CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Faltschloss-Test 2019: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Sicherheit für Ihr Fahrrad

Ein Faltschloss-Test sollte diverse Kriterien beachten.

Ein Faltschloss-Test sollte diverse Kriterien beachten.

Fahrraddiebstahl gehört in Städten wie Berlin zum Alltag. Laut polizeilicher Kriminalstatistik ist die Zahl der Diebstähle in der Hauptstadt im Jahr 2015 weiter angestiegen. Um Langfinger davon abzuhalten, Ihren Drahtesel zu entwenden, empfiehlt sich unter anderem die Benutzung eines guten Fahrradschlosses.

Faltschlösser bieten ein vergleichsweise hohes Maß an Sicherheit. Sie bestehen aus mehreren Gelenken, weshalb sie auch unter dem Namen „Gelenkschloss“ bekannt sind.

Im folgenden Bericht informieren wir Sie über die Kriterien, die in einem Faltschloss-Test beachtet werden sollten und erklären die Vorteile dieser Schließvorrichtung. Außerdem erläutern wir, welche Aspekte beim Kauf eines solchen Fahrradschlosses zu beachten sind.

Die besten Faltschlösser aus dem Test im Überblick

Zertifizierung eines Faltschlosses

Es existiert kein einheitlicher Maßstab, mit dem gemessen werden kann, wie sicher ein Faltschloss ist. In einem Test ist das zu berücksichtigen. Verschiedene Hersteller stufen die Schlösser in Bezug auf deren Sicherheit jeweils nach einem eigenen System ein. So hat beispielsweise das Unternehmen Abus seine Produkte in 15 Sicherheitsstufen eingeteilt, während die Firma Trelock mit nur sechs Kategorien operiert.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) gilt als unabhängig und vergibt Prüfsiegel an Fahrradschlösser. Es ist also auch möglich, sich anhand einer ADFC-Zertifizierung zu orientieren.

Beratung: So finden Sie in einem Faltschloss-Test das passende Produkt

Außer dem Faltschloss können Sie in einem Test auch andere Fahrradschlösser überprüfen.

Außer dem Faltschloss können Sie in einem Test auch andere Fahrradschlösser überprüfen.

Damit Sie entscheiden können, welches Faltschloss Ihr persönlicher Vergleichssieger ist, erläutern wir in den folgenden Kapiteln die für einen Kauf wichtigen Punkte. Abschließend gehen wir noch auf andere Maßnahmen ein, die zum Schutz Ihres Fahrrads beitragen.

Welche Arten von Fahrradschlössern gibt es?

Das Fahrradschloss kann ein Faltschloss sein. Einen Test können Sie aber auch Es mit anderen Varianten durchführen, um einen besseren Überblick über die Funktionen der Fahrradschlösser zu bekommen. Als sicherste Schließvorrichtung gilt allgemein das sogenannte Bügelschloss. Der Name bezieht sich auf dessen starren Bügel. Üblicherweise besteht ein Bügelschloss aus Stahl.

Auch Kettenschlössern und Panzerkabeln wird eine hohe Schutzfunktion zugesprochen, wohingegen Rahmen- und Spiralkabelschlösser alleine nicht zur Sicherung des Fahrrads ausreichen. Die beiden letztgenannten eignen sich eher als kurzfristige Sperre, wenn der Besitzer sich nur für wenige Minuten entfernen will, wobei er jedoch das Fahrrad im Blick behält.

Inzwischen können Räder auch mit einem Bluetooth-Fahrradschloss gesichert werden. Dieses ist über eine App mit dem Smartphone verbunden.

Ein Faltschloss-Test sollte die Vorteile der getesteten Schlösser aufzeigen

Stabil wie ein Bügelschloss und gleichzeitig flexibel wie ein Kettenschloss – ein gutes Faltschloss besitzt einige Vorteile. Da die Glieder des Schlosses beweglich sind, ist es für Diebe schwierig, eine Säge anzusetzen. Das „Knacken“ des Faltschlosses mit einem Bolzenschneider gestaltet sich ebenfalls kompliziert, weil das Ansetzen des Gerätes durch das flache Profil erschwert wird.

Ein Faltschloss sollte sich in einem Test wie ein Zollstock zusammenfalten lassen. Dadurch ist es gut am Rad zu befestigen, z. B. am Flaschenhalter oder am Rahmen. Dank der flexiblen Glieder kann das Fahrrad an verschiedensten Gegenständen angeschlossen werden.

Schließmechanismus

In einem Faltschloss-Test können die Fahrradschloss-Modelle verschiedene Schließmechanismen haben. Denn einige Faltschlösser können mittels eines Schlüssels auf- bzw. zugeschlossen werden. Möglich ist jedoch auch ein Codeschloss. Hierbei muss ein bestimmter Zahlencode eingegeben werden. Jede Variante hat Vor- und Nachteile. So kann der Besitzer den Code nicht verlieren wie einen Schlüssel, wohl aber vergessen.

Halterung

Vorteilhaft sind Faltschlösser, die gut am Fahrrad befestigt werden können. In einem Faltschloss-Test sollte aufgezeigt werden, an welchen Stellen das Schloss am Fahrrad angebracht werden kann – möglich ist ein Anbringen am Rahmen und/oder am Flaschenhalter. Ein Grund dafür ist das relativ hohe Gewicht vieler Faltschlösser, welches den Transport im Rucksack o. Ä. für den Besitzer eher unangenehm gestalten würde.

Länge und Gewicht

In einem Faltschloss-Test weisen die verschiedenen Modelle meist auch unterschiedliche Längen auf. Allgemein gilt: Je länger das Faltschloss ist, desto mehr Möglichkeiten gibt es, das Fahrrad anzuschließen. Auch beim Gewicht gibt es Unterschiede. Ein Faltschloss kann ungefähr zwischen 600 g und 1,6 kg wiegen. Stabile Schlösser gehören in der Regel zu den schwereren Modellen.

Preise

Faltschlösser, die in einem Test eine gute Bewertung erhalten haben, sollten effektiven Diebstahlschutz bieten.

Faltschlösser, die in einem Test eine gute Bewertung erhalten haben, sollten effektiven Diebstahlschutz bieten.

Wenn Sie für Ihr Fahrrad ein Faltschloss aus einem Test kaufen möchten, haben Sie meist die Wahl zwischen mehreren Preisklassen. Es gibt Faltschlösser, die mehr als 100 Euro kosten. Andere Modelle hingegen sind bereits für weniger als 40 Euro zu haben.

Wie viel jemand für ein Fahrradschloss ausgeben will, hängt unter anderem sicherlich davon ab, wie viel das zu schützende Rad gekostet hat. Nur wenigen Radfahrern wird es vermutlich sinnvoll erscheinen, mehr Geld für das Schloss als für das Fahrrad auszugeben.

Auf der anderen Seite ist jedoch zu bedenken, dass bei dem Aufbruch eines günstigen Schlosses sowohl das Geld für das Rad als auch für das Fahrradschloss weg sind.

Fazit: Das ist bei einem Faltschloss-Test zu beachten

Welches Modell als Ihr bestes Faltschloss gelten kann, sollten Sie als Fahrradbesitzer immer für sich entscheiden. Am wichtigsten dürfte der Sicherheitsaspekt sein. Nur ein Schloss, welches das Rad vor Dieben schützt, erfüllt auch seinen Zweck.

Es ist übrigens auch denkbar, das Fahrrad nicht nur mit einem einzigen Schloss zu sichern. Zwei Fahrradschlösser erschweren den Diebstahl noch mehr.

Wie können Sie Ihr Fahrrad noch schützen?

Sollten Sie Ihr Vergleichssieger-Faltschloss gefunden haben, besitzen Sie damit schon eine Diebstahlsicherung. Einen hundertprozentigen Schutz kann allerdings kein Fahrradschloss garantieren. Der ADFC empfiehlt Radfahrern, einige Grundregeln zu beachten, um die Sicherheit ihres Drahtesels zu erhöhen. Dazu zählen unter anderem folgende Tipps:

  • Ein Rad sollte nicht nur ab-, sondern auch angeschlossen werden. Ideal sind fest verankerte Gegenstände wie z. B. feste Fahrradständer. Rahmen und Vorder- bzw. Hinterrad sind daran mit dem Schloss zu befestigen. Nicht alle Schlösser sind dafür flexibel genug. Doch eignet sich z. B. ein Falt- oder Kettenschloss.
  • Es ist außerdem sicherer, wenn das Fahrrad nicht an einsamen, schlecht einsehbaren Orten abgestellt wird.
  • Auch ist es besser, den Abstellort draußen zu variieren, um Langfingern keine Informationen über die beste Zeit für einen Diebstahl zu liefern.
  • Wird das Rad zuhause angeschlossen, dann am besten im verschlossenen Keller seines Besitzers oder in einer abschließbaren Fahrradbox.
  • Eine Codierung des Zweirads erschwert es Dieben, dieses zu verkaufen. Die Codierung auf dem Rahmen zeigt nämlich an, wer der Eigentümer ist.
  • Um im Fall einer Entwendung das Rad hinreichend beschreiben zu können, ist ein Fahrradpass nützlich. In diesem Pass werden wichtige Informationen zum Fahrrad eingetragen, etwa besondere Merkmale und das Fabrikat.
Damit Besitzer im Fall eines Diebstahls ihres Fahrrads zumindest eine Entschädigung erhalten, können sie eine Fahrradversicherung abschließen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 votes, average: 4,40 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.