Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kettenspray-Test 2020: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 5. November 2020

Immer schön geschmeidig bleiben mit dem richtigen Motorrad-Kettenspray

Im Eigen-Test: Kettensprays fürs Motorrad bewahren die Kette vor frühzeitigem Verschleiß, wenn sie regelmäßig angewendet werden.
Im Eigen-Test: Kettensprays fürs Motorrad bewahren die Kette vor frühzeitigem Verschleiß, wenn sie regelmäßig angewendet werden.

„Schneller! Packt alle meine Belustigungsutensilien ein! Spannt den Motor ein! Keilt die Riemenscheibe aus! Füllt Futter in den Tank! Mir will los!“ – brüllt Vollblut-Biker “Werner”. Und vorher noch mal bissel Kette ölen, dann läuft’s auch wie geschmiert, nich‘?

Aber jetzt mal im Ernst: Biker pflegen zu ihrem Motorrad mindestens eine genauso innige Beziehung wie Autoliebhaber zu ihrem vierrädrigen Untersatz. Und damit das geliebte Gefährt lange rund läuft, muss jedes Teil gut gepflegt werden – bis ins letzte Detail, bis zur Motorradkette. Deshalb verraten wir Ihnen hier, was es zu beachten gilt, wenn Sie Kettenspray kaufen und Ihren persönlichen Motorrad-Kettenspray-Test durchführen.

Die besten Kettensprays aus dem Test im Überblick

[ad_content]

Kettenspray im Eigen-Test – auf die richtige Pflege kommt es an

Kettensprays bewahren die Kette vor Verschleiß, indem sie die Reibung zwischen Kette und Kettenrad reduzieren. Und die Sprays können noch einiges mehr, wie wir gleich noch sehen werden. Wer seine Kette hingegen nicht regelmäßig pflegt, riskiert im schlimmsten Fall, dass sie eines Tages reißt. Wie sie geschmeidig bleibt und worauf es bei einem Eigen-Test für Motorrad-Kettenspray ankommt, erfahren Sie im Folgenden.

Darauf kommt es beim persönlichen Kettenspray-Test an

Überlegen Sie vor Ihrem Teflon-Kettenspray-Test, ob sie auch bei Regen und v. a. auf Straßen fahren. Dann ist Kettenöl besser geeignet.
Überlegen Sie vor Ihrem Teflon-Kettenspray-Test, ob sie auch bei Regen und v. a. auf Straßen fahren. Dann ist Kettenöl besser geeignet.

Die Motorradkette hat kein leichtes Leben. Sie muss riesige Kräfte zwischen Motor und Hinterrad übertragen und wird dabei ständig mit Straßendreck besprüht. All diesen Belastungen trotzt sie bei Sonne, Wind und Regen. Deshalb sollten Biker ihr auch genügend Aufmerksamkeit schenken und sie regelmäßig pflegen. Dadurch verlängern sie ihre Lebensdauer erheblich.

Woran erkennen Sie im Eigen-Test, was ein Kettenspray für das Motorrad auszeichnet? Die folgenden Kriterien liefern Ihnen eine kleine Entscheidungshilfe:

  • Lässt sich das Spray einfach anwenden? Achten Sie bei Ihrem persönlichen Kettenspray-Test darauf, ob sich das Schmiermittel leicht auftragen lässt und damit auch für Laien und Anfänger geeignet ist.
  • Wie verhält sich das Kettenfett im Praxis-Test? Besonders gut geeignet ist ein Schmiermittel, welches sich selbst leicht verteilt und dadurch auch jene Stellen erreicht, die Sie nicht eingesprüht haben.
  • Ist das Kettenspray wasserfest? Wasserbeständigkeit ist wichtig, damit Sie auch bei Regen fahren können und Ihre Motorradkette vor Rost und Korrosion geschützt ist. Außerdem bleibt wasserfestes Schmiermittel auch bei Nässe an der Kette haften.
  • Ist das Kettenfett schmutzabweisend? Wer das Kettenspray in einem Test unter die Lupe nimmt, sollte auch die Schmutzresistenz prüfen. Gutes Kettenfett weist Staub und Schmutz ab und verhindert so, dass sich ein schwarzer, schlammiger Schmutzfilm auf der Motorradkette bildet.

Das Kettenspray sollte beim Test weder das Motorrad noch den Biker bekleckern. Deshalb spielt auch das Abschleuderverhalten des Mittels eine wichtige Rolle. Das Schmierfett selbst sollte gut an der Kette haften bleiben.

Weitere Ratgeber für Mottorrad-Zubehör

FAQ: Ihr persönlicher Test für Kettenspray

Warum muss ich meine Motorradkette regelmäßig fetten?

Sie steigern damit die Lebensdauer der Kette und reduzieren Verschleißerscheinung. Sie schützen die Motorradkette vor Schmutz und Korrision. Näheres erfahren Sie hier.

Worauf muss ich bei meinem persönlichen Motorrad-Kettenfett-Test achten?

Die wichtigsten Faktoren für Ihren eigenen Kettenspray-Test haben wir in diesem Abschnitt zusammengefasst.

Was ist besser – Kettenfett oder Kettenöl?

Das hängt davon ab, ob Sie auch bei Regen fahren und überwiegend auf asphaltierten Straßen. Dann ist Kettenöl geeigneter als Kettenfett, welches oft mit Teflon versetzt wird. Öl kann allerdings Flecken auf Ihre Motorradhosen hinterlassen.

Bildnachweise: Depositphotos.com/sorranop.k (Vorschaubild), Depositphotos.com/sorranop.k, Fotolia.com/marima-design

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (73 votes, average: 4,30 out of 5)
Kettenspray-Test 2020: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.