CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kinderfahrrad mit 20 Zoll im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Freiheit im Straßenverkehr: Die Sicherheit darf nicht zu kurz kommen!

Suchen Sie ein Kinderrad mit 20 Zoll für Ihren Test, sollten Sie erst die Körpergröße des Kindes herausfinden.

Suchen Sie ein Kinderrad mit 20 Zoll für Ihren Test, sollten Sie erst die Körpergröße des Kindes herausfinden.

In der Regel hat ein Kind mit sieben Jahren eine Größe erreicht, mit der es problemlos auf ein 20-Zoll-Kinderfahrrad umsteigen und so erstmals am Straßenverkehr teilnehmen kann.

Die Teilnahme am Straßenverkehr bringt jedoch zahlreiche Aspekte mit sich, die Sie besonders in Sachen Sicherheit berücksichtigen müssen.

Vor allem muss das Fahrrad für den Straßenverkehr zugelassen sein und dementsprechend mit sämtlichen vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen ausgestattet sein.

Was ein Kinderfahrrad mit 20 Zoll für einen Test mitbringen sollte und worauf Sie beim Vergleich der einzelnen Modelle achten sollten, erfahren Sie in der folgenden Kaufberatung.

Die besten Kinderfahrräder mit 20 Zoll aus dem Test im Überblick

Was macht ein Kinderfahrrad mit 20 Zoll zu Ihrem Vergleichssieger?

Sind die Kinder sicher genug auf ihren Fahrrädern, so können die ersten Fahrten im Straßenverkehr erfolgen. Bis die Kinder dann alleine mit dem Fahrrad zur Schule fahren können, ist es meist nicht mehr weit. Um im Straßenverkehr jederzeit sicher und mit einem guten Gefühl fahren zu können, sollte eine Nabenschaltung mit einer Rücktrittbremse vorhanden sein. Zudem muss die Beleuchtung den Vorgaben in der Straßenverkehrs-Zulassung-Ordnung (StVZO) entsprechen.

Warum das Gewicht bei einem Kinderrad mit 20 Zoll bei einem Test wichtig ist

Bei einem Vergleich fällt auf, dass es sowohl Kinderfahrräder aus Aluminium als auch aus Stahl gibt. Als bestes Kinderfahrrad mit 20 Zoll schneidet oft ein Modell mit einem Alu-Rahmen ab. Aluminium ist meist leichter und kann so von den Kindern besser gehalten werden.

Zwar ist Alu nicht so langlebig und robust wie Stahl, letztendlich kommt es aber darauf an, dass das Kind gut und sicher mit dem Fahrrad umgehen kann. Je nachdem wie schwer das Kind selbst ist, machen Gewichtsunterschiede bei Kinderfahrrädern von zwei Kilo und mehr einen großen Unterschied. Daher wird jedes Kinderfahrrad mit 20 Zoll in einem Testbericht auch in Bezug auf das Gewicht geprüft werden.

Kinderfahrrad im Praxis-Test: Passen 20 Zoll zur Größe Ihres Kindes?

Bestes Kinderfahrrad mit 20 Zoll: Welches Bike wird Ihr Testsieger?

Bestes Kinderfahrrad mit 20 Zoll: Welches Bike wird Ihr Vergleichssieger?

Als grober Richtwert kann gesagt werden, dass ein Kind ab einer Körpergröße von 120 cm mit einem 20-Zoll-Fahrrad gut zurechtkommen kann. Ab einer Größe von 135 cm sollte über den Umstieg auf ein 24-Zoll-Kinderfahrrad nachgedacht werden.

Doch um als Vergleichssieger aus Ihrem Kinderfahrrad-Test hervorzugehen, sollte noch ein Kriterium erfüllt sein, welches mindestens genauso wichtig ist wie die richtige Größe: Die Optik muss Ihrem Kind gefallen.

Ob es ein Citybike, ein Mountainbike oder ein BMX-Rad sein soll, ist bei den Kindern eine reine Geschmacksfrage und oft auch abhängig davon, welche Räder die Freunde fahren. Ein Citybike hat den Vorteil, dass es meist mit einem Gepäckträger ausgestattet ist und den Mädchen oft besser gefällt.

Jungs begeistern sich meist für sportliche BMX-Räder oder Mountainbikes, um mit den Freunden wilde Touren durchs Gelände absolvieren zu können. Auch sind viele Modelle in unterschiedlichsten Farben und Designs erhältlich. Geben Sie im Idealfall daher Ihrem Kind ein paar Modelle zur Auswahl, die Sie bereits im Vorfeld auf die wichtigsten Kriterien geprüft haben und überlassen die letzte Entscheidung Ihrem Kind: Dieses muss schließlich Freude haben, wenn es das neue Kinderfahrrad mit 20 Zoll einem Praxis-Test unterzieht.

Checkliste für das Kinderfahrrad mit 20 Zoll: Was Ihr Test berücksichtigten sollte

  • Erfüllt das Rad die Kriterien der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung?
  • Ist es mit einer Nabenschaltung und einer Rücktrittbremse ausgestattet?
  • Kommt Ihr Kind mit dem Gewicht des Rades gut zurecht oder kommt vielleicht auch ein robusteres Stahl-Modell in Frage?
  • Welches Fahrrad gefällt Ihrem Kind? Ein Citybike ist meist die erste Wahl von Mädchen, Jungen lieben die sportlichen BMX-Räder.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.