CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wanderschuhe-Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Wandern über Stock und Stein – Mit den richtigen Wanderschuhen ein Spaziergang

Unterziehen Sie Wanderschuhe einem Test! So finden Sie Ihr passendes Modell!

Unterziehen Sie Wanderschuhe einem Test! So finden Sie Ihr passendes Modell!

Gute Wanderschuhe müssen einige Anforderungen erfüllen. Neben einer bequemen Passform sind auch die Themen Sicherheit, Material-Eigenschaften und der Preis wichtige Faktoren, die für oder gegen einen Schuh sprechen. Doch nicht jeder Schuh eignet sich auch für jede Wandertour. Deswegen gibt es für die verschiedenen Geländearten auch unterschiedliche Wanderschuh-Modelle.

Wir zeigen Ihnen, welcher Wanderschuh für Ihre Touren am besten geeignet ist, wie Sie Ihren persönlichen Vergleichssieger unter den Wanderschuhen finden, welche Wanderschuhe in einem Test überzeugen könnten und wie Sie Ihre neuen Schuhe am besten pflegen!

Die besten Wanderschuhe aus dem Test im Überblick (für Damen)

Die besten Wanderschuhe aus dem Test im Überblick (für Herren)


Warum Sie gute Wanderschuhe statt Turnschuhe bevorzugen sollten

Ein Test über Wanderschuhe für Damen und Herren kann Ihnen vor allem eines zeigen: Wanderschuhe sind nicht immer günstig, so dass oft die Überlegung aufkommt, einfach die bereits vorhandenen Turnschuhe für die nächste Tour zu nutzen und auf den Kauf von teuren Wanderschuhen zu verzichten. Hiervon raten wir aus Sicherheits- und auch gesundheitlichen Gründen jedoch ab! Wie Sie gute Wanderschuhe finden, erfahren Sie im Folgenden.

Was zeichnet gute Wanderschuhe aus?

Beste Wanderschuhe in einem Test: Auch sie können unangenehm sein, wenn die Größe nicht stimmt.

Beste Wanderschuhe in einem Test: Auch sie können unangenehm sein, wenn die Größe nicht stimmt.

Wanderschuhe haben nicht nur eine festere Sohle mit deutlich mehr Profil, sondern stabilisieren den Fuß auch wesentlich besser. Das Risiko von Verletzungen durch Umknicken in unebenem Gelände oder das Rutschen auf einer nassen Wiese kann so deutlich minimiert werden.

Vor allem wenn Sie regelmäßig auf Wandertouren gehen, lohnt es sich, in ein hochwertiges Paar Wanderschuhe zu investieren. Oftmals erhalten Sie Fachzeitschriften Hinweise über gute Wanderschuhmodelle. Es ist trotzdem ratsam vor dem Kauf Wanderschuhe einem eigenen Test im Laden zu unterziehen oder sich von Fachverkäufern beraten zu lassen.

Im Gegensatz zu Turnschuhen sind Wanderschuhe in der Sohle besser gedämpft und entlasten somit auch Ihre Gelenke. Tragen Sie zudem noch einen Wanderrucksack oder gehen mit einer schweren Campingausrüstung auf Tour, können Schmerzen in den Gelenken ansonsten schnell zum Ende einer schönen Tour führen!

Wanderschuh oder Wanderstiefel – welcher ist besser für meine Touren?

Wenn Sie gute und leichte Wanderschuhe für warme Temperaturen suchen, dann sollten Sie Wanderhalbschuhe in einem Test miteinander vergleichen. Wanderhalbschuhe enden unter dem Knöchel, ermöglichen viel Bewegungsfreiheit, bieten jedoch keine Stütze für das Fußgelenk, so dass Wanderhalbschuhe nur für Wanderungen im flachen Gelände empfehlenswert sind. Wanderhalbschuhe eignen sich zudem auch sehr gut für Hundebesitzer, die regelmäßig mit ihren Hunden auf Waldwegen unterwegs sind und ein festes Schuhwerk bevorzugen!

Schauen Sie sich einen Test für Wanderstiefel an, werden Sie den Unterschied zu Wanderschuhen schnell sehen: Wanderstiefel haben einen deutlich höheren Schaft, welcher das Fußgelenk umschließt und besonders guten Halt gibt. Wanderstiefel eignen sich entsprechend auch in unebenem Gelände und minimieren das Risiko des Umknickens.

Übrigens unterscheiden sich Wanderhalbschuhe für Herren und Damen aus einem Test in ihren Eigenschaften nicht voneinander!

Für wen eignen sich Alpinwanderschuhe?

Um für eine Wanderung in den Alpen geeignet zu sein, sollten Wanderschuhe in einem Test besondere Kriterien erfüllen.

Um für eine Wanderung in den Alpen geeignet zu sein, sollten Wanderschuhe in einem Test besondere Kriterien erfüllen.

Alpinwanderschuhe sind mit einer besonders festen Sohle ausgestattet, haben einen noch härteren Schaft und sind daher vor allem für anspruchsvolle Touren durch die Berge gedacht. Wenn Sie diese Wanderschuhe in einem Test selbst überprüfen, werden Sie diese Eigenschaften sicher schnell merken.

Bergsteigen, das Durchqueren von Gletschern oder Ausflüge mit sehr schwerem Gepäck, welche die Belastung auf die Gelenke (und auch auf die Füße) erhöhen und besonderen Halt benötigen – diese Unternehmungen sollten nicht ohne sehr gute Wanderschuhe bzw. Alpinwanderschuhe unternommen werden. Das Risiko, aufgrund der weichen Sohle eines normalen Wanderschuhs am Hang abzurutschen, ist enorm und kann zu schlimmen Unfällen führen. Doch viele sind sich unsicher, wie genau die Definition von „bergigem Gelände“ ist und ob Alpinwanderschuhe für die Tour in das ausgewählte Gebirge wirklich sein müssen. Hierzu hilft Ihnen die Meindl-Tabelle weiter!

Wie die Meindl-Tabelle Ihnen beim Kauf der richtigen Wanderschuhe hilft!

Meindl ist ein Hersteller für Schuhe und hat in den 70er-Jahren eine Auflistung festgelegt, nach welcher beurteilt werden kann, welche Schuhe sich für welchen Einsatz am besten eignen. Diese Auflistung haben fast alle Schuh-Hersteller übernommen (jedoch nicht alle), so dass Ihnen diese Auflistung dabei helfen kann, gute und dennoch günstige Wanderschuhe zu finden, die exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind:

  • A – Lightwalker: Entspannte Outdoor-Touren in der Freizeit bei schönem Wetter und dazu noch modern und modisch aussehen wollen. Wenn dies Ihr Anliegen ist, dann sind Sie mit diesen Wanderschuhen Kategorie A gut beraten. Modelle der Kategorie A werden auch gern von Hundebesitzern für ausgedehnte Gassi-Touren genutzt!
  • A/B – Wandern: Sie möchten die Mittelgebirge erkunden und bleiben dabei auf festen Wanderwegen? Die A/B-Wanderschuhe sind dann die richtige Wahl für Ihre Ansprüche!
  • B – Trekking „Klassiker“: Einsteiger-Trekkingtouren und Wanderungen im Mittelgebirge sind genau Ihre Art sich zu entspannen, Sie kommen dabei aber auch mal vom Weg ab und lieben es, leichte Steige zu erkunden? Dann sind gute Wanderschuhe der Kategorie B ideal für Sie!
  • B/C – Ambitionierte Trekkingtouren: Anspruchsvolle Trekkingtouren, anstrengende Hochgebirgswanderungen und schlechte Pfade sowie Klettersteige erfordern einen Schuh, welcher mindestens der Kategorie B/C zuzuordnen ist!
  • C – Hochgebirgsschuh: Sie durchqueren Gletscher, gehen abseits der Wege und müssen auch mal über Geröll oder Klettersteige? Schwierige Touren dieser Art sollten Sie nur mit Schuhen der Kategorie C durchführen!
  • D – Ultimativer Hochgebirgsschuh: Der Schuh für den Profi, der auf extremen Touren unterwegs ist, sich auch mal am Eisklettern erfreut und auch auf sehr unsicheren Pfaden unterwegs ist! Bitte beachten Sie, dass solche Touren wirklich nur von erfahrenen Profis absolviert werden sollten!

Wenn Sie zwischen zwei Kategorien liegen, dann wählen Sie die höhere Kategorie. Nur so haben Sie die Gewissheit, auch garantiert die besten Wanderstiefel für Ihre Touren zu kaufen!

Das Gewicht: Wie viel sollten gute Wanderschuhe für Damen und Herren wiegen?

Wanderschuhe, die als Vergleichssieger hervorgehen möchten, dürfen nicht zu schwer sein. Die besten und leichten Wanderschuhe bieten zwar genügend Halt, belasten aber nicht! Ein zu schwerer Schuh sorgt nur für unnötiges Gewicht, welches auf Dauer die Gelenke zu sehr beanspruchen und auch müde machen kann. Haben Sie das Gefühl, dass der Schuh den Fuß nach unten zieht, so sollten Sie sich für ein anderes Modell entscheiden. Wanderhalbschuhe sind natürlich leichter als Wanderstiefel, aber dennoch dürfen auch diese keine zusätzliche Belastung am Fuß darstellen!

Eine genaue Gewichtsangabe ist demnach nicht möglich. Probieren Sie selbst verschiedene Wanderschuhe in einem Test im Fachgeschäft an und lassen Sie Ihr Gefühl entscheiden, ob Sie sich mit dem Schuh stundenlanges Wandern vorstellen können oder das Gefühl haben, zusätzlich belastet zu werden.

Aus welchem Material bestehen gute Schuhe zum Wandern?

Eigener Wanderschuh-Test: Achten Sie auch auf Gewicht und Material.

Eigener Wanderschuh-Test: Achten Sie auch auf Gewicht und Material.

Welches Material das Beste für Wanderschuhe ist, hängt von einigen Faktoren ab. Wenn Sie Wanderschuhe in einem Test miteinander vergleichen, werden Sie feststellen, dass Lederschuhe deutlich teurer sind als Modelle aus Kunststoff.

Nachfolgend daher die Vor- und Nachteile im Überblick:

Leder

  • Wanderschuhe aus Leder sind schwerer
  • Leder ist robuster und fester, so dass ein besonders starker Halt vor allem bei Wanderstiefeln gegeben ist und diese Schuhe meist eine höhere Langlebigkeit aufweisen
  • Leder ist ein teures Material, so dass gute Wanderschuhe für Damen und Herren aus Leder oft zwischen 100 und 200 Euro kosten
  • das Material passt sich dem Fuß an und kann schnell zu einer „zweiten Haut“ werden
  • bedarf sehr viel Pflege

Kunststoff

  • ist leichter und ohne Aufwand zu pflegen
  • trocknet schneller
  • ist meist wasserabweisend
  • Schuhe aus Kunststoff überzeugen durch ein geringeres Gewicht
  • „billige Wanderschuhe“ sind nicht immer gut verarbeitet, so dass die Atmungsaktivität kaum bis gar nicht vorhanden ist und sich dies im schnellen Schwitzen bemerkbar macht. Hier lohnt es sich, Wanderschuhe in einem Vergleich anzuschauen und vor allem auf die Bewertungen zur Atmungsaktivität zu achten.

Kaufen Sie Ihre Wanderschuhe in der richtigen Größe

Wenn Sie sich für gute Wanderschuhe aus einem Test entscheiden, werden Sie nur zufrieden sein können, wenn Sie sich für die richtige Größe entscheiden. Denn auch die besten Wanderschuhe für Herren oder Damen können zu Blasen führen, wenn sie falsch sitzen.

Daher gilt: Der Fuß sollte bequem im Schuh Platz finden, es darf nichts drücken, aber auch ein Rutschen im Schuh ist nicht richtig.

Wie viel Platz haben Sie vorne an den Zehen? Haben diese genügend Freiraum oder stoßen sie vorne an? Dies kann vor allem auf unebenen Wegen schnell schmerzhaft werden.

Seien Sie sich auch darüber bewusst, welche Socken Sie anziehen werden! Gehen Sie ausschließlich im Sommer auf Touren und tragen Sie dünne Wandersocken oder möchten Sie vielleicht auch auf Winterwanderungen mit dicken Socken gehen?

Haben Sie sich für ein Paar Wanderstiefel aus einem Test entschieden, schwanken aber zwischen zwei Größen, weil beide nicht zu 100 % passen, so kann ein anderes, ähnliches Paar Schuhe vielleicht die Lösung sein! Jack Wolfskin, Meindl, Lowa, Mammut – es gibt viele sehr gute Hersteller, so dass Sie eine große Auswahl haben! In einem Test für Wanderschuhe finden Sie die besten Modelle in der Regel in einer Übersicht und sollten im Zweifel auch mal einen der Wanderstiefel-Vergleichssieger in Erwägung ziehen. Vielleicht kann dieser auch in Ihrem Wanderschuhe-Test überzeugen.

Wanderschuhe können Sie z.B. bei einem Spaziergang in der Stadt einlaufen.

Wanderschuhe können Sie z.B. bei einem Spaziergang in der Stadt einlaufen.

Letztendlich geht es um Ihre Gesundheit und auch den Spaß an einer Tour durchs Gelände. Mit einem falschen und schlecht sitzenden Paar Wanderschuhen gefährden Sie beides, so dass sich die Investition in ein ordentliches Paar durchaus lohnt!

Gute Wanderschuhe benötigen Pflege!

Wanderschuhe und Wanderstiefel sollten immer gepflegt werden, damit diese lange halten und Ihnen jederzeit die nötige Sicherheit geben. Dabei ist es in erster Linie egal, ob die Schuhe aus Leder oder aus Kunststoff bestehen.

Kunststoffschuhe sind jedoch einfacher zu reinigen. Wasser genügt schon, um Verschmutzungen mit einem Tuch zu entfernen. Dennoch empfiehlt es sich immer auch auf die Angaben vom Hersteller zu achten. Vor allem wenn die Wanderschuhe imprägniert sind, können eine falsche Reinigung oder vielleicht scharfe Reinigungsmittel dazu führen, dass die wasserabweisende Funktion zerstört wird. Zusätzlich können viele Schuhe aus Kunststoff mit einem Imprägnierspray behandelt werden, so dass die wasserabweisenden Eigenschaften besonders lange anhalten.

Lederschuhe sollten ebenfalls nur mit Wasser oder speziellen Lederreinigungsmitteln gereinigt werden. Das empfindliche Material kann sonst zu schnell porös werden oder sogar verfärben. Zur Pflege und dem Erhalt der Geschmeidigkeit ist jedoch ein gutes Wachs zu empfehlen. Wenn Sie Wanderschuhe in einem Test miteinander vergleichen und sich für ein Paar entschieden haben, dann bestellen Sie am besten direkt ein passendes Pflegewachs mit!

Gute Wanderschuhe für Damen und Herren sollten zudem richtig trocknen können! Der Ort zum Trocknen sollte sich nicht an der Heizung oder im direkten Sonnenlicht befinden. Dies kann das Leder porös werden lassen und auch nicht jeder Schuhkleber verträgt eine hohe Hitze! Schlechte klimatischen Verhältnisse (Trocknung im Keller beispielsweise) können auf Dauer zu Schimmel führen.

Zum Trocknen öffnen Sie die Laschen vom Schuh weit und wenn es sich zeitlich lohnt, entfernen Sie auch die Schnürsenkel und die Innensohle. Beide können so nochmals separat gereinigt werden und den Trocknungsprozess beschleunigen!

Wanderschuhe einlaufen: So geht’s

Auch die besten Wanderschuhe für Damen und Herren können unangenehm drücken, wenn sie nicht ausreichend eingelaufen werden. Daher nehmen Sie sich dafür vor einer geplanten Wandertour ausreichend Zeit! Gute Wanderschuhe für Herren und Damen sind bereits von der Form her so gestaltet, dass ein möglichst hoher Tragekomfort gegeben ist. Beginnen Sie daher mit dem Einlaufen in der Wohnung. Tragen Sie Ihre neuen Wanderschuhe während Sie den Haushalt erledigen, absolvieren Sie Ihre Einkäufe in den neuen Schuhen und machen Sie kurze Spaziergänge. Zu Beginn genügen wenige Stunden, damit sich der Schuh dem Fuß anpasst.

Wichtig: Laufen Sie vor allem Lederschuhe nicht bei kalten Temperaturen ein. Bei Kälte wird Leder steif, so dass das Einlaufen erschwert wird!

Wie wichtig ist der Verschluss bei einem guten Wanderschuh?

Die meisten Wanderschuhe für Damen und Herren sind mit Schnürsenkeln ausgestattet. Es gibt mittlerweile auch Schnellverschlüsse, jedoch sind diese Modelle oft teurer und haben kaum einen besonders lohnenswerten Nutzen. Normale Schnürsenkel können Sie zum einen bequem individuell anpassen und auch zum Waschen einfach herausnehmen. Hier lohnt es sich, die bewährte und klassische Methode zu nutzen!

Herren- und Damen-Wanderschuhe: Mögliche Vergleichssieger

Bei Wanderschuhen für Kinder sollten Sie auf die gleichen Kriterien wie bei Schuhen für Erwachsene achten.

Bei Wanderschuhen für Kinder sollten Sie auf die gleichen Kriterien wie bei Schuhen für Erwachsene achten.

Natürlich zählen die Passform, Bequemlichkeit und auch das Material immer zu den wichtigsten Kriterien für Wanderschuhe im Test. Dennoch kann es sich lohnen, sich weitere Infos anzuschauen und zu vergleichen, welche Kriterien beispielsweise andere Vergleichssieger bei den Wanderschuhen für Damen und Herren erfüllen müssen.

So hat beispielsweise auch die Stiftung Warentest in 08/2016 Wanderstiefel getestet. Überzeugen konnten auf Platz 1 und 3 Wanderschuhe der Marke Meindl. Auf den 2. Platz hat es ein Wanderschuh der Marke Salomon geschafft.

Eine sehr gute Qualität, angenehmer Tragekomfort und Wasserdichtheit sowie überzeugende Atmungsaktivität haben jedoch auch ihren Preis. Die drei Vergleichssieger unter den Wanderschuhen für Herren und Damen kosten zwischen 140 und 250 Euro.

Welche Kriterien müssen Wanderschuhe für Kinder erfüllen?

Wenn Sie aus einem Test zum Beispiel Wanderhalbschuhe für Kinder heraussuchen möchten, dann sind die Kriterien identisch mit denen für Erwachsene. Lassen Sie sich auch hier von der Meindl-Tabelle bei der Wahl helfen und setzen Sie auf eine gute Qualität!

Kinderfüße befinden sich noch im Wachstum und sollten daher unter keinen Umständen in ein falsches Schuhwerk gesteckt werden. Werden in jungen Jahren die Füße falsch oder zu stark belastet, kann dies Folgen für das ganze Leben haben.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.