrad mit 18 Zoll: Bei Ihrem Test sind verschiedene Merkmale zu begutachten.

Kinderfahrrad mit 18 Zoll: Bei Ihrem Test sind verschiedene Merkmale zu begutachten.

  • Rahmenmaterial: Die meisten Kinderfahrräder mit 18 Zoll bestehen aus leichtem Aluminium und sind günstig im Preis. Nachteilig ist die hohe Empfindlichkeit zu werten. Ein Rahmen aus Stahl hingegen ist robuster, dafür teurer in der Anschaffung und führt auch zu einem höheren Eigengewicht.
  • Sattelhöhe: Die Sattelhöhe von Kinderfahrrädern muss verstellbar sein, um das Fahrrad an die Körpergröße des Kindes anpassen zu können – ohne Ausnahme.
  • Rücktritt: Der Rücktritt gibt ein Gefühl von Sicherheit. Wer nach hinten „ins Leere“ tritt, gerät schnell aus dem Gleichgewicht, was zu Stürzen führen kann. Ein Rücktritt für ein Kinderfahrrad mit 18 Zoll ist daher empfehlenswert.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 votes, average: 4,31 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.