CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tipi-Zelt im Test 2018: Aktuelle Empfehlungen im Überblick

Besonderes Flair, gute Stabilität: Tipi-Zelte

Das Tipi-Zelt: Im heimischen Test überzeugt es nicht nur die Erwachsenen.

Das Tipi-Zelt: Im heimischen Test überzeugt es nicht nur die Erwachsenen.

Besonders verbinden Menschen der westlichen Welt das Tipi-Zelt mit den indigenen Völkern Amerikas, den native americans, umgangssprachlich auch „Indianer“. Ein Tipi-Zelt zu kaufen kann jedoch eine Herausforderung sein.

Seit dem Aufschwung als stabiles und windfestes Outdoor-Zelt haben sich viele Hersteller daran gemacht, diese Konstruktionsart zu optimieren. Dementsprechend unübersichtlich ist die Situation auf dem Markt.

Ob das Tipi-Zelt generell geeignet ist, sollte jedoch vor dem Kauf durch einen eigenen Tipi-Zelt-Test eruiert werden. Welche Vor- und Nachteile hat ein Zelt in Tipi-Form?

Die besten Tipi-Zelte aus dem Test im Überblick

Bedürfnisse ausloten: Ein Tipi-Zelt im eigenen Test gibt Aufschluss

Bevor sich potentielle Käufer für diese Zeltart entscheiden, ist ein Tipi-Zelt-Test anzuraten. Das ist beispielsweise in vielen Outdoor-Fachmärkten möglich, wo bereits einige der üblichen Zeltformen aufgebaut sind oder sogar selbst aufgebaut werden können.

Vor- und Nachteile des Tipi-Zeltes

Das Tipi ist als Kinderzelt geeignet. Zu kaufen gibt es diese aber eher im Spielbedarf.

Das Tipi ist als Kinderzelt geeignet. Zu kaufen gibt es diese aber eher im Spielbedarf.

Ein Zelt in Tipi-Form zu kaufen, ist nicht nur der Traum vieler Kinder. Auch der ein oder andere Trekking- und Wanderfreund schwört auf das Tipi-Zelt, denn Praxis-Test und Erfahrung zeigen: Das Tipi hat einige Vorteile, die insbesondere bei widrigen Wetterbedingungen hervortreten.

Vorteile des Tipis

  • Sturmfest
  • schneefest
  • Viel Platz, Stehhöhe
  • Gute Luftzirkulation
  • Ggf. Kaminabzug/Rauchöffnungen
  • Ggf. mittige Feuerstelle
  • Beheizbar

Besonders für größere Gruppen oder als Basislager bei Expeditionen bzw. auf dem Campingplatz ist das Tipi-Zelt geeignet. Wird die maximale Personenzahl nicht ausgereizt, bleibt zudem genügend Platz für Gepäck. Besonders die Stehhöhe und die Möglichkeit, das Zelt mittels Feuer oder Ofen zu beheizen, macht das Tipi-Zelt auch beim Test in kalten, schneereichen und regnerischen Erdregionen zum Favoriten. Daher wird es auch als Trekkingzelt immer beliebter.

Achtung: Nicht in jedem modernen Modell kann ein Feuer entzündet werden! Erkundigen Sie sich vor dem Kauf daher genau, ob diese Möglichkeit bei Ihrem favorisierten Tipi-Zelt besteht oder Test und Nutzung nur ohne offenes Feuer möglich sind.
Besonders bei leichten Zelten fürs Fernwandern ist  ein Tipi zu kaufen nicht besonders günstig, sondern eher teurer.

Besonders bei leichten Zelten fürs Fernwandern ist ein Tipi zu kaufen nicht besonders günstig, sondern eher teurer.

Nachteile des Tipis

  • Oft teurer
  • Etwas schwerer
  • Aufwändiger Aufbau
  • Stange mittig im Zelt
  • Oft keine Apsis
  • Häufig kein Innenzelt inklusive

Neben den unbestreitbaren Vorteilen hat das Tipi-Zelt im Praxis-Test jedoch auch einige Nachteile. Es benötigt oft mehr Material, weshalb es meist teurer und auch schwerer ist als vergleichbare Zelte anderer Bauformen. Dies führt auch zu einem etwas komplizierteren Aufbau.

Zudem hat es nicht immer eine separate Apsis für Gepäck, Ausrüstung oder nasse Kleidung. Auch ein Innenzelt, das Bodennässe, Insekten und andere Schädlinge fernhält, ist nicht immer inklusive, kann jedoch oft zugekauft werden.

Aufbau eines Tipis

Der Aufbau ist bei einem Tipi-Zelt nicht einfach. Test- und vergleichsweise sollte dieser zumindest einmal vor dem Kauf absolviert werden, um sich ein Bild machen zu können. Denn im Gegensatz zu klassischen Kuppelzelten kann das Tipi hier etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen:

Normalerweise wird zuerst die runde Bodenabmessung mit Heringen abgesteckt und im Anschluss mittels einer Stange die Zeltplane aufgerichtet. Je nach Modell und Hersteller können jedoch auch andere Aufbaumethoden zum Tragen kommen.

Pflege des Tipis

Bei modernen Zelttypen sollte insbesondere beachtet werden, dass Zelte immer nur gesäubert und absolut trocken verstaut werden sollten. Unterwegs lässt sich ein feuchtes Zusammenpacken nicht immer vermeiden – die Lagerung zuhause sollte hingegen ausschließlich gut getrocknet und sauber erfolgen – ansonsten drohen Stockflecken und Schimmel!

In regelmäßigen Abständen kann es zudem sinnvoll sein, das Tipi-Zelt einem Test auf Wasserdichtigkeit zu unterziehen. Sind hier Schwachstellen zu erkennen, können beispielsweise spezielle Imprägniersprays oder Nahtdichter für Zelte helfen.
Nicht nur das Tipi muss im Test-Einsatz bestehen: Auch andere Ausrüstung sollte auf Tour bestehen.

Nicht nur das Tipi muss im Test-Einsatz bestehen: Auch andere Ausrüstung sollte auf Tour bestehen.

Weitere Utensilien für Camping, Outdoor & Co.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 votes, average: 4,40 out of 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.