CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrrad-Anhängerkupplung Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Lasten leichter transportieren

Ein Fahrrad-Anhängerkupplung-Test vergleicht meist die neuesten Modelle.

Ein Fahrrad-Anhängerkupplung-Test vergleicht meist die neuesten Modelle.

Halten Sie sich mit dem Fahrrad fit, müssen Lasten transportieren oder genießen die frische Luft auf dem Rad mit Kind und Hund im Hänger? Damit der Fahrrad-Spaß auch sicher ist, benötigen Sie eine passende Fahrrad-Anhängerkupplung.

Die Fahrrad-Anhängerkupplung dient der sicheren Befestigung des Fahrradanhängers. Vorteilhaft ist es, wenn die Anhängerkupplung fürs Fahrrad einfach zu montieren und abschließbar ist. Eine sichere Vorrichtung ist das A und O – schließlich wollen Sie wohlbehalten wieder zu Hause ankommen.

Eine Fahrrad-Anhängerkupplung ist enormen Belastungen ausgesetzt. Verschiedene Kräfte wirken auf die Kupplung bei Wind und Wetter. Für diese Dauerbelastungen sollten Sie sich eine hochwertige Fahrradkupplung zulegen, um Ihre Kinder, Ihren Hund oder Ihr Gepäck sicher zu transportieren.

Im Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie in einem Fahrrad-Anhänger-Kupplung-Test sowie beim Kauf einer Anhängerkupplung fürs Fahrrad achten sollten und wie Sie sie am Bike montieren.

Beste Fahrrad-Anhängerkupplungen aus dem Test im Überblick:

Tipps rund um das Bindeglied am Rad: Diese Punkte sind in einem Fahrrad-Anhängerkupplung-Test wichtig

Eine Fahrrad-Anhängerkupplung ermöglicht es, Kinderanhänger, Hundeanhänger, Lastenanhänger oder Trolleys mit dem Fahrrad zu transportieren. Am hinteren Teil des Bikes wird der Anhänger befestigt. So vermeiden Sie zusätzliche Lasten am Lenker sowie ein instabiles, unkontrolliertes Fahren.

Die Anhängerkupplung stellt das einzige Bindeglied zwischen Fahrrad und Anhänger dar. Mit der richtigen Kupplung für das Fahrrad können Sie sicher und schnell den Anhänger an- und abhängen. Lesen Sie, welche Systeme in einem Fahrrad-Anhängerkopplung-Test berücksichtigt werden sollten und wie Sie die Fahrrad-Anhängerkupplung befestigen.

Die Fahrrad-Anhängerkupplung ist die wichtige Verbindung zwischen Rad und Anhänger.

Die Fahrrad-Anhängerkupplung ist die wichtige Verbindung zwischen Rad und Anhänger.

Für die Nutzung eines Fahrradanhängers hat die Kupplung eine große Bedeutung. Sie ermöglicht Dreh- und Kippbewegungen und die Übertragung der Beschleunigungs- und Bremskräfte auf den Fahrradhänger. Im besten Fall ist die Radkupplung vom TÜV geprüft.

Die Fahrrad-Anhängerkupplung: Zwei Systeme im Vergleich

Es gibt zwei verschiedene Systeme: Die Deichsel führt entweder zur Fahrradnabe oder zum Sattel. Ist die Deichsel an einer Seite der Fahrradnabe befestigt, ist von einer Achsbefestigung bzw. dem tiefen Kupplungspunkt die Rede. Dieses System bietet sich vor allem bei Schnellspannern an und lässt sich einfach montieren. Durch den tiefen Schwerpunkt beeinflusst die Krafteinleitung kaum die Fahreigenschaft des Rades.

Die Anbindung befindet sich etwas über dem Boden, sodass der Anhänger weniger schaukelt und kippt. Der Fahrradrahmen wird dadurch statisch gänzlich entlastet. Die moderne Kupplung lässt sich schnell und bequem öffnen, trennen und absperren.

Beim System des hohen Kupplungspunktes, bei dem die Kupplung am Sattel befestigt wird, behindert sie den Gepäckträger. Bei der Anhängerkupplung für Fahrräder findet vor allem das Kupplungssystem Anwendung, bei dem die Kupplung seitlich nahe der Hinterachse des Rads an der Hinterradnabe befestigt ist. Die Kupplung können Sie entweder mit einem Seitenständer an Ketten- und Seitenstrebe montieren oder mit der Achsmutter an die Achse klemmen. Die Kupplung erfolgt gelenkig über eine Kugel.

Im Lieferumfang eines Anhängers ist meist eine Fahrrad-Anhängerkupplung für die Montierung am eigenen Fahrrad enthalten. Ist dies nicht der Fall, können Sie auch extra eine Fahrrad-Anhängerkupplung für etwa 10 Euro dazubestellen.

Auch wenn die Kupplung im Lieferumfang enthalten ist, kann es sein, dass Sie eine neue Kupplung für Ihr Fahrrad kaufen müssen. Teilweise passt das mitgelieferte Bindeglied nicht an Ihr Fahrrad.

Anhängerkupplungen sind entweder einteilig oder zweiteilig. Um die Modelle in einem Anhängerkupplungs-Test besser vergleichen zu können, erklären wir Ihnen im Folgenden, worin die Unterschiede bestehen.

Einteilige Anhängerkupplungen

Die Fahrrad-Anhängerkupplung so montieren, dass Sie sicher im Straßenverkehr sind.

Die Fahrrad-Anhängerkupplung so montieren, dass Sie sicher im Straßenverkehr sind.

Die einteilige Kupplung ist direkt mit der Deichsel des Anhängers kombiniert. Einteilige Kupplungselemente sind nicht beweglich, wodurch das Fahrverhalten mit diesem System beschwerlich ist. Diese Bindeglieder eignen sich vor allem für Straßen mit wenig Kurven. Sind die Strecken kurvenreich, ist das Fahren mit unflexiblen, starren Kupplungen kein Vergnügen. Bei Biegungen und beim Rückwärtsfahren wird das Fahren ebenso problematisch.

Zweiteilige Anhängerkupplungen

Bei zweiteiligen Kupplungen befindet sich ein Teil dauerhaft am Fahrrad. Das zweite Teil wird bei Benutzung angekuppelt. Nutzen zwei Personen den Anhänger lohnt es sich, ein Kupplungsstück an einem zweiten Fahrrad zu befestigen.

Ein integrierter Gelenkkopf ist durch eine hohe Beweglichkeit und Lenkbarkeit charakterisiert, sodass Sie mit diesem System auch unproblematisch kurvenreiche Straßen fahren können. Zudem übertragen sich Stöße und Erschütterungen nicht so stark auf den Anhänger, da der Gelenkkopf sie abfängt. Zweiteilige Kupplungen eignen sich besonders für die Stadt.

Es ist wichtig, dass die Anhängerkupplung für das Fahrrad nicht mit einem Hinterbauständer kollidiert. Hinterbauständer stabilisieren den Hänger. Sie machen ihn kippsicher und eignen sich besser als Ständer am Tretlager.

Eine Fahrrad-Anhängerkupplung kaufen: Worauf Sie achten sollten

Kann ich die Kupplung an jedem Rad befestigen? Aus welchen Materialien besteht sie? Und wie ist die Fahrrad-Anhängerkupplung zu montieren. Lesen Sie im Folgenden die Antworten auf diese Fragen.

Wie Sie am Fahrrad die Anhängerkupplung montieren

Achten Sie darauf, dass die Kupplung fest sitzt. Achsenkupplungen punkten mit einer schnellen und leichten Montage. Besonders leicht geht es auch mit einem Schnellspanner für den Fahrradanhänger.

Technische Voraussetzungen am Fahrrad

Nicht an jedem Fahrrad ist die Anhängerkupplung-Montage möglich. Alte Räder oder Fahrräder mit Aluminiumrahmen eignen sich nicht, da der Hänger den Fahrradrahmen stark beansprucht. Auch mit E-Bikes ist das Fahren mit Hänger verboten.

Fahren Sie vorausschauend und seien Sie mit einem Anhänger am Fahrrad nicht zu schnell im Verkehr unterwegs. Auf die Anhängerkupplung wirken große Kräfte und das Ablösen des Anhängers würde für die Insassen, für Sie und für alle anderen Verkehrsteilnehmer eine große Gefahr bedeuten.

Woraus die Anhängerkupplung für den Fahrradanhänger besteht

Die Kupplung wie auch die Deichseln bestehen meist aus Metall. Bei hochwertigen Modellen ist der Stahl perforiert, um ihn witterungsbeständig zu machen und vor Rost zu schützen. Einige Kupplungen bestehen auch aus Kunststoff. Mit einer Kunststoff-Kupplung kann maximal eine Last von 45 kg gezogen werden. Vorteil ist, dass Kunststoff nicht rostet.

Einige bekannte Hersteller von Fahrrad-Anhängerkupplungen sind Chariot, Burley, Croozer, Roland, Leggero, Blue Bird, Vantly und Weber.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.