Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Solar-Teichpumpe-Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 6. Juni 2021

Pumpenbetrieb ohne zusätzliche Stromkosten

Für einen gesunden Gartenteich: Machen Sie Ihren eigenen Solar-Teichpumpen-Test.
Für einen gesunden Gartenteich: Machen Sie Ihren eigenen Solar-Teichpumpen-Test.

Wasserschnecken vertilgen unerwünschte Algen. Libellenlarven verharren fast reglos an den Wasserpflanzen. Teichmolche schweben durchs Wasser. Selbst ein winziger Gartenteich beherbergt zahlreiche Mikroorganismen, Pflanzen und Tiere. Dieses kleine Biotop bleibt jedoch nur gesund, wenn es ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Während natürliche Gewässer ihr Gleichgewicht allein aufrechterhalten können, sind künstliche Teiche dazu nur begrenzt in der Lage.

Eine Teichpumpe reguliert die Sauerstoffversorgung, aber sie braucht Strom. Wenn der nächste Stromanschluss zu weit weg ist, hilft eine Solar-Teichpumpe. Im Eigen-Test finden Sie heraus, ob ein solches Modell für Sie geeignet ist. Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten und welche Kriterien Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen, wenn Sie eine Solar-Teichpumpe kaufen wollen.

Die besten Solar-Teichpumpen aus dem Test im Überblick

Solar-Teichpumpe: Beim Eigen-Test sind diese Faktoren besonders wichtig

Eine Teichpumpe lässt das Wasser zirkulieren und sorgt so für einen ausreichenden Sauerstoffgehalt. Außerdem hilft sie, das Wasser mittels eines Teichfilters zu reinigen und von Schmutzpartikeln zu befreien. Beide zusammen – also Filter und Pumpe – schließen den ökologischen Kreislauf im Teich. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie eine Solar-Teichpumpe mit Filter im Eigen-Test prüfen? Und was kann eine mit Solar betriebene Teichpumpe noch leisten?

Am besten geeignet für kleine und mittlere Gartenteichanlagen ohne oder mit nur wenigen Fischen

Solarpumpe für den Teich: Beim Eigen-Test sollten Sie auch auf eine ausreichende Förderhöhe achten.
Solarpumpe für den Teich: Beim Eigen-Test sollten Sie auch auf eine ausreichende Förderhöhe achten.

Teichpumpen, die über Solar betrieben werden, erreichen in aller Regel eine eher geringe Fördermenge. Sie liegt meist bei 150 bis 2.500 Litern pro Stunde. Diese Leistung genügt gewöhnlich, um Mini-Teiche oder kleine Teiche mit Fontänen und Wasserspielen zu versorgen. Bei manchen Modellen genügt die Fördermenge sogar für den Betrieb eines Bachlaufs.

Wenn Sie eine Solar-Teichpumpe im persönlichen Test unter die Lupe nehmen, sollten Sie unbedingt auf die Fördermenge achten. Die Pumpe muss in der Lage sein, innerhalb von zwei Stunden das gesamte Wasser im Teich einmal vollständig umzuwälzen. Nur dann bleibt das ökologische Gleichgewicht im Gartenteich gewahrt.

Leben Kois oder andere Fische in Ihrem Teich, benötigen Sie eine Pumpe mit einer noch höheren Umwälzrate und ein leistungsstarkes Filtersystem, weil die Tiere Futterreste und Kot im Wasser hinterlassen. Hier dürften Solar-Teichpumpen im Eigen-Test eher versagen, wenn ihre Förderleistung zu gering ist. In diesem Fall ist eine herkömmliche Teichpumpe mit Stromanschluss besser geeignet.

Solarbetriebene Teichpumpen eignen sich jedoch prima, um eine andere, leistungsstärkere Pumpe zu unterstützen. Außerdem stellt sie ein schönes Dekorationselement dar.

Solar Teichpumpe mit Akku-Speicher: Eigen-Test – die wichtigsten Kriterien

Solar-Teichpumpe: Ihr persönlicher Testsieger muss für die Größe Ihres Gartenteichs geeignet sein.
Solar-Teichpumpe: Ihr persönlicher Vergleichssieger muss für die Größe Ihres Gartenteichs geeignet sein.

Um sicherzugehen, dass die Teichpumpe wegen fehlenden Sonnenlichts nicht ihren Dienst versagt, sollten Sie den Kauf eines akkubetriebenen Modells in Erwägung ziehen. Dieses speichert die Sonnen-Energie, sodass die Pumpe auch nachts oder trotz wolkenverhangenen Himmels läuft.

Wenn Sie eine solche Solar-Teichpumpe im Eigen-Test untersuchen, sollten Sie folgende Dinge beachten:

  • Ist die Laufzeit des Akkus ausreichend, um sonnenarme Zeiten zu überbrücken?
  • Lädt sich der Akku auch bei geringer Sonneneinstrahlung auf?
  • Hat der Akku eine lange Nutzungsdauer? (Das ist z. B. bei einem Li-Ionen-Akku der Fall.)
  • Besitzt der Akku einen automatischen Abschaltschutz gegen eine Tiefenentladung?

Beim Eigen-Test einer Solar-Teichpumpe empfiehlt es sich, darauf zu achten, ob das Solar-Panel auch bei indirekter bzw. geringer Sonneneinstrahlung funktioniert.

FAQ: Teichpumpe mit Solar im Eigen-Test

Welche ist die beste Solar-Teichpumpe?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Es kommt vielmehr darauf an, wofür Sie die Teichpumpe einsetzen wollen. Solarbetriebene Pumpen eignen sich wunderbar, um damit Wasserspiele zu betreiben oder als Dekoration. Für die Sauerstoffversorgung eines großen Teichs und die gründliche Wasserreinigung über einen Teichfilter wird sie in der Regel nicht allein ausreichen.

Worauf sollte ich denn achten, wenn ich eine Solar-Teichpumpe kaufen möchte?

Wenn Sie eine Solar-Teichpumpe im persönlichen Test prüfen wollen, sollten Sie u. a. auf eine ausreichende Fördermenge achten. Näheres erfahren Sie hier. Empfehlenswert ist außerdem ein Modell mit Akku. Warum, können Sie in diesem Abschnitt nachlesen.

Ich möchte nicht so viel Geld ausgeben. Kann ich eine Solar-Teichpumpe günstig kaufen?

Ja, Solar-Teichpumpen gibt es auch zu günstigen Preisen. Allerdings geht dies meistens zulasten der Qualität. So kann es z. B. passieren, dass die Pumpe nicht sehr langlebig ist und schnell durch eine neue Teichpumpe ersetzt werden muss.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 votes, average: 4,30 out of 5)
Solar-Teichpumpe-Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.