Mehr Infos zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Regenkombi fürs Motorrad im Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 16. September 2021

Auf dem Motorrad vor Regen geschützt: Die richtige Kombi kann helfen

Regenbekleidung fürs Motorrad: Ein eigener Test kann bei der Entscheidung helfen.
Regenbekleidung fürs Motorrad: Ein eigener Test kann bei der Entscheidung helfen.

Regen kann die schönsten Ausflüge zunichtemachen oder sie gar frühzeitig beenden. Damit Ihnen das auf einem Motorradausflug nicht passiert, ist es immer ratsam, vorsorglich eine Regenkombi mit an Bord zu haben. Diese sind in der Regel leicht verstaubar, da sie keine Protektoren besitzen und lediglich über die Lederkombi drübergezogen werden. Als Hilfe bei der Auswahl der richtigen Regenkombi fürs Motorrad bieten Vergleichssieger oder Produktvergleiche oft eine gute Grundlage.

Je nach dem, was Sie bevorzugen, sind Regenkombis als Ein- oder Zweiteiler erhältlich. In folgendem Ratgeber betrachten wir die Kriterien, die Sie bei einer Regenkombi fürs Motorrad für Ihren Test anwenden können. So spielen beispielsweise die Handhabbarkeit sowie Wasserdichtigkeit und die allgemeine Ausstattung der Regenkombis eine Rolle. Darüber hinaus erläutern wir, was Sie eventuell noch beachten sollten, wenn Sie fürs Motorrad eine Regenkombi kaufen wollen.

Die besten Regenkombis fürs Motorrad aus dem Test im Überblick

Motorrad: Richtige Regenkombi durch eigenen Test finden

Bevor Sie eine Regenkombi fürs Motorrad durch einen Test oder Produktvergleiche auswählen, sollten Sie wissen, wie eine solche Kombi funktioniert. Wie erwähnt, wird diese über die Lederkombi mit den Protektoren gezogen. Regenkombis sind aus Materialien gefertigt, die wasserdicht sind und somit das Motorradfahren bei Regen ermöglichen. Um eine geeignete Kombi zu finden, ist es ratsam, sich die Produktbeschreibungen und Eigenschaften genau anzusehen. Darüber hinaus können auch Kundenrezensionen oder ein bereits erfolgter Test von Motorrad-Regenbekleidung hilfreiche Informationen bieten.

Variante, Passform und Wasserdichtigkeit: Wichtige Auswahlkriterien

Bei einem Test einer Motorrad-Regenkombi sollten Sie auch darauf achte, dass diese einfach zu handhaben ist.
Bei einem Test einer Motorrad-Regenkombi sollten Sie auch darauf achte, dass diese einfach zu handhaben ist.

Bei einem Regenschauer ist es schnell passiert, dass sich die Lederkombi vollsaugt. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch gefährlich werden, wenn dadurch die Beweglichkeit eingeschränkt ist. Hier können dann Regenkombis sehr nützlich sein. Damit die Regenkleidung richtig passt, ist es empfehlenswert, diese eine Nummer größer zu kaufen. Allerdings sollte der Stoff nicht so locker sitzen, dass dieser bei der Fahrt flattert.

Eine zweite wichtige Funktion ist die erhöhte Sichtbarkeit durch die Regenkombi. Bei einem Test der Motorrad-Kleidung sollten Sie vor dem Kauf daher auch prüfen, wie gut die Kombi zu sehen ist. Vorteilhaft sind definitiv helle bzw. Signalfarben oder Regen-Kombinationen mit ausreichend Reflektoren.

Entscheidend kann auch sein, ob sich die Motorrad-Kleidung schnell an- und ausziehen lässt. Das ist wichtig, falls Sie auf der Fahrt mal von einem Regenschauer überrascht werden. Machen Sie daher vor dem Kauf bei verschiedenen Regenkombis fürs Motorrad einen Test wie schnell Sie diese über Ihre normale Motorrad-Kleidung bekommen. Dabei sollten Sie auch darauf achten, dass die Motorrad-Regenkombi besonders an den Bünden und an Arm- bzw. Beinausgängen gut verschlossen werden und kein Regen in die darunterliegende Kleidung eindringen kann.

In Bezug auf Wasserdichtigkeit können Sie bei einem Test der Regenkombi fürs Motorrad auch prüfen, ob die Bekleidung ein Einlaufen des Wassers in den Nacken verhindert. Das ist z. B. gegeben, wenn an der Regenkleidung noch Kapuzen angebracht sind, die über den Motorradhelm gezogen werden können.

Das Material spielt bei Motorrad-Regenbekleidung in einem Test häufig auch eine wichtige Rolle. Denn dieses muss selbst auch wasserdicht und windfest sein. In der Regel besteht Regenkleidung fürs Motorrad daher aus Kunstfasern. Angenehm zu tragen sind dabei vor allem Kombis aus Polyamid und Polyester. Es gibt aber auch Motorrad-Regenkombinationen aus PVC, jedoch ist dieses beim Tragen nicht ganz so flexibel wie die anderen Materialien. Für die Atmungsaktivität sind meist Netzeinsätze in den Oberteilen bzw. Jacken vorhanden. So wird verhindert, dass sich Feuchtigkeit zwischen Leder- und Regenkombi staut.

Welche Vor- und Nachteile haben Ein- oder Zweiteiler?

Vor der Entscheidung für eine Regenkombi fürs Motorrad ist ein Test eine gute Möglichkeit um herauszufinden, ob Sie einen Ein- oder einen Zweiteiler bevorzugen. Bei einem Einteiler können folgenden Kriterien eine Rolle spielen:

  • Schutz vor Regen ist durchgehend
  • Eindringen von Wind wird minimiert
  • An- und Ausziehen erfolgt schnell
  • Nachteil: kein Ablegen einzelner Teile möglich

Beim Zweiteiler sind beispielsweise dann folgende Punkte von Bedeutung:

  • Regenjacke und Regenhose separat tragbar
  • Auch als normale Regenbekleidung anwendbar
  • An- und Ausziehen erfolgt schnell
  • Nachteil: Eindringen von Wind und Regen zwischen den Kleidungsteilen

FAQ: Regenkombi fürs Motorrad

Wie viel kostet eine Regenkombi fürs Motorrad?

Die Preisspanne liegt bei einer Regenkombi fürs Motorrad zwischen 34 Euro und 125 Euro. Einen Überblick zu verschiedenen Modellen und deren Preisen finden Sie in der Tabelle hier.

Soll ich einen Ein- oder Zweiteiler kaufen?

Das kommt auf Ihre Präferenzen an. Welche Vor- und Nachteile beide Varianten haben können, erfahren Sie hier.

Ist die Passform bei einer Regenkombi wichtig?

Um die beste Regenkombi fürs Motorrad zu finden, spielt auch die Passform eine Rolle. Was dabei zu beachten ist, haben wir hier erläutert.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 votes, average: 4,30 out of 5)
Regenkombi fürs Motorrad im Test 2021: Aktuelle Empfehlungen im Überblick
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.